Pimp my Leaf

Pimp my Leaf

Beitragvon steamachine » Fr 17. Jan 2014, 01:44

Vielleicht mal ein Bastler-Thread:

Neben der Heizungsisolierung und einer erweiterten Motorhaubendichtung gibt es doch bestimmt noch ein paar andere Dinge, die man machen kann.
Sich einen OBD-Stecker und ein Verlängerungskabel zu besorgen, ist jetzt nicht gerade der große Wurf. Ich vermisse hier so ein wenig den Anteil der eigenständigen Modifikation, für die Autoforen sonst so berühmt sind.
Natürlich ist mir klar, dass man bei Neuwagen tendenziell eher vorsichtig ans Werk geht, wegen Garantie und so. Auch Botschafter-Leafs eignen sich jetzt nicht gerade dafür, alles umzubauen. (Ist leider so ein Nachteil)
Aber kleine Veränderungen haben oftmals einen großen (optischen) Effekt und verbreiten ihren eigenen Charme.
Ich fühle mich jetzt nicht in der Lage, einen Chamäleon-Lader einzubauen oder einen größeren Zusatz-Akku. Ich bin allerdings ein wenig müde geworden, immer wieder dieselben Wünsche zu äußern, an denen ich eh nichts ändern kann und verlagere mich zuweilen lieber auf Dinge, an denen ich es tatsächlich kann.
Ich weiß, diese Zukunftstechnologie ist spannend genug, um endlos darüber zu plaudern, Vermutungen aufzustellen, zu widerlegen und Meinungen und Ansichten bis an Ende der Welt auszutauschen. Zwischendurch will ich aber auch einfach mal was machen, irgendwas wenn's Not tut, sonst empfind ich mich selbst allzu sehr als Theoretiker.
Elektroautos haben ja immerhin als Bastlertechnologie angefangen (ein VW-Käfer als EV, einfach nur genial :mrgreen: )
Der Leaf ist schon eins, da muss man sowas nicht erst machen (geschweige denn in der Lage zu sein).
Ich kann aber auf der Grundlage meiner bisherigen Erfahrung behaupten, dass man den Leaf deutlich besser kennen lernt, wenn man ihn mal zwischendurch partiell zerlegt, und seine Schwächen auch.
Irgendwann werd ich es nochmal schaffen bis zu diesem nervigen Piepston vorzudringen, wenn die Tür offen ist, und ihm den Saft abdrehen :evil: :lol:
So, genug gelabert. Ich fang mal damit an, zu posten was ich zuletzt gemacht hab. Und dann hoffe ich, dass ihr auch mal zukünftige oder bereits umgesetzte Veränderungen beisteuert. Inspiriert mich!

Mod 1.1
Mir ging das daueraktive OBD-Modul und sein Verlängerungskabel auf die Nerven. Ich wollte es aus & weg haben, zumindest aus dem Sichtfeld. Die Position des OBD-Ports im Fussraum ist imnsho nach auch Mist. Ich füge mal 3 Bilder an, die wahrscheinlich alles zeigen was nötig ist:
OBD-Fußraum.jpg
OBD-Stecker verdeckt im Fußraum untergebracht

Verlegung des OBD-Ports.jpg
Verlegung des OBD-Ports hinter die Panele


Das nächste Projekt ist bereits in Planung; to be continued...
Dateianhänge
Armaturenbrett.jpg
Ein neuer Schalter erblickt das Licht der Armaturenwelt - OBD an & aus
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon steamachine » Sa 1. Feb 2014, 05:45

Das war mal echt ne Abfuhr.
Ein solches Desinteresse an Mods hatte ich jetzt nicht erwartet. Noch nicht mal ein: 'Was'n das für'n lahmer Schrott' ist gekommen... :cry:
Na ja; Da es hier im Leaf-Forum im Moment etwas ruhiger geworden ist, kann ich euch noch mal ein wenig mit einer kleinen Modifikation langweilen, die ich diese Woche in Angriff genommen hatte:

MOD 1.2:
Sinn & Zweck der Übung war es den Lüftungsventilator und die Heizung von einander zu entkoppeln. Was bei den meisten normalen Autos Standard ist, dafür ist beim Leaf ein Umbau der Elektronik notwendig. Dadurch kann ich zwar keine 10km weiter als vorher fahren, aber neben 4 Rädern und einem Lenkrad ist das schon Voraussetzung, um diesen Klotz 'Auto' nennen zu können, find ich. ;) Wenn die Scheibe beschlägt und mir ist nicht kalt, müssen imho nicht die 6Liter Kühlflüssigkeit erwärmt werden. Die Scheibe ist trotzdem binnen weniger Minuten frei...

Diese Idee ist nicht auf meinen Mist gewachsen; die hab ich aus dem amerikanischen Schwester-Forum für den Leaf. Wer will kann sich dort die Schaltpläne und weitere Umsetzungsvarianten besorgen: http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.php?f=37&t=11412

Ich habe eine kleine Zusatzplatine gebaut, um der Klimakontroll-Software vorzugaukeln, das Wasser sei bereits warm genug und bräuchte keiner weiteren Beheizung mehr. Das Ganze kommt dann auf die Hauptplatine hinter der Armatur und wird dort verkabelt. Dieser Mod ist reversibel; Der Urzustand lässt sich leicht wieder herstellen. Das Elegante bei dieser Lösung ist, dass man die Deaktivierung der Heizung über den A/C-Schalter vornimmt: Wenn A/C aus, dann auch Heizung aus! Was bedeutet: Wenn A/C angeschaltet ist, dann ist der selbstgebaute Bypass inaktiv und der Temperatursensonsor im Heizkreislauf funktioniert so wie immer.

Folgende Bauteile hab ich verwendet: 1 Mosfet (BS170), 1 Diode (1N4148), 1 Kondensator (100nF), 1 Widerstand (1MOhm), 1 Widerstand (330Ohm). Letzteres übernimmt die Aufgabe den Temperaturwiderstand im Sensor zu simulieren.
BetterLeaf aus dem Ami-Forum hatte noch zwei Widerstände als Spannungsteiler vor dem Mosfet verwendet. Musste ich wieder herauslöten, da es so bei nicht funktionierte (Er hat einen anderen Mosfet verwendet). Ich hab ganz schön Zeit verbraten bis ich die Lösung für meine Schaltung hatte.

Ideen sind wie immer herzlich willkommen... Nautilus goes electronics!

Hier noch 3 Photos zur Verbildlichung:
Dateianhänge
Heizungsunterbrecher.jpg
Anschlüsse auf der Platinenvorderseite
Bypass-Platine.jpg
Bypass-Platine; und endlich funktionstüchtig...
Lüften ohne Heizen.jpg
So macht Stromsparen Spaß
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Mei » Sa 1. Feb 2014, 08:27

steamachine hat geschrieben:
Das war mal echt ne Abfuhr.
Ein solches Desinteresse an Mods hatte ich jetzt nicht erwartet. ....


Moin,

gib mir nen LEAF ;)

und ich mache alles mit :D

Grüße
Mei
 
Beiträge: 716
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Mike » Sa 1. Feb 2014, 08:52

Danke, keine schlechte Idee!
Ist die Platine auf der vorhandenen aufgesetzt?
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1622
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon eDEVIL » Sa 1. Feb 2014, 10:12

Was'n das für'n lahmer Schrott!

So, hoffe das baut Dich etwas auf :mrgreen:
Da viele den Leaf geleast haben, kommen asteleien da weniger in Frage. In der Preisklasse schraubt man auch weniger am Auto, da ja auch noch recht neu.

Wenn Du einen MOD für Rückstandfrei entfernbare und bezahlbare LADER, REX oder RE-Akkus anbietest, wird Dir hier "die Bude" eingerannt 8-)

Meine beiden Akku-Module für den Leaf sind leider immer noch nicht da. Bin schon sehr gespannt. Sofern ich da eine Chance sehe das ohne destruktive Veränderungen zu integrieren, werde ich den Kofferraum mit Akkus bestücken und noch einen Lader zusätzlich einbauen. Ideal wäre ein Mitstreiter im Raum Berlin, da ich nicht so der "Schrauberkönig" bin...
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon p.hase » Sa 1. Feb 2014, 11:59

you want to bastel? kauf dies: http://www.ebay.com/itm/171232541510 vielleicht machts bzzzzzzzt, vielleicht auch nicht. ist vom 2013er modell.

die hektik der amis verstehe ich nicht? wenn ich auf 16°C einstelle geht die heizung doch eh aus und alles andere bleibt erhalten!
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3670
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon steamachine » Sa 1. Feb 2014, 17:11

Mei hat geschrieben:
gib mir nen LEAF ;)

Wird doch gerade einer hier im Forum angeboten. Ich glaube p.hase wollte doch einen verkaufen... Den Goldesel müsste noch jemand modden ;)
Mike hat geschrieben:
Ist die Platine auf der vorhandenen aufgesetzt?

Jep, doppelseitiges Klebeband auf eine freie Stelle neben der Steckerbuchse; ist genug Platz da...
eDEVIL hat geschrieben:
Da viele den Leaf geleast haben, kommen asteleien da weniger in Frage. In der Preisklasse schraubt man auch weniger am Auto, da ja auch noch recht neu.

Ja, Deutschland - das Land unbegrenzten Unmöglichkeiten... :roll:
Ich mach's halt einfach und weiß mit den Konsequenzen umzugehen.
Jetzt ein Model S und ich komm nach Berlin bei dir vorbei :lol:
p.hase hat geschrieben:
wenn ich auf 16°C einstelle geht die heizung doch eh aus und alles andere bleibt erhalten!

Das ist so generell ausgedrückt eine Fehlinfo; Wenn du den Wagen an der Steckdose vorheizt, wird bei 16°C-Einstellung solange nicht nachgeheizt bis der Sensor im Heizkreislauf temperaturabhängig wieder einen gewissen Widerstand aufgebaut hat.
Sollte das Kühlwasser kalt sein, verbrätst du selbst bei eingestellten 16°C anfangs 5kW, um es aufzuheizen, ohne dass warme Luft aus der Innenraumbelüftung kommt (kW bei derzeitiger Witterung). Daher mein Standardspruch: Stets 2. Armaturenbrett auf dem Monitor mitlaufen lassen. So stolpert man über solche Zusammenhänge.

Btw: die Anzeige für sonstige Verbraucher ist eine Fakeanzeige, die von Nissan voreingestellte Daten darstellt. Zusatzpakete wie das Winterpaket sind in diesem Datensatz nicht enthalten, können also auch nicht darstellt werden... :evil:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon TJ0705 » Sa 1. Feb 2014, 19:13

Hallo Steamachine,

wie kommt es dann, daß die Heizung bei 16,5 Grad so dermaßen anders reagiert als bei 16,0 Grad? Und das immer wieder unter den verschiedensten Rahmenbedingungen? Nö, also meine ist bei 16 Grad aus und fängt bei 16,5 Grad an zu arbeiten. Und der Unterschied ist überdeutlich und sehr unangenehm zu spüren.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon steamachine » So 2. Feb 2014, 02:05

TJ0705 hat geschrieben:
Nö, also meine ist bei 16 Grad aus und fängt bei 16,5 Grad an zu arbeiten.

Hallo Dirk,
Also, jetzt bin ich baff! :shock:
Unabhängig davon, dass es bei mir wie beschrieben (gewesen) ist, hat sich im amerikanischen Forum nicht einer zu Wort gemeldet und verlautet, dass dieser Umbau bei ihm nichts brächte.
Ich glaube gerne, dass es bei dir (und demnach auch bei p.hase - Entschuldigung für meine Unterstellung ggfs.) wirklich so ist, aber nichtsdestotrotz bitte ich dich mal in den nächsten Tagen einmal gesondert auszuprobieren, ob die Verbrauchsanzeige im Monitor wirklich bei 0kW bleibt, wenn du die Lüftung bei eingestellten 16°C anmachst, ohne das Auto vorgeheizt zu haben. Wirklich sinnvoll ist ja hierbei nur die Defogger-Taste für die Windschutzscheibe (wer will's schon auf die Füße gepustet bekommen :lol: )
Bei über 16°C Außentemperatur wird das Heizelement wohl nicht anspringen, aber jetzt im Winter ist das zumindest bei mir nicht so.

Nebenbei bemerkt hatte sich einer im Ami-Forum lustigerweise gemeldet und ebenfalls den Sinn dieses Mods bezweifelt. Ihn hat man dann darauf hinweisen, dass er aus Texas kommt und dort die Temperaturen selten unter die Schwelle fallen, bei denen die Sinnhaftigkeit dieses Threads zutage tritt... :lol:

P.S.: Übrigens lagert in meiner Garage gerade 1 Kubikmeter von diesem Schaumstoff und wartet auf seine Verwendung. Ich hab deine Idee im Hinterkopf behalten. Mein erster Versuch ist allerdings daran gescheitert, dass die Innenverkleidung der Türen nicht zerstörungsfrei zu entfernen ist. Ich muss also noch mal den Nissan-Händler meines Vertrauens ansteuern und mir ein paar von diesen Plastik-Steckverbindungen besorgen, die es zu zerschneiden gilt... ;)
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon p.hase » So 2. Feb 2014, 10:48

also im fahrbetrieb eindeutig: 16°C geht die heizung nach ein paar metern aus. bei 16,5°C geht die heizung wieder an. aber - wir fahren im winter nie un-vorgeheizt los, drum kann ich es leider nicht feststellen. es ist mir einfach zu ungemütlich. aber ich geh nachher runter und teste das für dich. :)
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3670
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar, Romulus und 4 Gäste