NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon midimal » Do 25. Jul 2013, 15:24

Hi hi,

hier einige Beispiele der zum Teil selbstgemachten Fahrrad/Cargo-Träger für den NissanLeaf

---------------------- Beispiel 1 ----------------------
Bild



---------------------- Beispiel 2 ----------------------
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

---------------------- Beispiel 3 (Installation) ----------------------



---------------------- Beispiel 4 ----------------------
Bild


---------------------- Beispiel 5 ----------------------
http://michael.palm-motors.com/wp-conte ... 040909.jpg


---------------------- Beispiel 6 Low cost Version ----------------------
Bild



---------------------- Beispiel 7 ----------------------
Bild


---------------------- Beispiel 8 ----------------------
Bild


---------------------- Beispiel 8 CW Wert kaputt! ----------------------
Bild
Bild


Hier braucht man keinen Fahrradträger (es gehen 12 Fahrräder soooo rein :) )
http://nevadaeva.org/international-ces- ... las-vegas/
Bild
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon meisterlind » Mi 15. Okt 2014, 08:22

Wie kommt man an so etwas ran? Was meint der deutsche TÜV dazu?
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe. Ca. 25 tkm/Jahr. Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 79% Autarkie in 2014 und 2015. Ab 2018 -> ≡ :-)
meisterlind
 
Beiträge: 259
Registriert: Di 30. Sep 2014, 05:34
Wohnort: Siegelbach

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon stromer » Mi 15. Okt 2014, 09:38

So etwas gibt es aber schon seit einiger Zeit schon von Thule mit Zulassung.

http://www.amazon.de/Thule-Anh%C3%A4nge ... B00CMJWPY6
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon bm3 » Mi 15. Okt 2014, 10:38

Danke stromer,
das wusste ich noch nicht. Dann kann man ja jetzt sogar Anhänger mit dem Leaf ziehen, darf sich nur hier nicht dabei erwischen lassen. :lol:
In USA darf man es sogar damit dann ganz offiziell. Aber die ziehen ja normalerweise dort mit ihren Pickups.
F. the German TüV, wie die Amis sagen ? ! :mrgreen:

meisterlind hat geschrieben:
...Was meint der deutsche TÜV dazu?


War das jetzt eher eine rhetorische Frage ?
Ich hatte schon mal so einen Fall bei einem Verbrenner, da stand in den Papieren unter Anhängelast "--".
Der nette Ingenieur meinte er trägt sie mir ein zum rangieren auf nicht öffentlichen Grundstücken. :!: :?:
Aber mit der Stützlast müsste ein Fahrradträger oder ähnlich darauf zulässig sein. :idea:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4401
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon CO2_000 » Fr 17. Okt 2014, 13:01

Danke Stromer,

gibt es hier Erfahrungsberichte dazu ? (mein Nissan Autohaus kannte die Lösung nicht und würfelt noch einen Anbaupreis) :

stromer hat geschrieben:
So etwas gibt es aber schon seit einiger Zeit schon von Thule mit Zulassung.

http://www.amazon.de/Thule-Anh%C3%A4nge ... B00CMJWPY6


- nutzbar auch für Leasing-Leafs ? (keine Verletzung der Leasingauflagen ?)
- Einbaukosten ?

schönes WE,
Hauke
Nissan Leaf seit 14.09.13, norfriesischer Botschafter in weiß mit Winterpaket & Solarspoiler
Benutzeravatar
CO2_000
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 10. Sep 2013, 18:02
Wohnort: Nordfriesland

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon stromer » Fr 17. Okt 2014, 13:21

Das ist aber nur ein Lastenträger, keine Anhängerkupplung.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon CO2_000 » Fr 17. Okt 2014, 13:40

Genau, unser Fahrradträger möchte sooo gerne mal mit stromern. ;)
Nissan Leaf seit 14.09.13, norfriesischer Botschafter in weiß mit Winterpaket & Solarspoiler
Benutzeravatar
CO2_000
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 10. Sep 2013, 18:02
Wohnort: Nordfriesland

Re: NissanLeaf Fahrradträger (die Amis waren fleißig)

Beitragvon marxx » Do 18. Aug 2016, 09:44

Bevor ich einen neuen Thread erstelle, hebe ich mal diesen etwas älternen Thread hoch :)

Ich habe mir die Brink RMC Kupplung einbauen lassen, jedoch nicht um damit Fahrräder zu transportieren :roll:

IMG_20160723_131049.jpg


Für den Fahrradtransport hatte ich mir vorher schon den Eckla Porty Heckträger (http://www.fahrrad.de/fahrradzubehoer/h ... y/224.html) besorgt:

IMG_20160818_095246.jpg


Der wird auf die Heckklappe aufgeschnallt. Mir war das etwas zu unsicher, aber man kann die oberen Träger prima mit vorhanden Schrauben an der Heckklappe vom Leaf, innen, fest verbinden:

IMG_20160818_095302.jpg


Klappt wunderbar so ...

marxx
Ladestation mit Raspberry Pi, Internet http://www.arachnon.de/charge.html
OVMS Leaf http://www.arachnon.de/ovms.html
AHK Leaf http://www.arachnon.de/ahk.html
GE App http://www.arachnon.de/app.html

Nissan Leaf Tekna 11/2013, Microlino reserviert.
Benutzeravatar
marxx
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 12. Jun 2014, 20:59
Wohnort: 85395 Thalham / Attenkirchen

Anzeige


Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste