Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon sigma2 » Do 5. Jun 2014, 06:37

Was mich ärgert besonders ärgert ist, dass die meisten (nicht alle, die bei ABB in Baden ist eine 50KW Säule) Chademo Ladesäulen des Evite Netzwerks nur lahme 20 KW Dinger (effektive Ladeleistung dann um die 16 KW) sind, obwohl ja 50 KW möglich wären.

Die Idee von Evite ist ja an und für sich gut gemeint, aber für mich sind 20 KW kein Schnellladen.

Nun, für mich ist das nicht so wichtig, da wir den Leaf zu 100% im Bereich seiner Reichweite einsetzen.

Übrigens: im Mai 2014 gab es einen neuen Leaf Verkaufsrekord: 3117 Leafs wurden verkauft.

@feuerwagen: Ich bin neugierig, was sind denn die zwei anderen Ärgernisse, die du festgestellt hast?
2012er Nissan Leaf im 3 Jahres Promo Leasing
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 07:29
Wohnort: Oberwil

Anzeige

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon eDEVIL » Do 5. Jun 2014, 08:35

Naja, bei 50KW läd man beim Leaf effektiv auch nicht so sehr viel schneller. Besser 2x 20KW gut verteilt, als 1x 50KW, die eh defekt sind (wie bei RWE)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10060
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon tom » Do 5. Jun 2014, 08:44

eDEVIL hat geschrieben:
Naja, bei 50KW läd man beim Leaf effektiv auch nicht so sehr viel schneller. Besser 2x 20KW gut verteilt, als 1x 50KW, die eh defekt sind (wie bei RWE)

Ich hatte letztes Wochenende das Vergnügen, endlich mal persönlich mit 50KW zu laden. Der Unterschied ist schon frappant. Klar bei einer Ladung von 0% auf 100% ist man schlussendlich vielleicht nicht viel Schneller. Aber von 30% Prozent auf 80Prozent, das geht einfach ruck zuck 8-) Das ist schon eine andere Hausnummer als die lächerlichen 16-18KW Lader. Ich lade unterwegs lieber zwei mal 10 Minuten an 50 KW als einmal 1 Stunde an 17KW.
Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon eDEVIL » Do 5. Jun 2014, 09:02

Mag sein, aber für mich ist das Jammern auf hohem Niveau. Würde mich freuen, wenn überhaupt man sinnvolle Chademo-Säulen nutzbar wären.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10060
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon tom » Do 5. Jun 2014, 09:47

Da hast Du natürlich recht. Leiber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach!
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon feuerwagen » Do 5. Jun 2014, 13:39

tom hat geschrieben:
...
Richtung Süddeutschland ist in der Tat auch schwierig. Vor allem kommt in Deutschland dann noch das Ladekarten-Desaster dazu. In der Schweiz sind vorläufig noch fast alle ChaDeMo Ladesäulen gratis und später mit einheitlichem System.


Da sprichst Du was an. Als ich mich anlässlich der Planung einer Fahrt nach Freiburg/Brsg. schlau machte dachte ich ich spinne. Jede Region/E-Werk baut da ihr eigenes teures RFID - Kartensystem auf. Die haben ja alle echt ne Schraube locker.
Wieso nicht einfach einen simplen Münzautomaten daneben stellen. Zahle gerne 2 Stutz/h wenn dafür die Säule maintained wird und evtl. für den Aufsteller/Betreiber mittelfristig was rausspringt.

Bin dann von Zürich nach Freiburg über Frankreich gefahren. Naja, hat auch was für sich. Autofahrt als Expedition.
feuerwagen
 
Beiträge: 156
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 17:34

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon Ampera » Do 5. Jun 2014, 19:02

sigma2 hat geschrieben:
Was mich ärgert besonders ärgert ist, dass die meisten (nicht alle, die bei ABB in Baden ist eine 50KW Säule) Chademo Ladesäulen des Evite Netzwerks nur lahme 20 KW Dinger (effektive Ladeleistung dann um die 16 KW) sind, obwohl ja 50 KW möglich wären.

Die Idee von Evite ist ja an und für sich gut gemeint, aber für mich sind 20 KW kein Schnellladen.



ABB in Baden 50 KW???? Eher nicht. :lol: Gratis laden und dann noch motzen. :roll: Wenn Dir gratis 20 kW nicht reichen musst Du halt mit einem Stinker tanken gehen. Das geht viel schneller. Wir haben das, wovon unsere nördlichen Nachbarn träumen. Es gibt Leute die nie Zufrieden sind. Leider.
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon sigma2 » Do 5. Jun 2014, 20:50

Dann muss ich das verwechselt haben. Ich hatte das in Erinnerung, dass bei ABB in Baden mehr als 16 KW Ladeleistung angezeigt wurden.

Und was heisst hier nie zufrieden: Nissan wirbt mit der Schnellladung auf 80 % innert 30 Minuten. Und das geht mit 17 KW nun mal nicht. Ich finde es einfach schade, dass man nicht die maximale Ladeleistung nutzen kann. Wenn du mit 20 KW zufrieden bist, bitte schön, ich bin es nicht. Und es wird ja nicht immer gratis bleiben und ich wäre gerne bereit für das Laden zu bezahlen, aber nur wenn es auch wirklich schnell geht.
2012er Nissan Leaf im 3 Jahres Promo Leasing
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 07:29
Wohnort: Oberwil

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon Ampera » Fr 6. Jun 2014, 14:24

Ja für den I-Miev reichen die 20 KW Ladesäulen. Hatte selten mehr als 30 min. Man kommt ja auch nicht immer leer an. ;)
Früher mit dem Zebra-Twingo 16A hatten wir ja bedeutend länger. Mit dem Ampera lade ich seit längerem nur zu Hause.
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Nissan Leaf für CHF 199.-/Monat; 3 Monate testen für CH

Beitragvon p.hase » Fr 6. Jun 2014, 17:02

EU-LEAF lädt an 50kW-ABB mit 397V und 128A = 50,8kW. bleibt auch nicht bei 80% stehen sondern lädt brav weiter, über 80% immer noch mit 20kW.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3658
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron