Schwache Nachfrage ?!

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon redvienna » Di 16. Sep 2014, 10:21

Einmal hat unser Auto nicht automatisch vollgeladen. Dann war der Balken auch nicht ganz oben.

Vielleicht ist es beim Leaf ein ähnliches Problem ?!


Mein Ford Focus Electric hat nach 12000 km keinerlei Reichenweiteneinbuße.

Ganz im Gegenteil:

Kann durch geübtes Rekuperieren und etwas höheren Reifendruck (2,6 statt 2,5 bar) mehr Reichweite herausholen als die Norm.

Schnitt 14,4 statt 15,4 kWh / 100 km.
Focus Electric: 10/13 +47.000 km,Tesla S70D 3/16 +23.000km + Tesla M3 reserv.
http://www.goingelectric.de/garage/redv ... Focus/205/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5540
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon p.hase » Di 16. Sep 2014, 10:41

beim leaf gibt es keine probleme. gar keins. auch nicht vielleicht keins. und schon gar keins mit akkuproblemen in europa (wir sind ja nicht in phoenix!). in holland werden taxis versteigert mit 110.000km und nur -8% kapazitätsverlust. die wurden 24/7 schnellgeladen.

wenn sein akku momentan 90% SOH anzeigt liegt das an mangelnder pflege wie z.b. zu oft getoppt. das könnte hinkommen, weil er ja auch zwei autos im wechsel betreibt. ganz runterfahren bis zur schildi und dann ab an die chademo und alles ist gut.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon Pivo » Di 16. Sep 2014, 10:54

Gerade (bzw. oder auch) in Deutschland tut Nissan nicht viel.
Seit ewig keine Werbung, die Webseite hat sich gefühlt nie geändert.
Wo sind die Chademos bei den Händlern?
Wenigstens könnten sie es Mischibischi gleich tun und für wenig Geld TNM Stationen anbringen.
Das 2014er Modell hätte ein paar mehr Upgrades (oder alternativ eine Preissenkung) erfahren können.
Für das Infotainmentsystem könnte man auch mal ein Update anbieten und ein paar Kleinigkeiten verbessern
(z.B. eine Autobestätigung für die Datenübertragung).
Carwings, wenigstens die App, könnte verbessert werden (auch wenns inzwischen deutlich besser läuft als Ende 2013).
Es müssen nicht immer gleich die ganz großen Upgrades sein, Kleinvieh macht auch Mist und hält die Leute bei der Stange.
Das Auto selbst ist super - zumindest ich bin sehr zufrieden damit.
>130000 verkaufte EVs geben ihnen prinzipiell Recht ein erfolgreiches EV gebaut zu haben, das hats noch nie gegeben und ist einsamer Weltrekord.
Nissan muss aber aufpassen nicht nachzulassen und sollte sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen, da geht noch mehr.
Pivo
 
Beiträge: 359
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: 97318 Kitzingen

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon tom » Di 16. Sep 2014, 11:00

@p.hase: Dann gibt es das Problem der verwirrten Kapa-Anzeige also auch in mordernen E-Autos noch? Ich hatte bei meinem E-Clio früher auch das Problem, dass mit der Zeit immer weniger AH (Amperestunden) angezeigt wurden. Original war 100. Irgendwann wer er dann auf 60 unten. Irgendwo habe ich dann gelesen, dass diese SAFT Akkus eigentlich gar keien Kapazität verlieren sollten, auch nicht nach 15 Jahren. So alt war der schon :D
Ich habe dann einfach mal bis zur Leistungsreduzierung runtergefahren, also nachdem die Reichweitenwarnung kam und 0 AH angezeigt wurden einfach noch ca. 30km im Ort rumgefahren. Gab dann schon den ein oder anderen komischen Blick aber ich hatte halt keine Ahnung, wie weit ich noch kommen würde :lol:
Danach mit 16 Ampere vollgeladen und dann hatte ich wieder 101 (!) AH in der Kapa-Anzeige. Also wieder frisch geeicht und wieder die volle Reichweite von 80km wie am ersten Tag 8-)
Dass es nun dieses Problem aber beim Leaf immernoch geben soll, verwundert mich schon ein wenig. :?
Und was genau meinst Du mit "zuoft getoppt"? Vollgeladen bis 100% wenn vorher nur wenig gefahren wurde?
Ich lade immer nur bis 80%. Fahrstrecke meist nur ca. 8km, dann wieder ans Kabel und bis 80% laden. Stellt das ein Problem dar? Bin mit dem Acenta nun ca. 8000 km gefahren. Bisher keine Reichweiteneinbusse und alle Segmente noch da. Würde mich auch gewaltig ärgern, wenn's anders wäre :x

PS: Der Leaf ist ein fantastisches Familienauto, wenn genügend CHAdeMOs rumstehen. Auf meinen Langstrecken in der CH ist dies bis jetzt zum Glück der Fall. In einem Monat muss ich jedoch von Winterthur ins Engadin fahren. Das könnte knapp werden. Ausser in Bad Ragaz geht vorher noch der neue Triple-Lader ans netzt...

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon Blue Flash » Di 16. Sep 2014, 12:06

Getopp oder "Draufgeladen" hab ich gar nicht. Ich hab das Auto die Ladung immer selbst beenden lassen bis es die 100% hat.
Geladen wurde immer 3,6kW an der Keba P20.

Die 90% SoH habe ich vom Leafspy, wo der Wert von Auslieferungszustand 96% nach und nach auf die 90% gefallen ist. Meine "größte" Reichweite hab ich mit ~ 160km Schleichfahrt und ohne Klima/Heizung bis jetz noch nie überboten.

Nissan soll sich das ansehen. Xado hat den "selben" Leaf wie ich und da hat laut Leafspy der SoH kräftig zugelegt bis 100%.

Was ist da bloß los???
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, bald mit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 701
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon PowerTower » Di 16. Sep 2014, 12:08

tom hat geschrieben:
@p.hase: Dann gibt es das Problem der verwirrten Kapa-Anzeige also auch in mordernen E-Autos noch? Ich hatte bei meinem E-Clio früher auch das Problem, dass mit der Zeit immer weniger AH (Amperestunden) angezeigt wurden. Original war 100. Irgendwann wer er dann auf 60 unten. Irgendwo habe ich dann gelesen, dass diese SAFT Akkus eigentlich gar keien Kapazität verlieren sollten, auch nicht nach 15 Jahren. So alt war der schon :D

Moment, du würfelst hier zwei Sachen durcheinander. Das eine ist die Selbstentladung und das andere die Haltbarkeit. NiCd Akkus haben eine sehr starke Selbstentladung von etwa 20% pro Monat (Lithium: ca. 20% pro Jahr) und das BMS aktualisiert die Kapazitätsanzeige entsprechend, auch wenn das Auto steht. Die 15 Jahre beziehen sich auf die Haltbarkeit, bei guter Pflege haben die Akkus dann immer noch über 100% der Nennkapazität. Wenn du den Akku 15 Jahre nicht lädst ist er dann trotzdem leer.

Beim Leaf und anderen modernen Fahrzeugen hat das andere Ursachen. Z.B. viele standby Verbraucher oder andere Dinge, die die Kapazitätsanzeige beeinflussen. Ein aktuelles Auto geht nie mehr richtig schlafen, da läuft immer einiges im Hintergrund mit.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2892
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon Nichtraucher » Di 16. Sep 2014, 12:09

:back to topic: :wand:
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 759
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon Klingon77 » Di 16. Sep 2014, 12:24

hi,

Dank für die erklärenden Worte :D und ich hoffe das @Blue Flash: sein Problem lösen kann.


Back to Topic:

Ob nun die Nachfrage spürbar nachgelassen hat kann ich nicht sagen weil ich die Zahlen nicht verfolge.
Für die vergangenen Jahre hatte ich eine Steigerung der Zulassungszahlen "im Hinterkopf" welche sich jährlich in etwa verdoppelt.
Wie schaut es denn diesbezüglich aus?

Um die Zulassungen spürbar zu steigern bräuchten wir drei Dinge:
1) mehr Akkukapazität / höhere Reichweite
2) einen geringeren Kaufpreis
3) ein überregionales (Deutschlandweit oder Europaweit) einheitliches Ladenetz mit einem einheitlichen einfachen Bezahlstandart (z.B: EC Karte)

Dann wird´s auch was mit den Zulassungen ;)


liebe Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 266
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon p.hase » Di 16. Sep 2014, 12:41

Blue Flash hat geschrieben:
Getopp oder "Draufgeladen" hab ich gar nicht. Ich hab das Auto die Ladung immer selbst beenden lassen bis es die 100% hat.
Geladen wurde immer 3,6kW an der Keba P20.

Die 90% SoH habe ich vom Leafspy, wo der Wert von Auslieferungszustand 96% nach und nach auf die 90% gefallen ist. Meine "größte" Reichweite hab ich mit ~ 160km Schleichfahrt und ohne Klima/Heizung bis jetz noch nie überboten.

Nissan soll sich das ansehen. Xado hat den "selben" Leaf wie ich und da hat laut Leafspy der SoH kräftig zugelegt bis 100%.

Was ist da bloß los???

da ist nix los. ich habe auch etwas völlig anderes beschrieben. leerfahren, dann aufladen ist was anderes wie paar kilometer fahren und wieder vollmachen. da musst du auch nicht zu nissan. du musst es nur machen wie ich dir gesagt und xado es gemacht hat. man, alles offtopic - sorry.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Schwache Nachfrage ?!

Beitragvon mlie » Di 16. Sep 2014, 15:22

OT: Dann tun mir die beiden Carsharingleafs jetzt schon leid, hängen die doch wochenlang mit 100% am Ziegel. Ist doch erstaunlich, dass ich von 2300km des Leafs 1500km gefahren bin und 800km andere Nutzer. Gut, Stadtmobil war auch reichlich blöd, die 6,6kW Lader nicht einbauen zu lassen und im neuen Leaf kommen wir mit der Kopfstütze nicht zurecht. Die drückt auf den Hinterkopf, aber endlich ist der Leaf innen schwarz. Fehlt nur noch CCS, dann wäre der in unserer Region auch echt benutzbar...

Warum Nissan momentan so ruhig ist, kann man nur erraten - vielleicht ist der MArkt hierzulande doch zu unwichtig, oder man plant schon einen echten Klopper in den nächsten 2 Jahren, z.B. Leaf mit 50kWh Akku oder sowas - wer weiß. Wir werden sehen.
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2826
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dondeloro, Rob. und 3 Gäste