Strafzettel an der Ladesäule

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon bm3 » So 31. Jul 2016, 10:34

Ich habe auch schon erlebt dass ich in Koblenz nicht laden konnte weil einige E-Fahrer scheinbar der Meinung sind, sie könnten dort günstig in Innenstadtnähe dauerparken. Insofern habe ich nichts gegen solche Aktionen. Du schreibst ja selbst, du hast etwa 20 Minuten später nach Ladeende den Strafzettel bekommen, was du nicht schreibst, wie lange stand dein Auto dann nach dem Strafzettel noch da ? Und wie oft schon ohne noch zu laden ? Diese Parkplatz-Hüter sehen sich das ja auch manchmal schon einige Tage lang an und kennen schon ihre "Pappenheimer" bevor sie dann erstmals aktiv werden ? Nun die 20 Minuten sind wohl etwas kurz und unfair, ich würde 30 Minuten oder 45 Minuten Zeit nach Ladeende für fairer halten. Beim Leaf sieht man nunmal sofort ob er noch läd oder nicht, es sei denn du legst etwas drüber über die Led und an der Ladesäule wird auch nichts angezeigt, dann kannst du dich noch herumstreiten deswegen. :lol: Ich habe auch schon gesehen, dass man es scheinbar bei anderen Marken nicht so eindeutig von Außen sehen kann. Nun, ich hatte auch schon in Wehrheim (Taunus) einen Teslafahrer scheinbar aus der umliegenden Wohngegend der dort scheinbar dauerhaft einen Ladeplatz der Mainova blockiert und den als seinen persönlichen Parkplatz, ob ladend oder nicht, ansieht :lol: Ich musste oder konnte mich mit dem Twizy aber noch irgendwie daneben quetschen. Als ich nach fast 3 Stunden wieder weiter fuhr, stand der Tesla immer noch da, auf der Rückfahrt ebenfalls immer noch, von Außen kein Anzeichen zu erkennen dass er läd. Weiss nicht ob man das bei einem Tesla S von Außen überhaupt erkennen kann. Dieser Fall mit dem Tesla und der Mainova ist aber bezeichnend, seit er den Tesla hat kann er bei der Mainova kostenlos laden und es sind bestimmt jede Menge kWh die so ein Tesla wegzieht, mit 11 oder 22 kW an Typ2-Dose, der Parkplatz ist ebenfalls kostenlos, also derjenige hat schon erheblich bisher davon profiert und blockiert anderen noch den Ladeplatz permanent . Da würde es dann auch mal Zeit für ein "Ticket".

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4392
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon SaschaG » So 31. Jul 2016, 14:48

Wie konnte die Politesse eigentlich erkennen, dass der Ladevorgang beendet war?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
SaschaG
 
Beiträge: 163
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon bernd71 » So 31. Jul 2016, 14:57

SaschaG hat geschrieben:
Wie konnte die Politesse eigentlich erkennen, dass der Ladevorgang beendet war?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Und man selber? Irgendwie bedeutet das ja, dass man beim Auto bleiben muss.
bernd71
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 6. Sep 2012, 22:26

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Plan B » So 31. Jul 2016, 15:14

Hallo,

bei einer Nachfrage zur E-mobilität / Parkplätzen usw. in der Stadt leipzig wurde mir gesagt, das die Vollzugsbeamten extrag geschult werden wie man ein ladendes / nicht ladendes Auto erkennt. Beim Tesla ist es von Außen nicht zu sehen, aber man sieht ob der Zähler "weiter rutscht".
Einen Strafzettel, so leid es mir tut finde ich in einer solchen Situation richtig.

Nicht laden ist einfach blockieren. Wobei eine "Karrenzzeit" von 30 min fair wäre.

Gruß Oliver
Plan B
 
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Aug 2015, 16:30

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Major Tom » So 31. Jul 2016, 15:17

Ich hätte den Strafzettel nicht bezahlt.
So funktioniert das Laden an der öffentlichen Infrastruktur einfach nicht.
Wenn ich an einer Ladesäule stehe und einen Termin habe kann ich doch nicht dauern prüfen ob das Auto noch lädt. Dann meinen Termin unterbrechen und einen Parkplatz suchen.

Paradebeispiel ist der Kinobesuch. Wenn ich insgesamt 3 Stunden im Kino bin, das Laden aber nach 2 Stunden abgeschlossen ist. Was soll ich dann tun? Die Vorstellung verlassen?
Nach dem Willen der Behörden soll ich dann wohl erst nach dem Kinobesuch das Fahrzeug laden und noch 2 Stunden warten.

Da sind wieder Bürokraten ohne Wissen bei der Arbeit. Es fehlen einfach genügend Ladepunkte.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 786
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Plan B » So 31. Jul 2016, 15:33

Major Tom hat geschrieben:

Paradebeispiel ist der Kinobesuch. Wenn ich insgesamt 3 Stunden im Kino bin, das Laden aber nach 2 Stunden abgeschlossen ist. Was soll ich dann tun? Die Vorstellung verlassen?
Nach dem Willen der Behörden soll ich dann wohl erst nach dem Kinobesuch das Fahrzeug laden und noch 2 Stunden warten.

.


(Ich weiß nicht ob es bei allen Autos klappt), aber wenn ich einen Termin mit ungewissem Ende habe, dann regle ich die Ladeleistung im Fahrzeug nach unten damit ich mir einen Puffer "einbaue". Bei einem Kinobesuch ist es noch einfacher.

Gruß Oliver
Plan B
 
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Aug 2015, 16:30

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Major Tom » So 31. Jul 2016, 16:18

dann regle ich die Ladeleistung im Fahrzeug nach unten


Und wo ist da jetzt der Unterschied? Auf dem Papier passt es jetzt - du parkst nur wenn du lädst.
Auf der anderen Seite blockierst du die Säule länger als es notwendig wäre.

Ich bin immer noch dafür, dass es beim Destination-Charging keine Zeitbegrenzung geben darf und die Abrechnung nach kWh erfolgen sollte. Gibt es dann 'blockierte' Säulen heißt dies, dass es zu wenige Ladepunkte gibt.

Bei Schnellladern (>40 Kw) sieht das natürlich anders aus.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 786
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Solarmobil Verein » So 31. Jul 2016, 17:01

Major Tom hat geschrieben:
Paradebeispiel ist der Kinobesuch. Wenn ich insgesamt 3 Stunden im Kino bin, das Laden aber nach 2 Stunden abgeschlossen ist. Was soll ich dann tun? Die Vorstellung verlassen?
Nach dem Willen der Behörden soll ich dann wohl erst nach dem Kinobesuch das Fahrzeug laden und noch 2 Stunden warten.
Ja, so ticken die.
Siehe z.B. Nürnberg, Fürth, Erlangen ...
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 252
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon eAndal » So 31. Jul 2016, 17:06

Major Tom hat geschrieben:
Ich bin immer noch dafür, dass es beim Destination-Charging keine Zeitbegrenzung geben darf und die Abrechnung nach kWh erfolgen sollte. Gibt es dann 'blockierte' Säulen heißt dies, dass es zu wenige Ladepunkte gibt.

Bei Schnellladern (>40 Kw) sieht das natürlich anders aus.


Da kann ich dir nur zustimmen. :)

Es fehlt einfach an Ladestationen!
Es muss einfach Destination Ladesäulen geben ohne Zeit begrenzung, sowie evtl. am gleichen Standort welche mit Zeitbegrenzung für die Durchreisenden...

Bei Schnellladern sowieso klar, da muss frei gemacht werden sobald das Auto voll ist. ;)
Aber das ist ja hoffentlich selbstredend.
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-) :P
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 14:10

Re: Strafzettel an der Ladesäule

Beitragvon Herr Fröhlich » So 31. Jul 2016, 17:51

Jetzt mal Hand aufs Herz.
Die allermeißten fahren ein eCar aus Überzeugung UND weil sie es sich leisten können.
Wenn ich 15€ gegenrechne, für die vielen Male die ich an öffentlichen Säulen schon kostenfrei getankt habe - in Köln bei TankE / in Troisdorf über die Stadtwerke - könnte man den Betrag auch als Unterstützung der eMobilität sehen.
UND die Regelung ist eindeutig! Frei während des Ladevorgangs.
Wenn du bedenkst wie teuer öffentliches Parken in Großstätten ist, sind 15€ gerade zu ein Schnäppchen.
Das es außcerechnet einen engagierten EMobilisten trifft und nicht die Porsche-Hybrid Variante beim Scheinladen, finde ich bedauerlich.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 616
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harlem24 und 5 Gäste