Praxis-Erfahrungen Leaf

Re: Praxis-Erfahrungen Leaf

Beitragvon bm3 » Fr 22. Nov 2013, 16:42

eDEVIL hat geschrieben:
Mal ne klein Erfahrung von heute. Da sich meine Pelletslieferung verzögert hat, habe ich heute mit dem Leaf Nachschub als Überbrückung geholt. 750kg Zuladung inkl. Fahrer waren kein Thema. Es war hinten noch ausreichend Federweg vorhanden 8-) :geek: :ugeek:


Ok, :?

trotzdem war er damit total überladen, wenn die jemanden dabei kriegen gibt es da zwischenzeitlich empfindliche Strafen für. Wird nicht mehr als ein Bagatelldelikt behandelt.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Praxis-Erfahrungen Leaf

Beitragvon eDEVIL » Fr 22. Nov 2013, 17:31

Ach sorry, hab den obligatorischen Satz vergessen:

Bitte liebe Kinder: nicht nachmachen!
:mrgreen:

Wären es nur 500 kg gewesen, hätte man es von außen nicht mal gesehen 8-)

P.S. Wollte damit auch nur ausdrücken, das die Zuladung eher gering angegeben ist. Wenn ich die selbe Mengen in den galaxy gelden hätte, läge der deultich tiefer. Habe letztes Jahr 2x 500kg Transportiert also nacheinander.

Ich bin eigentlich mit dem ziel los 20-25 Säcke einzuladen, aber nach 25 Sack war kaum zusehen, das ich etwas eingeladne habe :twisted:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Praxis-Erfahrungen Leaf

Beitragvon Kelomat » Fr 22. Nov 2013, 19:06

Also regt der Leaf zum pelletskauf an :lol: :lol: :lol:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Praxis-Erfahrungen Leaf

Beitragvon Mike » Fr 22. Nov 2013, 20:28

eDEVIL hat geschrieben:
Mal ne klein Erfahrung von heute. Da sich meine Pelletslieferung verzögert hat, habe ich heute mit dem Leaf Nachschub als Überbrückung geholt. 750kg Zuladung inkl. Fahrer waren kein Thema. Es war hinten noch ausreichend Federweg vorhanden 8-) :geek: :ugeek:

Spaßig, ich habe eine neue Pelletsheizung bekommen und gerade auch ein paar Säcke zur Überbrückung geholt. Waren aber nur 12 x 15 kg also 160kg. :D

Der Leaf regt nicht zum Pelletskauf an, sondern die Idee, so wenig wie möglich Erdöl zu benutzen. ;)
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1622
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Praxis-Erfahrungen Leaf

Beitragvon eDEVIL » Fr 22. Nov 2013, 21:08

Heute wieder mal von nem DHL auf den Leaf angesprochen worden. Stadnardfragen: Riechweite, Kosten und diesmal noch dazu ob ich Steuer dafür zahle. :mrgreen:

12 Säcke hätte mir wohl auch bis Mo gereicht, aber wenn man schon mal da ist... :lol:

P.S. Ich bin ja sogar so evrrückt, das ich trotz vom Vorbesitzer neu gemachten Gas-Anschluß auf Pellets gegangen bin :mrgreen:
Ich traue dem Frieden des günwtigen erdgases nicht. Das müssen nur mal die Russen verrückt spielen...
Zudem sind nachwachsende Rohstoffe und die flexible freie Anbieterwahl nebst Unterstützung lokaler Strukturen sehr angenehm.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar und 6 Gäste