Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon xado1 » Di 15. Okt 2013, 10:27

gibt es eine möglichkeit beim 2013er leaf,das tagfahrlicht abzuschalten?
auch wenn alles abgeschaltet ist,zieht der leaf ca.0,25kw strom,ist das nur das tagfahrlicht,oder braucht die boardelektronik soviel.in denranglisten von carwings haben einige beim stromverbrauch von zubehör 0,0 stehen.wie geht das?
Zuletzt geändert von xado1 am Di 15. Okt 2013, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Re: Tagfahrlicht

Beitragvon Bluebird » Di 15. Okt 2013, 10:32

Kabel durch, Glühlampe raus, ...
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon xado1 » Di 15. Okt 2013, 10:35

die möglichkeit wollte ich eigentlich ausschließen.die gurtwarner mußte ich ja auch abstecken lassen,das nervt ohne ende,wenn mir das auto das angurten vorschreiben will,keine persönliche freiheit hat man mehr.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon xado1 » Di 15. Okt 2013, 18:06

kann man die bestätigungsabfrage nach dem einschalten am bildschirm deaktivieren?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon Kelomat » Di 15. Okt 2013, 19:11

Es laufen ja noch Wasserpumpen für die Kühlkreisläufe, Servolenkung und Bremsanlage...

Bei Carwings wird da eher die Klimaanlage gemeint sein....
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon Efan » Di 15. Okt 2013, 20:43

xado1 hat geschrieben:
kann man die bestätigungsabfrage nach dem einschalten am bildschirm deaktivieren?


Leider nein.

Deshalb bin ich auch dafür, daß endlich einmal jemand den Leaf "rootet", dann könnte man dies nach Bedarf einstellen ;-)

Finde ich ebenso nervig wie bei Entertain oder Sky den Jugendschutz immer per Pin zu deaktivieren, überflüssig wie ein Kropf.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon xado1 » Di 15. Okt 2013, 21:34

hab mal ein gespräch mit dem herrn von waffenschmiede.at gemacht,die rüsten den prius mit batterien auf,und waren partner von enginer.com,die sagen es gibt keine möglichkeit den leaf mehr batterien zu verpassen,es kommt niemand in die software rein.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon Efan » Di 15. Okt 2013, 21:40

xado1 hat geschrieben:
...,es kommt niemand in die software rein.


Hmm, das halte ich für ebenso glaubwürdig, wie kein Mensch eine Geschwindigkeit schneller als ein Pferd überleben könnte.

Oder daß unsere Daten bei der NSA "sicher" wären.

Vor ein paar Tagen wurde das Samsung Galaxy Note 3 gerootet ohne den "KNOX"-counter heraufzuzählen, dabei ist es erst ein paar Wochen auf dem Markt. Generell gerootet wurde es am Tag der allgemeinen Verfügbarkeit.

Es ist alles eine Frage des Wollens und des Könnens, leider können sich die wirklichen Könner einen Leaf weder hier noch in den U.S. leisten.

Edit: Du wirst es wissen, wann der erste Leaf gerootet wurde, nämlich genau dann, wenn er zum ersten Mal gestohlen wurde, ohne daß der Original-Schlüssel benutzt wurde.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon steamachine » Sa 19. Okt 2013, 01:03

Tagfahrlicht: Unterbodenverkleidung abschrauben und Kabelstecker abziehen. Bringt aber nichts; die Birnen ziehen keinen nennenswerten Strom.
Die Batterietemperierung kostet auch Strom. Es ist ein Wunder, dass die ganzen Bordsysteme nur 250Wh ziehen. RESPEKT.
xado1 hat geschrieben:
die möglichkeit wollte ich eigentlich ausschließen.die gurtwarner mußte ich ja auch abstecken lassen,das nervt ohne ende,wenn mir das auto das angurten vorschreiben will,keine persönliche freiheit hat man mehr.

Hast du auf die Airbag-Sensorik Rücksicht genommen?
"Dies sind Sitzbelegungserkennungen auf dem Beifahrersitz, Sitzpositionssensoren im Fahrersitz sowie Kontaktschalter in den Gurtschlössern"
Vorallem nervt mich, dass mein Auto mir mit einem Signalton sagt, dass die Fahrertür aufsteht. Bin ich blind oder was?
Ich würde gerne ausschließlich die Signaltöne (für Gurt und Tür) abstellen, ohne gleich ein ganzes System lahmlegen zu müssen.
Wie hast du es gemacht?
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Tagfahrlicht und Stromverbrauch der Verbraucher

Beitragvon xado1 » Sa 19. Okt 2013, 06:11

die gurte hat mir der mechaniker beim händler abgesteckt,den tür offen warner kann man angeblich nicht deaktivieren.wenn dieairbags betroffen wären,würde ja ein störungslicht angehen.die tagfahrlichter weniger wegen dem strom,ich steige oft aus und lasse zündung an,da steht er oft ne ganze weile mit den lichter rum
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3468
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste