Nissan Leaf ist reanimiert / 12V Batterie wieder OK :)

Nissan Leaf ist reanimiert / 12V Batterie wieder OK :)

Beitragvon midimal » So 12. Apr 2015, 18:04

Hallo!

Nix geht mehr. NIcht mal die FB öffnet den Wagen (d.h. Signal schickt sie ja aber der Leaf reagiert nicht mehr))
Batterie scheint ausgelaufen zu sein. Habe versucht die zu laden aber der Motorola Lader zeigte Fehler an.Ich denke die ist hin! Da der Wagen in einer TG steht (steile Auffahrt) denke ich, dass Nissan mit einer neuen Batterie (auf Garantie) kommen wird. Es ist das BotschafterLeasing-Programm. Die Kiste Stand wohl 2 Jahre vor dem verleasen an mich im Nov 2013 irgendwo
in Irland :lol: nach 4 Jahren kann die 12V Batterie sich durch aus verabschieden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Hat jemand von Euch schon so etwas gehabt?
Zuletzt geändert von midimal am Di 14. Apr 2015, 20:35, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie ausgelaufe

Beitragvon p.hase » So 12. Apr 2015, 19:00

also ich habe noch nie rote batteriesäure gesehen. das sieht mir ganz klar nach einem fettspray ab werk aus, damit nichts gammelt. ist normal und gut so.

wann hast du das letzte mal mit der taschenlampe nach dem säurestand geschaut? prüfen, nachfüllen, aufladen, glücklich sein. den pluspol würde ich zum aufladen abklemmen.

empfehle ein ctek, der belebt sogar defekte batterien zu alter frische und gehen dann noch jahrelang!

wenn du einen ohne solarspoiler hast oder einen mit der in der tiefgarage steht kann das laut google schon mal vorkommen, daß eine batterie hopps geht. es gab wohl eine erste serie mit nicht koscheren batterien, die wurden allesamt getauscht.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie ausgelaufe

Beitragvon bm3 » So 12. Apr 2015, 19:08

Hallo,

mich würde mal interessieren wie es zu deiner Aussage "Batterie ausgelaufen" kommt, keine Säure mehr drinn oder zu wenig ? Auslaufen geht eigentlich nur mit Loch oder Riss im Batteriegehäuse . Wasser verschwindet schonmal aus der Säure, also dann mit destilliertem Wasser auffüllen und dann geht sie vielleicht wieder. hatte allerdings bei meinem Renault jetzt auch eine defekt nach 5 Jahren, einfach keine Kapazität mehr, die war angeblich absolut wartungsfrei, also hatte gar keine Nachfüllstopfen mehr, da geht dann auch nichts mehr.
editiert: Nach dem ersten Foto sieht es mir fast so aus als ob die Säurestände noch oder wieder ok sind.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4404
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon midimal » So 12. Apr 2015, 19:30

Hallo! Ok dann ist die nicht ausgelaufen aber halt defekt .Also ich habe beide Pole zum Laden abgeklemmt und vergeblich versucht mit meinem Motorola Ladegerät zu laden. Das Ladegerät geht zunächst mal auf "Laden" aber nach ca.1-2 Minuten bricht der Ladevorgang ab (Fault auf dem Display) Das Ladegerät ist sonst in Ordnung und lädt gerade eine andere (Gel)Batterie.

Ich hatte sowas auch mit dem PriusIII. Die 12V Batterie war von heute auf morgen nach ca. 4 Jahren hin. Die Lichtmaschine hat zwar ein wenig aufgeladen aber die Batterie konnte die Energie nicht halten und am nächsten morgen war die wieder leer.

Beim NeuwagenLeasing gibt es doch auf sowas Garantie. Ich werde mich Sicherheit keine Aktionen selbst machen - das soll bitte schön der freundliche Nissan Mitarbeiter machen. Am Freitag bin ich ja noch ganz normal gefahren. Dann Stand der Wagen 1,5Tage rum. Heute morgen tote Hose. Da ich mit dem Wagen so nicht mehr fahren kann (bzw. gar nix mehr machen kann) habe ich den NissanHändler gebeten bei vorbei zu kommen(es sind nur 4kM) , von mir aus mit einem Profi-Ladegerät oder einer Ersatzbatterie oder sonst wat. Bin gespannt wie es morgen weiter geht.
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon Hamburger Jung » So 12. Apr 2015, 21:02

Moin Midimal,

evtl. war ein Verbraucher an und die Batterie ist tiefenentladen? Dann ist sie platt und muss neu.

Wenn dein Nissan Händler Dir nicht helfen kann, dann sage mal bescheid. Zur Not komme ich vorbei, wir fahren zu Matthies (dort kenne ich einen Berater der gute Prozente gibt) und wir ballern selber da eine Batterie rein.

Wenn Du dringend heute noch eine brauchst, kann ich Dir jemanden von meinem Nebenjob beim ADAC vorbeischicken.
Haben aber nur Varta Batterien und der Preis ist teuerer als bei Matthies.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon midimal » So 12. Apr 2015, 21:22

Hamburger Jung hat geschrieben:
Moin Midimal,

evtl. war ein Verbraucher an und die Batterie ist tiefenentladen? Dann ist sie platt und muss neu.

Wenn dein Nissan Händler Dir nicht helfen kann, dann sage mal bescheid. Zur Not komme ich vorbei, wir fahren zu Matthies (dort kenne ich einen Berater der gute Prozente gibt) und wir ballern selber da eine Batterie rein.

Wenn Du dringend heute noch eine brauchst, kann ich Dir jemanden von meinem Nebenjob beim ADAC vorbeischicken.
Haben aber nur Varta Batterien und der Preis ist teuerer als bei Matthies.

Lg HH Jung


Hi Jung,

danke für das Plan B-Angebot :) Ich fürchte die ist Tiefentladen. Ich habe keine Verbrauche an gehabt oder so.
Mal sehen was Nissan dazu sagt. Morgen geht es zunächst mal mit dem E-Rad in die Firma /hat auch was :lol: :lol:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon midimal » Mo 13. Apr 2015, 16:43

Update: Der Händler kommt nicht vorbei. Ich sollte den Nissan Pannendienst anrufen 00800 8383 8080(keine Wartezeit)
Dort sagte mir der HotlineMitarbeiter dass AXA für Leaf zuständig ist und bat mich unter 0800 35573555 anzurufen (mehrere Wartezeit) mal sehen. Axa will sich melden. Parallel hat sich aber auch der Nissan Händler gemeldet und will doch eventuell einen Azubi vorbeischicken. Morgen sehen wird weiter.

PS. Die 30KM Fahrt mit dem Elektrofahrrad war auch ganz Prima (auch wenn es mir hier im Norden noch zu kalt ist)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon p.hase » Mo 13. Apr 2015, 17:20

klemm einen pol ab und gib starthilfe für ein paar minuten, damit die alte batterie wenigstens ein bischen spannung bekommt. dann kannst du dein batteriepflegegerät anwenden und den anderen wagen abklemmen. die meisten, auch das ctek, starten bei toten batterien erstmal gar nicht und brauchen ein paar volt.

säurestand inzwischen geprüft?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon midimal » Mo 13. Apr 2015, 18:28

p.hase hat geschrieben:
klemm einen pol ab und gib starthilfe für ein paar minuten, damit die alte batterie wenigstens ein bischen spannung bekommt. dann kannst du dein batteriepflegegerät anwenden und den anderen wagen abklemmen. die meisten, auch das ctek, starten bei toten batterien erstmal gar nicht und brauchen ein paar volt.

säurestand inzwischen geprüft?


DU P.Hase es scheinen einige Zellen einfach kaputt zu sein. Mein Ladegerät zeigte es ist eine 6V Batterie obwohl es 6Kammern sind (a 2V). Morgen habe ich auf Garantie eine neue - warum soll ich Aktionen machen wenn ich noch GArantie habe.
Wäre die Garantie vorbei - das wäre eine andere Geschichte. Danke aber für die Tipps :ugeek: Mag sein das man die Batterie wiederbeleben kann (was ich aber nicht glaube) aber das soll bitte schön Nissan oder wer auch immer machen... :mrgreen:
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf reagiert nicht mehr/ 12V Batterie defekt?

Beitragvon kai » Mo 13. Apr 2015, 19:19

@midimal: Ich denke die bekommen das LOCKER bis zum 25.04 hin :)

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rob. und 3 Gäste