Schwache Nachfrage ?!

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon zitic » Do 18. Sep 2014, 01:48

Wurde hier ja auch schon aufgegriffen bzw. steht in der Nachricht:
Den Vorteil haben sie ohnehin nicht mehr. Renault hat nicht wie geplant bei bei der Schwester bestellt, weil die 20% teurer waren, was wohl schon viel ist(bei 3% hätte es sich wohl schon gelohnt). Dass man nun diese üblen Überkapazitäten hat, macht es aber im Endeffekt noch teurer auf den Gesamtkonzern gesehen. Da sieht man, wie das alles intern sauber läuft, genauso wie bei der gemeinsamen Entwicklung(Leaf-Plattform vs. Zoe)... Aber ansonsten ist es auch nicht so trivial hier alles auf Economy of Scale zu setzen. Man hat auch hohe Rohstoffkosten. Letztlich ist man auf das Know-How der Zelllieferanten(in dem Fall NEC) angewiesen. Wenn die höhere Dichten bescheren wird alles günstiger. Die 30% bei Tesla's Gigafactory sollen ja auch aus allen Ecken kommen. Zum einen gibt es da dann von Panasonic wohl auch eine bessere Zellchemie, Supply-Chain wird optimiert, der Maschinenbau liefert wiederum die neusten Anlagen und die Economy of Scale liefert natürlich auch einen Beitrag. Aber das sind ja noch mal ganz andere Dimensionierungen. Und dann ist auch erst mal alles ausgereizt, bis die Zellhersteller wieder einen signifikanten Schritt machen.

Allein über den Zusammenbau des Akkupacks, wenn man denn nicht den extremen Weg von Tesla geht(und die sollen ja auch nicht unendlich weg sein), kann man sich wohl nicht unendlich absetzen, wenn man nicht die beste Zelle am Markt hat. Und letztlich macht LG Chem da wohl momentan den besten Job, auch bei der eigenen Zelle.

Und wenn man so riesige Fabriken hat, die nicht mal ansatzweise ausgelastet werden können, dann kann man auch daraus keine großen Vorteile schöpfen, nur weil sie groß sind.... Aber das war ja schon bei der Renaultentscheidung kurz vor Launch des Zoe klar, dass die Leaf-Verkäufe nicht so einfach durch die Decke gehen werden und somit scheint man da bei der Konzernkoordination Fehler gemacht zu haben. Wäre natürlich auch ein besonderer Gesichtsverlust für die Japaner, wenn man sich jetzt in Korea bedienen muss...
zitic
 
Beiträge: 816
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon meta96 » Do 18. Sep 2014, 14:57

Ich glaube es war eine strategische Entscheidung, dass Renault eben nicht bei Nissan eingekauft hat bzw. sogar ein anderes e-Antriebssystem aufgebaut hat ... Streuung der Risken und dass Nissan jetzt auch auf LG Chem setzt, liegt wahrscheinlich wirklich daran, dass deren Zelle deutlich besser ist und das ist für die nächsten 3 Jahre (bzw. die nächste Fahrzeug-Generation) eigentlich der kritische Punkt. Für Nissan steht ihre derzeit globale E-Marktführerschaft auf den Spiel und die ist bei der nächsten Fahrzeug-Generation schnell verspielt, wenn man um 20% weniger Reichweite hat als die Konkurrenz, nur weil man seine eigene Werke/Produktionsverfahren heranziehen möchte ...
... persönlich hoffe ich ja, dass die Chinesen nachziehen können, weil sonst bestimmt LG Chem zu 50%, wieviele Elektroautos global auf die Straße kommen ...
meta96
 
Beiträge: 805
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon steamachine » Do 18. Sep 2014, 23:09

zitic hat geschrieben:
Und letztlich macht LG Chem da wohl momentan den besten Job, auch bei der eigenen Zelle.
Kann man das irgendwie in Zahlen ausdrücken? Beispielsweise in Watt/Kilo? Oder $/Watt? Oder Lebenszeit/$?

Meine Frage rührt daher, weil ich überlegt hatte, wie man ernsthaft erwarten kann, dass Renault bei einem Geldwert-Nachteil von nur 20% auf dieses Angebot einsteigen würde. Die Japaner müssten dem entsprechend ein überzeugungsfähiges Argument in der Hand gehabt haben, das den Mehrpreis rechtfertigen könnte; beispielsweise ein ausstehender Qualitätsvorsprung, der die Mehrkosten akzeptabel macht.

Ich hoffe jedenfalls nicht, dass das so ein Selbsterfüllende Propheizungs-Dingen war: Denn man könnte sich zumindest vorstellen, dass die NEC-Produktionskosten durch einen Einstieg Renaults wiederum gesunken wären wegen gestiegener Absatzzahlen. Nun ist es auf alle Fälle so, dass Renault jetzt die Produktion bei LG Chem vergünstigt... :roll:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast