Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon Copyright » Mo 20. Jan 2014, 14:22

Ich haben meinen Leaf Botschafter (MY2012) am 2. November 2013 übernommen, dieser hat aktuell über 3800 km auf der Uhr.

Zwischen dem 2. November 2013 und dem 18. Januar 2014 bin ich in 100 Stunden 3580 km weit gefahren und habe gemäss Carwings 748 kWh geladen (30% mit CHAdeMO, 70% bei 230V/8A).

Dies ergibt einen Verbrauch von 19.3 kWh/100 km sowie eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 35.8 kmh. Das ganze bei winterlichen, tiefen Temperaturen sowie dauerndem Heizen (inkl. täglicher Vorheizung übers Netz) auf vielen Kurzstrecken.

Ich bin von der Elektromobilität sowie dem Nissan Leaf begeistert wie am ersten Tag, würde mir aber mehr Reichweise, insbesondere im Winter (Heizung) wünschen.
Fahrzeug: Nissan Leaf 2012 (Botschafter-Programm) / Tesla Model S 85D bestellt
Ladung: Bettermann/ratio.nl ICCB (6A/10A/16A) CEE blau auf Typ1 + eine Kiste voller Adapterkabel (T13 / T23 / CEE rot 16A/32A) + Typ2 auf Typ1 Kabel (16A)
Copyright
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 20:52
Wohnort: Olten

Anzeige

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon bm3 » Mo 20. Jan 2014, 16:47

@Copyright

Verbrauch nach Stromzähler oder nach Carwings ?
Denn gerade da muss nach meiner Meinung differenziert werden und gerade nach dem Stromzähler-Verbrauch wird hier im Thread gefragt.
Die Chademo-Säulen zeigen den gezählten Verbrauch wohl an ? Müsste auch der AC-Verbrauch der Säule sein, denn der muss ja auch den Kunden in Rechnung gestellt werden, denke ich, vielleicht stellen aber auch Betreiber den DC-Verbrauch dann in Rechnung ? Bisher wird ja noch wenig in Rechnung gestellt ? Das müsste man dann jedesmal notiert haben. Wir haben hier leider keine Chademo-Ladesäulen in der Nähe. Habe bisher noch nie an einer laden können hier mitten in Deutschland, ich finde das ist beim Punkt "Flächenversorgung" schon ziemlich traurig bis jetzt.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon steamachine » Di 21. Jan 2014, 02:23

bm3 hat geschrieben:
Verbrauch nach Stromzähler oder nach Carwings ?


Nach dem Beitrag geurteilt, hatte Copyright eindeutig die Daten von Carwings benutzt, was heißt, dass man mindestens 10% Ladeverlust noch hinzurechnen müsste.
Ich bin kein sonderlicher Freund dieser Carwings-Aufzeichnungen. Die Daten werden nur auf 100Wh genau aufgenommen, so dass sich eine nicht unerhebliche Abweichung durch die Rundungen einschleicht:
Der gerundete Verbrauch bei Carwings ist die Differenz zwischen dem gerundeten Gesamtverbrauch abzüglich der gerundeten Rekuperationenergie auf eine gerundete Kilometerzahl, wobei die Rundung jedesmal nach Abschalten des Motors wirksam wird.

Nach zwei Reichweitentests hab ich mir die Carwingsdaten ausgedruckt und sie mit dem Kilometerstand im Auto verglichen. Die Abweichung war absurd hoch; Laut Carwings war ich knapp 10 Kilometer weniger gefahren als mein "Trip-Meter" mir anzeigte. Und das bei nur 165km insgesamt. Soetwas lässt das Vertrauen in solche Daten deutlich schwinden.

Auf meinem Zähler liegt ein Fahrtenbuch, in das ich von Zeit zu Zeit Kilometer und verbrauchte kWh eintrage. Die Leaf Spy-Daten notiere ich mir jedesmal bei einer Chademo-Ladung, auch wenn dabei die Ladeverluste fehlen. Aber ich denke, das ist auch der Sinn dieses Threads, einmal etwas genauer hinzuschauen, um einen Realeindruck vom Verbrauch über eine längere Zeit zu bekommen, ohne gleich zum Pfennigfuchser zu werden... ;)
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon eDEVIL » Di 21. Jan 2014, 07:48

steamachine hat geschrieben:
Ich bin kein sonderlicher Freund dieser Carwings-Aufzeichnungen. Die Daten werden nur auf 100Wh genau aufgenommen, so dass sich eine nicht unerhebliche Abweichung durch die Rundungen einschleicht:

Ja, ich hatte da auf kurzen Besorgungsfahrten in der Stadt (<5km) absurd hohe Verbräuche von >30 kwh/h, obwohl nicht sonderlich geheizt wurde.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon xado1 » Di 21. Jan 2014, 09:40

steamachine hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben:
Verbrauch nach Stromzähler oder nach Carwings ?




Nach zwei Reichweitentests hab ich mir die Carwingsdaten ausgedruckt und sie mit dem Kilometerstand im Auto verglichen. Die Abweichung war absurd hoch; Laut Carwings war ich knapp 10 Kilometer weniger gefahren als mein "Trip-Meter" mir anzeigte. Und das bei nur 165km insgesamt. Soetwas lässt das Vertrauen in solche Daten deutlich schwinden.

. ;)


vielleicht liegt es daran,daß carwings die daten mit gps speichert,der kilometerzähler aber ungenau ist.ich gehe mal davon aus ,daß mein kilometerzähler mindestens 5%-8% zuviel anzeigt.daher stimmen auch die reichweitenangaben noch weniger.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3476
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon ev4all » Di 21. Jan 2014, 18:43

Habe heute mit dem gemessenen Verbrauchsdurchschnitt der letzten 4 Monate die 24,0 kWh/100 km geknackt. :roll:

Siehe meine Aufzeichnungen in Spritmonitor

Es ist ein 2012er Leaf, ich fahre meistens morgens und abends etwa 25 km Landstraße und Stadt mit sparsamer Heizung ohne Vorheizen, meist ECO, selten im Spaßmodus.

Ich finde, er könnte ruhig etwas weniger verbrauchen. Die Carwings Logs sind genauso werbeoptimiert wie die vorgehende Tachoanzeige.
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1125
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon steamachine » Mi 22. Jan 2014, 01:20

xado1 hat geschrieben:
vielleicht liegt es daran,daß carwings die daten mit gps speichert,der kilometerzähler aber ungenau ist.ich gehe mal davon aus ,daß mein kilometerzähler mindestens 5%-8% zuviel anzeigt.daher stimmen auch die reichweitenangaben noch weniger.


Du hättest mich fast gehabt! :lol: Hatte mir schon echt Sorgen gemacht, ob nicht vielleicht jeder Reichenweitentest von mir auf phantastischen Zahlen basiert. Ich hab's jetzt endlich mal mit einer GPS-App ausprobiert. Bei der Tacho-Geschwindigkeit will ich noch ein wenig mehr austesten.

Ich kann aber schon mal verlauten, dass meine Kilometeranzeige mit den GPS-Daten übereingestimmt hat. Sogar so beeindruckend gut, dass ich niemals damit gerechnet hätte: In einem Streckensprektrum zwischen 500m bis 10km hat es eine Unstimmigkeit von unter 50m gegeben. Wenn zeigt das Auto tendenziell eher weniger als die App an, aber so wenig, dass man nicht wirklich was Eindeutiges sagen kann.
Es bleibt also dabei; Ich habe immernoch meine 165,5km mit einer Tankfüllung geschafft, während Carwings von höchstens 157km oder so spricht. :D
Die Carwings-Daten bleiben also weiterhin mit Vorsicht zu genießen :!: Ich für meinen Teil gebe nichts auf diese Daten. Bei mir zählt nur mein Stromzähler und mein Tachozähler. Was Besseres hab ich nicht.
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon midimal » Mi 22. Jan 2014, 16:07

ev4all hat geschrieben:
Habe heute mit dem gemessenen Verbrauchsdurchschnitt der letzten 4 Monate die 24,0 kWh/100 km geknackt. :roll:

Siehe meine Aufzeichnungen in Spritmonitor

Es ist ein 2012er Leaf, ich fahre meistens morgens und abends etwa 25 km Landstraße und Stadt mit sparsamer Heizung ohne Vorheizen, meist ECO, selten im Spaßmodus.

Ich finde, er könnte ruhig etwas weniger verbrauchen. Die Carwings Logs sind genauso werbeoptimiert wie die vorgehende Tachoanzeige.


Hi wieviel Abweichung hast Du zu Carwings ?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon xado1 » Mi 22. Jan 2014, 16:57

hab jetzt einen reichweitentest gemacht.
start bei 95% SOC,angezeigte Reichweite 153km
ende siehe Bild,1 drittel autobahn,1 drittel freilanmd,1 drittel Stadt,mit dachträgern und winterreifen,tem immer
um die +3 grad
Dateianhänge
K800_CAM00185.JPG
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3476
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Nissan Leaf - Verbrauch ab Stromzähler

Beitragvon bm3 » Mi 22. Jan 2014, 17:01

Hmmm,
ein Tacho muss ja gesetzlich vorgehen und das ist ok so. Ein Kilometerzähler muss es meines Wissens nicht und sollte aber schon erheblich weniger Toleranz als 5% haben. Sonst hätte der Hersteller ob nun bewusst oder nicht etwas falsch gemacht. Sicher muss man aber auch da eine Toleranz zugestehen durch unterschiedlichen Reifenabrollumfang (herstellerabhängig,neu,alt. Luftdruck...) . Falls der Kilometerzähler gut vorgehen sollte sind die ermittelten Verbrauchswerte dann natürlich auch für die Tonne. :(

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar und 8 Gäste