Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 19. Apr 2016, 17:56

Kennt jemand das Drehmoment für die Radmuttern?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 19. Apr 2016, 18:14

110 Nm - damit sind meine Felgen beim Reifenhändler angezogen worden.
65.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 35.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 240
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Kelomat » Mi 20. Apr 2016, 19:52

Ich hab die Alufelgen immer mit 170nm angezogen und noch keine verloren bzw. eine Felge beschädigt.

Die 170nm hab ich übrigens auch aus ner Profi Werkstatt erfragt und seit dem mach ich das immer so.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon umberto » Mi 20. Apr 2016, 20:01

Kelomat hat geschrieben:
Die 170nm hab ich übrigens auch aus ner Profi Werkstatt erfragt


Was für Profis waren das? Tapezierer?

Für 12er Schrauben sind 105-110 Nm ok, für 14er Schrauben 130 Nm, an SUVs mit 14ern auch mal 150 Nm-160 Nm. Nur ganz wenige Autos benötigen mehr als 160 Nm.
Du machst Dir Deinen Sitz kaputt, nicht gleich, aber irgendwann...außerdem dehnst Du die Schraube.

Schau Dir hier mal die Richtwerte an.
http://www.zemo-tools.de/index.php?spra ... =4&code=26
Eine M12 mit 170 Nm ist eigentlich kaputt...

Nachtrag: Feingewinde können etwas mehr...aber auch keine 170 Nm bei M12.
http://www.bschimmer.de/HD/moment.html

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Kelomat » Mi 20. Apr 2016, 20:08

umberto hat geschrieben:
Eine M12 mit 170 Nm ist eigentlich kaputt...


Kommt eigentlich auf die Festigkeitsklasse der Schraube an... Welche sind denn drinnen?

Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon umberto » Mi 20. Apr 2016, 20:18

Radbolzen sind üblicherweise 10.9.
Aber auch eine 12.9 M12 ist mit 170 Nm überdreht. Die geht noch nicht kaputt, aber jede Toleranz ist aufgebraucht.

Ich habe mal 8.8er (keine Radbolzen) aus Versehen mit dem 10.9er-Drehmoment angezogen. Als mir die erste verreckt ist, hatte ich es dann auch gemerkt... :-)

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Twizyflu » Mi 20. Apr 2016, 20:41

110 nm steht im Handbuch drin, reicht vollkommen aus. Winter wie Sommer (Alufelgen).
Damit ziehe ich es an, fahre 20-30 km und dann ziehe ich nochmal nach!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 20. Apr 2016, 23:21

Danke.

Bei mir im Handbuch habe ich es leider nicht gefunden. Weder in der Tabelle hinten (wo auch die Felgenmaße stehen) noch im Kapitel zum Reifenwechsel und Reifentausch. Blöderweise habe ich auch vergessen heute in der Werkstatt nach zu fragen. Da ist man schon mal wegen Termin machen da und dann vergess ich es.
Ich hatte jetzt erst nur mit 100 Nm angezogen, aber die 50 km sind bald rum, dann werd ich nochmal 10 dazu packen.

Und ja, zuviel ist nicht gut. Da geht der Bolzen dann irgendwann in die irreversible Verformung über. Ich erinnere mich daran das man deswegen bei einem Zylinderkopfdichtungstausch auch die Bolzen mit tauschen musste (bei meine alten 3er BMW und meinen beiden alten Kadett Diesel). Dort werden die Bolzen gezielt über die Dehnung hinaus gezogen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon BangOlafson » Do 21. Apr 2016, 17:03

Bei vielen Reifendiensten wird nach Zeit angezogen: 110 NM = 11 sek mit dem Druckluftschlagschrauber :)
Da geht man dann eben nie wieder hin... Ford mußte mir mal 2 Schraubenschlüssel ersetzen, da die die Räder so angeknallt hatten...
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 530
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 01:25

Re: Reifenwechsel Anzugsdrehmoment ?

Beitragvon Twizyflu » So 24. Apr 2016, 10:20

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Danke.

Bei mir im Handbuch habe ich es leider nicht gefunden. Weder in der Tabelle hinten (wo auch die Felgenmaße stehen) noch im Kapitel zum Reifenwechsel und Reifentausch. Blöderweise habe ich auch vergessen heute in der Werkstatt nach zu fragen. Da ist man schon mal wegen Termin machen da und dann vergess ich es.
Ich hatte jetzt erst nur mit 100 Nm angezogen, aber die 50 km sind bald rum, dann werd ich nochmal 10 dazu packen.

Und ja, zuviel ist nicht gut. Da geht der Bolzen dann irgendwann in die irreversible Verformung über. Ich erinnere mich daran das man deswegen bei einem Zylinderkopfdichtungstausch auch die Bolzen mit tauschen musste (bei meine alten 3er BMW und meinen beiden alten Kadett Diesel). Dort werden die Bolzen gezielt über die Dehnung hinaus gezogen.


Oh doch steht im Handbuch bei mir drin (Japan Leaf) in einem orangen Feld steht es glaub ich dann drin.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste