Tipps für eine Anschaffung

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon xado1 » Do 26. Dez 2013, 18:47

2015 einen botschafter billig kaufen,neuen akku mit 300km reichweite rein,und weiter gehts :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon 29bde » Do 26. Dez 2013, 19:28

xado1 hat geschrieben:
2015 einen botschafter billig kaufen,neuen akku mit 300km reichweite rein,und weiter gehts :lol: :lol:


Interessanter Denkansatz - aber 2015 ist weit weg und ich will jetzt was zum spielen :) und einen neuen Satz Akkus gibts auch dann sicher nicht kostengünstig...
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon xado1 » Do 26. Dez 2013, 20:47

mit sicherheit günstiger und besser
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon Rolf » Do 26. Dez 2013, 20:56

wenn ich mir die Zulassungszahlen so ansehe, kann ich nicht erkennen wo die Autos, die den Gebrauchtwagenmarkt überschwemmen sollen, herkommen sollen.
Rolf
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 21:22
Wohnort: München

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon 29bde » Do 26. Dez 2013, 21:29

Rolf hat geschrieben:
wenn ich mir die Zulassungszahlen so ansehe, kann ich nicht erkennen wo die Autos, die den Gebrauchtwagenmarkt überschwemmen sollen, herkommen sollen.


Meinst Du nicht, dass die fast zeitgleich ausgelieferten Botschafter Leafs den ohnehin kleinen Markt absolut nicht beeinflussen werden? Klar, da kommen nicht tausende aber bei der geringen Nachfrage könnte es doch gut sein, dass das auch ein merkbarer Faktor sein könnte... Ich denke nicht, dass viele Botschafter ihren Leaf behalten werden. Was ich hier so lese deutet darauf hin, dass die meisten genau so denken wie ich: zeitlich begrenztes "Abenteuer" mit dem deutlichen Hang nach Ablauf des Leasings das Fahrzeug gegen ein neues mit der dann aktuellen Technik einzutauschen.
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Dez 2013, 21:38

Bis 2015 watren sagen sich so leicht. Wenn man einmal Feuer gefangen hat, möchte man ja nicht noch 2 Jahre warten...

Schon heute bekommt man ab 20000 EUR einen gebrauchten Leaf. Alter 2-3 Jahre
mit etwas Geduld bei der Suche auch für weniger.

Wenn die Akkupreise etwas nachgeben, könnte man da für überschaubares Geld nochmal 10 kwh nachrüsten (Kofferraumboden)

Vorteil ist, das man dann nach 3 Jahren Eigentümer einen Leaf ist, der selbst im Worst case noch >5000 EUR wert hat.
Wenn die Preise sich nicht so wie erwartet nach unten entwickeln, können es auch 10-12000 EUR sein.
Sofern man in 3 Jahre auch noch mit 50km Mindestreichweite im Winter aus kommt (z.b. zweitwagen), mu´man ja nicht mal den Akku aufrüsten,. sondern kauft dann eben einen neuen Elektrischen Erstwagen und fährt den Leaf dann noch sehr lange.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon 29bde » Do 26. Dez 2013, 21:46

Du tendierst also zum kaufen?!

Ich werde morgen mal meinen Händler fragen, was "passiert" wenn ich nach Ende des Leasings das Auto behalten will. Ob er dazu schon was annähernd verbindliches sagen kann...
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon xado1 » Do 26. Dez 2013, 22:08

wie hoch ist der restwert bei den botschaftern?gab es auch eine anzahlung?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon TeeKay » Do 26. Dez 2013, 22:13

29bde hat geschrieben:
Meinst Du nicht, dass die fast zeitgleich ausgelieferten Botschafter Leafs den ohnehin kleinen Markt absolut nicht beeinflussen werden? Klar, da kommen nicht tausende aber bei der geringen Nachfrage könnte es doch gut sein, dass das auch ein merkbarer Faktor sein könnte...


Könnte, könnte... Wegen des "könnte" sind die Leasingraten so hoch. Und wenn sich der Markt so entwickelt, wie die meisten hier hoffen, sind 2015 ein paar hundert gebrauchte Leafs ein Tropfen auf dem heißen Stein. Entweder es gibt eine brachiale technische Entwicklung, die dem Elektroauto zum Durchbruch verhilft. Dann treffen die paar Leafs auf einen großen Markt. Oder es gibt keinen Durchbruch, 2015 gibts die gleichen Autos wie heute und alle Botschafter-Fahrer kaufen ihren gebrauchten Leaf oder steigen wieder auf Verbrenner um.

Meinen BMW habe ich mit 38.000km auf dem Tacho und 65% Wertverlust gebraucht gekauft. Nach 2 Jahren schrumpfte der kleine Restwert um weitere 33%. Wertverlust gibt es bei allen Autos auch ohne grandiose technische Entwicklungen. Wenn dir das nicht passt, kauf doch einen der vielen gebrauchten Leafs. Bei Gebrauchtwagenpreisen ab 17.900 Euro investierst du genauso viel wie beim Leasing, hast nach drei Jahren aber noch ein Auto. Beim Leasing hast du nichts.

Der Preis kann absehbar nicht mehr so stark fallen. Nehmen wir einen vergleichbar großen Qashqai. Den gibts nach 5 Jahren mit 100.000km ab 7.700 Euro. In dem Rahmen sollten sich auch Leafs orientieren. Macht 10.000 Euro prognostizierten Wertverlust in drei Jahren. Wirds mehr, hast du trotzdem weniger ausgegeben als beim Leasing. Wirds weniger, ist der Wagen für dich entsprechend günstiger.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Tipps für eine Anschaffung

Beitragvon Rolf » Do 26. Dez 2013, 22:17

Der Nissan Leaf ist ein Exote (so wie jedes Elektroauto), der verkauft sich als Gebrauchter natürlich nicht so einfach wie ein Golf.
Die Frage ist, ob Du Ihn überhaupt wider hergeben möchtest nach 3 Jahren.
Um mal eine entspannte Sicht auf den künftigen Gebrauchtwagenmarkt zu bekommen, kannst Du Dir ja mal die Preise von 13 Jahren alten Citroen SAXO electric (im Vergleich zu gleich alten Benzinern) ansehen.
Rolf
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 21:22
Wohnort: München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast