Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Twizyflu » Mi 6. Jan 2016, 17:53

Was heißt hier mörgen. Es ist in AT zB gesetzlich VERBOTEN:

§102 Abs. 4 KFG - Der Lenker darf mit dem von ihm gelenkten Kraftfahrzeug und einem mit diesem gezogenen Anhänger nicht ungebührlichen Lärm, ferner nicht mehr Rauch, üblen Geruch oder schädliche Luftverunreinigungen verursachen, als bei ordnungsgemäßem Zustand und sachgemäßem Betrieb des Fahrzeuges unvermeidbar ist. Beim Anhalten in einem Tunnel ist der Fahrzeugmotor, sofern mit diesem nicht auch andere Maschinen betrieben werden, unverzüglich abzustellen. "Warmlaufenlassen" des Motors stellt jedenfalls eine vermeidbare Luftverunreinigung dar.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon fbitc » Mi 6. Jan 2016, 17:57

In DE ist es auch nicht erlaubt
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 8. Jan 2016, 00:03

BangOlafson hat geschrieben:
Im Leaf macht das nicht viel Sinn, da man die Luft sowieso elektrisch beheizt.

Also das dauer schon bis die Scheibe durch die Luft aufgewärmt ist. 200 W in einer direkten Frontscheibenheizung sind da nicht ganz so schlecht. Ich hatte das mal in einem Renault 16 gesehen.

Warmlaufen lassen, gerade beim Diesel, für 2 Minuten bringt in meinen Augen gar nichts. Der Verschleiss soll sogar höher sein. 10-20 s warten sind ok damit sich das Öl verteilt hat. Aber was darüber hinaus geht ist reiner Verschleiß bei noch kaltem Öl.
Damit ein Verbrennungsmotor schnell warm wird muss ihm schnell Leistung abverlangt werden. Dann wird auch das Öl schneller warm.
Bei meinem ehemaligen Rav-4 Benziner haben 200 - 300 m gereicht. Dann kam die erste warme Luft aus der Lüftung.
Wenn ich nix gesehen habe bin ich halt auf dem Garagenhof (50m) ein paar mal vorwärts und rückwärts gefahren.
Der Erfolg war ein schneller warmes Fahrzeug.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Twizyflu » Fr 8. Jan 2016, 00:05

"Moderne" Verbrenner haben ja auch einen kleinen und einen großen Kühlkreislauf soweit ich weiß.
Damit ja schnell möglichst Betriebstemperatur erreicht werden kann aber der Insasse auch recht flott Wärme bekommt.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon eDEVIL » Fr 8. Jan 2016, 09:30

Kann mich an keinen Verbrenner erinnern,der die nicht hat. Bin wohl nur zu jumg
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Greenhorn » Fr 8. Jan 2016, 09:42

Das hatte schon mein Manta.
Sagt das jetzt was darüber aus wie alt ich bin :-)
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3353
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon sweetleaf » Fr 8. Jan 2016, 10:00

gilt das Thema auch für Sachen, die am Leaf potentiell gefährlich sind?
Das sind mE die anklappbaren Rückspiegel. Sollten die sich beim Neustart des Wagens nicht automatisch zurückstellen? Kann im dunkeln schon mal zu "rücksichtsloser" Fahrt führen. Auch dass man die bei voller Fahrt anklappen kann ist völlig sinnfrei. Kommt zwar versehentlich wohl selten vor... oder ist das ein Saftsparfeature? :lol:
LEAF Bj 2015 seit 10/2015 - schwarz metallic - 24kwh, langsam fallend - 26000 km, stetig steigend
sweetleaf
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:26
Wohnort: Salem

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Nichtraucher » Fr 8. Jan 2016, 10:04

sweetleaf hat geschrieben:
Auch dass man die bei voller Fahrt anklappen kann ist völlig sinnfrei.


Nein, wenn es mal eng wird, können das die entscheidenden Zentimeter sein. :lol:
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 759
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon BangOlafson » Fr 8. Jan 2016, 12:32

Ahvi5aiv hat geschrieben:
BangOlafson hat geschrieben:
Im Leaf macht das nicht viel Sinn, da man die Luft sowieso elektrisch beheizt.

Also das dauer schon bis die Scheibe durch die Luft aufgewärmt ist. 200 W in einer direkten Frontscheibenheizung sind da nicht ganz so schlecht. Ich hatte das mal in einem Renault 16 gesehen.

Warmlaufen lassen, gerade beim Diesel, für 2 Minuten bringt in meinen Augen gar nichts. Der Verschleiss soll sogar höher sein. 10-20 s warten sind ok damit sich das Öl verteilt hat. Aber was darüber hinaus geht ist reiner Verschleiß bei noch kaltem Öl.
Damit ein Verbrennungsmotor schnell warm wird muss ihm schnell Leistung abverlangt werden. Dann wird auch das Öl schneller warm.
Bei meinem ehemaligen Rav-4 Benziner haben 200 - 300 m gereicht. Dann kam die erste warme Luft aus der Lüftung.
Wenn ich nix gesehen habe bin ich halt auf dem Garagenhof (50m) ein paar mal vorwärts und rückwärts gefahren.
Der Erfolg war ein schneller warmes Fahrzeug.


Worauf ich hinaus wollte ist Folgendes:
Der Leaf hat eine E-Heizung und kann im Stand schon warme Luft produzieren, um eine Scheibe abzutauen. Daher ist die zusätzliche Beheizung der Scheibe durch Heizdrähte in einem E-Auto nicht erforderlich.
Bei einem Verbrenner muss dazu der Motor laufen. Und dann kann es einige Minuten dauern bevor man auch nur lauwarme Luft bekommt. Und es dauert dann noch mal eine Weile bis man erste Erfolge an der Scheibe sieht.
Auch beim Ford muss für die elektrische Scheibenheizung der Motor laufen (da sitzt ein Relais, das erst schaltet, wenn der Kurbelwellensensor Drehzahlen ausspuckt). Allerdings verkürzt man hier eine Warmlaufphase ganz erheblich, weil die Scheibe sofort warm wird.

Nun nochmal zur Warmlaufphase an sich: Ist natürlich nicht erlaubt.
Theoretisch heisst es:
1) Scheiben freikratzen
2) starten
3) sofort losfahren (und hoffen, dass einem die Windschutzscheibe nicht von innen zufriert, solange der Motor noch nicht warm ist - auch hier hilft die elektrische Scheibenheizung)

Ein E-Auto kann man ja minutenlang "warmlaufen" lassen, ohne dass es einer merkt :)

Übrigens haben viele Diesel-Fahrzeuge heute elektrische Zuheizer, die dieses Problem minimieren sollen.


Und nochmal zum kleinen Heizkreis: Natürlich haben Verbrennungsmotoren einen kleinen Heizkreis. Allerdings ist in manchen Fahrzeugen die Klimaautomatik so gesteuert, dass erst Wärme an die Kabine abgegeben wird, wenn der Motor einigermaßen warm ist und den Bereich des größten Verschleißes überwunden hat. Bei mir im Fiesta (nachgerüstete Automatik) waren das 50 Grad. Vorher hieß es frieren. Danach ging es aber immer ganz schnell.
Und zur Erwärmung des kleinen Heizkreises: 120 kg Stahl/Aluminium/Wasser/Motoröl von -5 Grad auf 30 Grad (vorher merkt ma die Heizung wohl nicht wirklich) zu erwärmen, während gleichzeitig mit frostige "Kühlluft" das ganze Ding umströmt, dauert eben ein bißchen :)

Wir brauchen mal einen Freiwilligen, der das mal ausrechnet :)

Cheers

Stefan
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 533
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 01:25

Re: Sachen, die mich am Leaf nerven :)

Beitragvon Twizyflu » Fr 8. Jan 2016, 23:24

eDEVIL hat geschrieben:
Kann mich an keinen Verbrenner erinnern,der die nicht hat. Bin wohl nur zu jumg


Und ich mich an keinen "modernen" Verbrenner ;) - zweideutig - bitte drüber kurz nachdenken ihr wisst was ich meine ;) so wars zu verstehen.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast