Standlicht im Leaf

Standlicht im Leaf

Beitragvon Entdecker » Di 5. Jan 2016, 23:20

Hallo zusammen,

ich habe einen gebrauchten 2015er Nissan LEAF Tekna gekauft mit dem ich nun schon insgesamt 600 km in München unterwegs bin. Die Ladeinfrastruktur in München ist mehr als optimal, trotzdem ich eine Tiefgarge und dort keinen Stromanschluss habe und auch beim Arbeitgeber das Laden nicht möglich ist. Aldi SÜD und Nissans ChadeMo Säule machens möglich!
Absolut geniales Fahrzeug :D , aber das wisst ihr ja selber... Ich habe auch direkt mal eine neue kostenlose Stromtankstelle (Hagebaumarkt Unterföhring) in die Tankstellen-Übersicht aufgenommen, die muss aber hier im Forum noch administrativ freigeschalten werden.
Nun zu meinem Anliegen: beim Ausladen von Einkaufstaschen lasse ich das Auto direkt in zweiter Reihe auf der Straße stehen. Normal schalte ich in der Dämmerung das Standlicht ein und schließe das Auto ab. Was muss ich tun, damit der LEAF, abgeschlossen, das Standlicht leuchten lässt? Bei mir leuchtet da nichts (trotz eingeschaltetem Standlicht)

Gruß

Entdecker
Entdecker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Jan 2016, 22:16
Wohnort: München

Anzeige

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon elektri55 » Di 5. Jan 2016, 23:37

eine interessante Frage. Hat eigentlich der Leaf auch als Standlicht LED?
elektri55
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 17. Dez 2015, 20:29

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Jan 2016, 00:59

Nein soweit ich weiß sind das alles H4, H7 birnen... Und noch irgend ein Typ den ich nicht kenne... Die LED Scheinwerfer sind das einzige was LED ist an dem Auto - bis auf die Rückleuchten - soweit ich weiß.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Entdecker » Mi 6. Jan 2016, 01:12

Nun ja, das Auflicht und die Leseleuchten im Innenraum sind ebenfalls LED. Die zentrale Deckenleuchte dagegen eine Glühlampe. Genau wie die Standlichter vorne, welche auch leuchten sollten wenn der Wagen abgeschlossen wurde. Oder lieg ich falsch?
Entdecker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Jan 2016, 22:16
Wohnort: München

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Jan 2016, 01:13

Stimmt, die 3 blauen Dinger sind LEDs ;) gut beobachtet.
Ich glaub beim neuen Leaf sind die Leseleuchten LEDs - denn da leuchtet es auch weiß oder? Der alte Leaf das sind sicher Birnen... bis auf diese SMD/Ambiente LED (orange) - ach und die ist beim neueren weiß - so wars glaub ich.

Leaf hat Fernlicht immer Halogen. Sieht man auch gut am gelblicheren Licht. Abblendlicht ist LED Serie beim alten und beim TEKNA Leaf. Sonst ist es immer Halogen.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Entdecker » Mi 6. Jan 2016, 10:54

Thema kann geschlossen werden: Standlicht wurde gefunden und funktioniert wie bei jedem Auto, auch wenn das Auto abgeschlossen ist. Keine Ahnung warum ich es vorher nicht gefunden habe... . :lol:
Entdecker
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Jan 2016, 22:16
Wohnort: München

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Greenhorn » Mi 6. Jan 2016, 12:15

Du hast auch Comming home. Beim aussteigen einmal Fernlicht betätigen und Du hast rund 30 Sekunden Beleuchtung durch die Frontscheinwerfer.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3354
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon eDEVIL » Mi 6. Jan 2016, 12:43

Greenhorn hat geschrieben:
Du hast auch Comming home. Beim aussteigen einmal Fernlicht betätigen und Du hast rund 30 Sekunden Beleuchtung durch die Frontscheinwerfer.

Auch schon im 2012er? Habe sogar das Handuch gelesen, aber das habe ich nicht heraus gefunden.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Greenhorn » Mi 6. Jan 2016, 13:47

Ob im 12er weiß ich nicht. Den hatte ich immer nur als Leihwagen. Einfach mal ausprobieren.
Bin auch nur zufällig aufmerksam geworden, weil ich bei Aussteigen gegen gekommen bin.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3354
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Standlicht im Leaf

Beitragvon Bluebird » Mi 6. Jan 2016, 14:44

eDEVIL hat geschrieben:
Auch schon im 2012er? Habe sogar das Handuch gelesen, aber das habe ich nicht heraus gefunden.


Klar.

1x ziehen 30sec Licht
2x ziehen 60sec Licht
3x ziehen 90sec Licht
4x ziehen 120sec Licht

Nutze ich momentan täglich, da der Carport nicht illuminiert ist und ich Licht beim Ladekabel anstöpseln haben will.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast