Pimp my Leaf

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Oliver » So 7. Aug 2016, 09:07

Sehr interessant, lese gerne mit ;-)

Zum Thema vollkommen wieder rückbaubar (Lader, RE-Akku,...):
Weiss jemand, wo man Gegenstücke zu den im Leaf verbauten Steckern her bekommen kann? Interessant wären v.a. die im Batteriekreis (HV Stecker und Buchse). Mit diesen könnte man dann eine Erweiterung anhängen, ohne irgendwas am Leaf direkt zu modifizieren...

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
Oliver
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:47

Anzeige

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Kelomat » So 14. Aug 2016, 20:17

Eventuell vom (virtuellen) Schrottplatz?
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon silberwolf » Fr 26. Aug 2016, 09:27

Hallo Freunde der Null Emisionen,

ich lese seit einiger Zeit hier mit und habe aufgrund eurer Erfahrungen mein passendes Auto gefunden. Vielen Dank...
Jetzt ist es bei mir soweit, ich fahre seit 2 Wochen einen 30er Acenta-Leaf als Pendlerauto, täglich 140km.
Auch Wochenendfahrten mit 3-4 Personen und Gepäck wurden zur vollsten Zufriedenheit gemacht.

Was mir aber überhaupt nicht gefällt, sind die kleinen Glühlampen im Innen-, Kofferraum, usw.
Die Lampen habe ich umgebaut und mit LED-Streifen für 12V versehen.

Nicht relevant, aber meiner Meinung nach MUSS ein EV LED statt Glühlampen haben...Nebeneffekt: höhere Lichtausbeute, halber Strom im Vergleich zu den normalen Lampen. Speziell im Kofferraum geht es recht düster zu, wenn ich das Ladekabel im "Täschchen" verstauen will.
Die anderen Wärmequellen kommen auch noch weg...

LG Richard
Dateianhänge
20160826_094149.jpg
Innenraumleuchte
20160826_094136.jpg
Kofferraumleuchte
20160826_094042.jpg
Kofferraumleuchte
Gelassenheit ist nicht nur ein Lebensmotto. Sondern eine Tugend. (Gregor von Rezzori)
LEAF Accenta, 30kWh Akku,
Benutzeravatar
silberwolf
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 09:01
Wohnort: Austria, Burgenland

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Schrauber601 » Fr 26. Aug 2016, 11:02

Prima.
Du hast offenbar Hochleistungs-Stripes verwendet. Kannst Du uns vielleicht Details zu den LED-Streifen geben?

Pro Sofitte sehe ich bei Dir 3 LEDs - richtig?

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 492
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Blue shadow » Fr 26. Aug 2016, 12:25

Moin,

Zwecks ladeleistungsupgrade in richtung 11kw ac habe ich noch viele ???

1. können die kabel an der typ1 gelöst werden ? Stecker? Möchte auf typ2 umrüsten damit ich an phase l2 und l3 komme und sie bis in den kofferraum legen. Alternativ eine typ2 dose mit abgang zum typ1 dose.. Bei den tripleladern gibt es ja feste typ2 stecker...wenn chademo belegt ist

2. gibt es eine steckverbindung oder eine klemmlieste beim lader zecks weiterer DC einspeisung....rückbau sollte rückstandslos möglich sein

3. habe netzteile von meanwell ins auge gefasst. Sind led treiber typ hlg. Wollte 8 stück in reihe bei der variante 48v mit je 320 watt.
Sollen als slave dem nissan lader folgen..strom relais schaltet weitere strings frei ...mit sicherungen auf ac seite und dc seite

4. abwärme über kanal zur frontscheibe im winter

Freue mich über eure Anregungen Sven
Dateianhänge
image.png
Meanwell netzteile
Zuletzt geändert von Blue shadow am Fr 26. Aug 2016, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Schrauber601 » Fr 26. Aug 2016, 12:37

Zu 1.
Beim Euro-Modell ist das Kabel als "Fertigteil" natürlich gesteckt (LG und Buchse). Aber die Verbindung ist natürlich kein Standard (proprietär). Möchte man auf Typ2 umbauen und das rückgägnig machen können, würde ich mir erst mal ein weiteres Kabel (E-Teil, gebraucht) besorgen und dieses dann einseitig umbauen.
Ich vermute aber Du hast einen Japan-Leaf: Da gibt es ja andere Spezialisten hier, die tatsächlich 11/22kW nachgerüstet haben.

Zu 2: Euro-Jeaf Ja - aber nur intern (Schrauben) im LG. Mann müsste also ein Loch in die Haube bohren + Verschraubung und DC-Kabel - kein Rückbau möglich außer man besorgt sich eine 2te Haube.

Zu 3: Reihen-NT-Schaltungen sind sehr problematisch - so etwas würde ich nicht einbauen, nicht einmal mit den robusten Delta-NTs.

Zu 4: Wie soll man dies realisieren? Kann ich mir noch nicht vorstellen.


MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 492
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon Blue shadow » Fr 26. Aug 2016, 13:39

Zu 1.
Beim Euro-Modell ist das Kabel als "Fertigteil" natürlich gesteckt (LG und Buchse). Aber die Verbindung ist natürlich kein Standard (proprietär). Möchte man auf Typ2 umbauen und das rückgägnig machen können, würde ich mir erst mal ein weiteres Kabel (E-Teil, gebraucht) besorgen und dieses dann einseitig umbauen.
Ich vermute aber Du hast einen Japan-Leaf: Da gibt es ja andere Spezialisten hier, die tatsächlich 11/22kW nachgerüstet haben.

Ja...nippon...mit siggi habe ich schon gesprochen....leider ist der bayrische wald schon eine grosse Reise von Köln aus...ein angebot atech für ein zivan ng9 erschien mir ganz schön happig...das kam schon in die nähe des chademo laders...

Wie die kabel beim japse verlegt und gesteckt sind weiss ich nicht...ob der typ1 stecker über mikroschalter abgefragt wird?...nur das der typ2 ein grösseres loch benötigt. Deshalb der gedanke eine typ2 dose in den kofferraum anklemmen mit abzweig auf typ1 kabel...

Zu 2: Euro-Jeaf Ja - aber nur intern (Schrauben) im LG. Mann müsste also ein Loch in die Haube bohren + Verschraubung und DC-Kabel - kein Rückbau möglich außer man besorgt sich eine 2te Haube.

Zu 3: Reihen-NT-Schaltungen sind sehr problematisch - so etwas würde ich nicht einbauen, nicht einmal mit den robusten Delta-NTs.

da ist mein erfahrungsschatz gleich null....es ist möglich manuell strom und spannung einzustellen. Idee war imax und sagen wir 390v vorzugeben. Aber was passiert wenn akku nur 360v hat? Mit einer 80% begrenzung vom leaf eine weitere sicherheit einsetzen.

Beim zivan kann ich die ladekurve vorgeben...mir hat nicht gefallen das auf l1 dann 32a lagen und somit die 11kw ladesäulen aus dem rennen...und auch die kabelquerschnitte zur batterie am limit sind...

Zu 4: Wie soll man dies realisieren? Kann ich mir noch nicht vorstellen.

Die NT sollten in den kofferaum und mit ein lüfter angepustet werden. Eine klappe in die hutablage und darauf ein rohr mit pc lüfter der in richtung front bläst...bei 6% verlusten kommt ein wenig wärme zusammen

Tö sven
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Pimp my Leaf

Beitragvon silberwolf » Sa 27. Aug 2016, 21:37

Schrauber601 hat geschrieben:
Prima.
Du hast offenbar Hochleistungs-Stripes verwendet. Kannst Du uns vielleicht Details zu den LED-Streifen geben?

Pro Sofitte sehe ich bei Dir 3 LEDs - richtig?

Jan


Pro Leuchte habe ich 2x 3 LED verbaut. Und bei der Innenleuchte braucht man einen Gleichrichter, da Plus beim Umschalten von ON und DOOR an den Sofitten-Anschlüssen wechselt.

Am LED Sektor gibt es ja jetzt zum Glück sehr viel Auswahl. Zu den LED Streifen kann ich nichts mehr genaues sagen, habe vor 2 Jahren so eine 5m Rolle bei einem chin. Versand (B...gg..d) gekauft. Und die habe ich verwendet. Aber es gibt mittlerweile schon fertige LED mit Sofitten-Sockel.

LG Richard
Gelassenheit ist nicht nur ein Lebensmotto. Sondern eine Tugend. (Gregor von Rezzori)
LEAF Accenta, 30kWh Akku,
Benutzeravatar
silberwolf
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 09:01
Wohnort: Austria, Burgenland

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste