SOH bei 72%

SOH bei 72%

Beitragvon Benedikt » So 20. Nov 2016, 11:49

Hallo Leute,
vor 2,5 Monaten haben wir uns einen wunderschönen Nissan Leaf in blau gekauft (EZ 7.2012 ; 50000km). Was wir erst kurz vor dem Kauf erfahren haben war, dass es sich um ein US Importfahrzeug handelte. Voller Euphorie und Begeisterung haben wir uns entschieden darüber hinwegzusehen, dass die Batterie des Fahrzeugs bereits etwas gelitten hatte (nur noch 75% SOH, aber nur 72 Schnellladungen).
Bereits auf der Heimfahrt mussten wir feststellen, dass statt den erhofften sicheren 100km nur noch realistische 80 km Reichweite drin waren bei Tempo 90 km/h. Das war natürlich etwas enttäuschend, aber da das Auto sowieso nicht als Langstreckenfahrzeug eingesetzt werden sollte :lol: , waren wir immer noch happy damit.
Nun, nach gut 10 Wochen, haben wir den zehnten von zwölf Balken verloren (nur noch 9 Balken) und laut Leaf Spy noch 72% SOH. :o Das brachte mich jetzt doch zum Nachdenken und ich recherchierte mal ein bisschen. Auf der Suche nach den Garantiebstimmungen für die USA bin ich auf diesen Artikel gestoßen:

Weil bei dem Elektrofahrzeug Nissan Leaf die Batterieeinheit in manchen Fällen einen ungewöhnlich hohen Kapazitätsverlust erlitten hat, hat der Autohersteller nun die Garantie erweitert..

Die Batterie war den in manchen Bundesstaaten der USA extremen Temperaturen nicht immer gewachsen, so musste der Autobauer bereits vor einigen Monaten einige Leaf zurückrufen, da die Akkuzellen in den Batterieeinheiten aufgrund hoher Außentemperaturen ungewöhnlich viel ihrer Kapazität eingebüßt hatten. In manchen Fällen betrug der Leistungsverlusten über 30%, was für so ein junges Elektromobil sehr viel ist und nicht vom Käufer hingenommen werden kann.

Nissan hat daraufhin ein paar Experten beauftragt, die Vorfälle zu untersuchen. Nun scheinen Nissan die Ergebnisse vorzuliegen und die Reklamationen der Kunden scheinen berechtigt zu sein, denn in den USA wurden die Garantiebestimmungen für die Batterieeinheit des Elektroauto Nissan Leaf angepasst.

So hat Andy Palmer (Vizepräsident bei Nissan) gestern in den USA verkündet, dass die Batterieeinheiten zukünftig bis zu einem Alter von 5 Jahren oder bis zu 60.000 Meilen (ca. 96.000 km) mindestens 70% ihrer Speicherkapazität halten müssen. Wenn sie dies nicht tun, hat der Kunde zukünftig Anspruch auf einen Austausch. Diese Neuregelung gilt rückwirkend für alle Nissan Leaf Modelle ab dem Baujahr 2011.

Diese Neuregelung greift scheinbar vorerst nur für Käufer des Elektroauto Nissan Leaf in den USA, ob diese Neuregelung auch Kunden in Europa gilt, ist bisher nicht bekannt.


Quelle: http://www.mein-elektroauto.com/2012/12 ... ntie/7052/

Mein Leaf scheint einer zu sein, der in dieses Raster fällt. Natürlich ist mir bekannt, dass ich in EU keinerlei Garantieanspruch auf ein US Leaf habe, allerdings spielen wir mit dem Gedanken das Auto nach USA zu verschiffen (hin und zurück solle zwischen 2000€ und 3000€ kosten), um uns dort eine neue Batterie (30er? :) ) einbauen zu lassen. Das Ganze ist natürlich mit Aufwand verbunden, aber das wäre es uns wert und wir würden es vermutlich mit einem Urlaub verbinden :D
Was meint ihr dazu? ;)

Liebe Grüße
Benedikt
TESLA Model 3 reserviert am 31.03.2016
NISSAN Leaf (US Version) seit 09/2016 EZ 07/2012 53tkm SOH 71%
Benutzeravatar
Benedikt
 
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Sep 2016, 10:55

Anzeige

Re: SOH bei 72%

Beitragvon bm3 » So 20. Nov 2016, 12:04

Hallo Benedikt,
das Ganze ist natürlich jetzt schon finanziell ein erheblicher Aufwand den der Kauf nach sich zieht, aber hinterher... lernt man hoffentlich etwas daraus... . Wenn du dir sicher bist dass man dir dort den Akku auf Garantie austauschen wird, ist das bestimmt eine Überlegung wert. Selbst wenn man den Akku aber nicht auf Garantie tauschen sollte, ist es in Nordamerika doch noch etwas "freier" bezüglich Ersatzteilbeschaffung als bei uns. :) Ich kann mich noch erinnern, die haben dort zahlreiche Ersatzteil-Discounter, auch für Nissan-Teile die auch den Akku ganz selbstverständlich mit Discount anbieten. Generell lesen sich eure Akkuwerte wirklich ziemlich schlecht. Beim Kauf hätten aber schon die Alarmglocken eigentlich läuten sollen als zwei Kapazitätsbalken schon fehlten. Darauf sollte man beim Kauf eines Leaf unbedingt schauen. Bleibt zu vermuten dass euer Leaf dort in den Südstaaten stationiert war und deshalb der Akku stärker gelitten hatte. Die erste Akkuserie belasteten hohe durchschnittliche Außentemperaturen sehr bezüglich der Lebensdauer.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Benedikt » So 20. Nov 2016, 12:21

Hallo Klaus,
danke für deine Antwort!
Wir haben den Leaf zwar beim Kauf mit Leaf Spy ausgelesen, jedoch dachten wir, dass die Degradation nur am Anfang sehr hoch sei und wir nicht mit weiteren Verlusten rechnen müssen. Im Nachhinein denke ich auch, dass es etwas überstürzt war, aber wir können es "leider" nicht mehr ändern. Vielleicht ist es am Ende "Glück im Unglück". Viele hier im Forum würden sich gerne den Akku tauschen lassen für 6K - 8k€. Vielleicht können wir ihn kostenlos getauscht bekommen (evtl. sogar 30er - gibt ja einen bekannten Fall im Forum) und müssen dann "nur" die Verschiffung zahlen. Hoffe ich bin nicht allzu naiv zu denken, dass es funktionieren könnte.
Natürlich spreche ich vorher nochmal mit Nissan Deutschland und Nissan Amerika. Evtl. geht ja doch was vor Ort. Das wäre natürlich Bombe :)
Von dem Kauf eines US Fahrzeugs werden wir in Zukunft natürlich trotzdem absehen. Wir sind was das angeht geheilt^^ Leider funktionieren auch Navi und Carwings nicht, damit können wir jedoch gut leben.
TESLA Model 3 reserviert am 31.03.2016
NISSAN Leaf (US Version) seit 09/2016 EZ 07/2012 53tkm SOH 71%
Benutzeravatar
Benedikt
 
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Sep 2016, 10:55

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Benedikt » So 20. Nov 2016, 12:29

Das sagt LEAF SPY bei voller Ladung.
Dateianhänge
Screenshot_2016-11-20-12-23-35.png
Screenshot_2016-11-20-12-23-26.png
TESLA Model 3 reserviert am 31.03.2016
NISSAN Leaf (US Version) seit 09/2016 EZ 07/2012 53tkm SOH 71%
Benutzeravatar
Benedikt
 
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Sep 2016, 10:55

Re: SOH bei 72%

Beitragvon bm3 » So 20. Nov 2016, 12:55

Ja gut, die Werte sind halt generell schon äußerst bescheiden zu nennen. Von den Zellspannungen her sieht es auf den ersten Blick nicht nach einem Problem einer einzelnen Zelle aus, aber das ist generell nicht so einfach zu bewerten.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Blue shadow » So 20. Nov 2016, 12:58

Moin,

Auf die antwort von nissan bin ich gespannt....dann halt dich ran damit die kapazität noch weiter sinkt...ab in die lackierkammer

Wie sieht es aus wenn der akku leer ist? Versuch doch mal mit <2 kwh rest an einer chademo zu laden...bis 7o% soc...wieder leer..nochmals chademo bis aufhört und poste mal die leafspy werte und die angaben wieviel kwh du geladen hast...vielleicht kommt es zu einer neukalibrierung..

Den 30er auf garantie kannst du dir aber abschminken (japanleaf?)....glaub ich...

Tö sven
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Benedikt » So 20. Nov 2016, 13:05

Ok, mir ist allerdings nicht bekannt, dass Nissan einzelne Zellen tauscht. Wenn, wird immer der ganze Batteriepack getauscht. Von Toyota weiß ich, dass die bei ihren Hybrids auch einzelne Zellen tauschen.
Ich werde vermutlich morgen mal bei meinem Nissan Händler des Vertrauens vorbei schauen. Glaube zwar nicht, dass der mir unbedingt weiterhelfen kann, aber das ist der erste logische Schritt.
Danach NISSAN Deutschland, dann Nissan Amerika.

@sven
Glaube gar nicht, dass ich den Akku groß belasten muss. Das Auto wird täglich 20km bewegt und trotzdem hatten wir 3% Verlust in 10 Wochen. Sollte das so weiter gehen, haben wir Ende Januar noch 69%.
Kann leider nicht sehen, wie viel kWh noch im Pack sind, habe nur das kostenlose Leaf Spy. Könnte aber mal auf 5% runterfahren und an Chademo voll laden (jedoch welcher Wert könnte sich dadurch verändern? Kann ja keine kWh auslesen...).
Warum sollte ich mir den 30er abschminken? Es ist ein Fall bekannt, in dem genau mein Modell (2012 US Version) einen neuen 30er eingebaut bekommen hat!
TESLA Model 3 reserviert am 31.03.2016
NISSAN Leaf (US Version) seit 09/2016 EZ 07/2012 53tkm SOH 71%
Benutzeravatar
Benedikt
 
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Sep 2016, 10:55

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Benedikt » So 20. Nov 2016, 13:07

Ups, habe das "nicht" überlesen und dachte, du meintest es sei ein Problem einer einzelnen Zelle :oops:
TESLA Model 3 reserviert am 31.03.2016
NISSAN Leaf (US Version) seit 09/2016 EZ 07/2012 53tkm SOH 71%
Benutzeravatar
Benedikt
 
Beiträge: 41
Registriert: So 18. Sep 2016, 10:55

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Helfried » So 20. Nov 2016, 13:15

Die Zelldrift bei vollem Akku sieht hier nicht schlimm aus. Interessant wären noch die Zellspannungen bei fast leerem Akku sowie die Zellspannungen unter Last
Helfried
 
Beiträge: 1331
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: SOH bei 72%

Beitragvon Blue shadow » So 20. Nov 2016, 13:30

Für den outlander wird sogar geworben das einzelne zellen getauscht werden können...leaf eher nein..kann ja noch kommen

Wenn garantiefall eintritt, was baut nissan dann ein...gibt es da mindestkapazitäten...

Der eine fall...möglich das es eine ente war..leider.. ab wann wurden die ersten leafs in der us gebaut..ich habe einen japanleaf...jetzt ein us leaf..euroleaf...ich bin verwirrt..

An der chademoladesäule wird die menge meist angezeigt..
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste