Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon eDEVIL » Mo 7. Okt 2013, 23:22

xado1 hat geschrieben:
...der wichtigste grund für den tekna waren für mich der b-modus und die led scheinwerfer

ginge mir auch so
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon midimal » Mo 7. Okt 2013, 23:37

xado1 hat geschrieben:
ja,der tekna ist schon fein,leder ist super,auch die led scheinwerfer sind top,17 zoll alu sind mir nicht so wichtig,der wichtigste grund für den tekna waren für mich der b-modus und die led scheinwerfer


Hi!
Ist das Fernlicht bei der Tekna Vers. auch LED?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon Twizyflu » Di 8. Okt 2013, 07:05

Nein soweit ich weiß nur das Abblendlicht :)
Voll LED Scheinwerfer hat der nicht.

Wobei das hab ich beim alten Leaf mal gelesen.
Gute Frage ob dee Tekna da weiter ist.
Aber man findet da nix genaues. Mal nachfragen :-)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon Mike » Di 8. Okt 2013, 08:50

Twizyflu hat geschrieben:
Nein soweit ich weiß nur das Abblendlicht :)
Voll LED Scheinwerfer hat der nicht.
Wobei das hab ich beim alten Leaf mal gelesen.


Stimmt genau, das ist beim 2012er Leaf so. Abblendlicht und Tagfahrlicht in LED.
Beim Tekna weiß ich es auch nicht.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon xado1 » Di 8. Okt 2013, 09:21

fernlicht ist kein led,tagfahrlicht auch nicht,da ist ein normales birndl drinnen.ich überlege scxhon ,eine blaue led reinzumachen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon Twizyflu » Di 8. Okt 2013, 10:46

Wäre das beim neuen Leaf anders würde man es sicher bewerben.
Der tekna basiert mMn einfach auf der Basis des alten Leaf den es ja nur in 1 Variante gab.
Denke daher, dass das gleich ist.
Gibt ja inzwischen reine Abblendlicht Xenon auch, und Fernlicht Halogen (sieht echt toll aus weiß/gelb)... naja
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon TJ0705 » Di 8. Okt 2013, 15:56

eDEVIL hat geschrieben:
TJ0705 hat geschrieben:
Stimmt. Nur dafür könnte man dann pfiffigerweise auch einen 3-jährigen kaufen, und jemand anderes zahlt den enormen Wertverlust. ;-)

Und wo sind die ganzen 3-Jährigen aktuell am Markt zu finden? :mrgreen:
Klar bringt Warten Vorteile - gebrauchtwagen sind nun mal günstiger.


Warten ist hier das Stichwort. Aber jeder wie er mag und Geld hat. ;-)

Ich habe deshalb ausnahmsweise den Leaf geleast, und auch das hätte ich ohne die Botschafter-Konditionen nie gemacht. Normal kaufe ich meine Autos für ein Autoleben, aber eben noch nicht bei den E-Autos, weil es da aktuell Geldverbrennen wäre.

Grüße Dirk

P.S.: Ich gehe nicht davon aus, daß Botschafter-Rückläufer in 3 Jahren noch mehr als 10.000 Euro wert sind.
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon Twizyflu » Di 8. Okt 2013, 16:21

Richtig so sehe ich das auch.
Man kann zwar theoretisch argumentieren, dass E autos ihren Wert dann irgendwo halten, da andere eben genau auf gute gebrauchte für einen guten Preis warten, aber das wird die Zeit zeigen.
Jetzt ist es noch eben der Pionierbonus, den man in Kauf nehmen muss (mein Zoe ist ja gekauft.).

Das Leaf Botschafter Programm ist sehr gut. Ich wünschte Renault hätte sowas auch.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon xado1 » Di 8. Okt 2013, 18:22

wer weiß schon was in 3 jahren ist,wenn es mehr anbieter gibt,die akkutechnik besser wird,vielleicht gibts dann für den leaf bessere batterien,oder ,oder.....
das ist so wie bei den anfängen des internets,am anfang waren die downloadraten fast null,kapazität hatten sie schon weit mehr.wurde einer schneller,zog der andere nach usw.,von übertragungsraten wie heute konnte man vor 10-12 jahren nur träumen.
von der technik her ist der leaf für mich schon mehr als ausreichend.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Nissan Leaf 2013: Probefahrt

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Okt 2013, 21:44

TJ0705 hat geschrieben:
P.S.: Ich gehe nicht davon aus, daß Botschafter-Rückläufer in 3 Jahren noch mehr als 10.000 Euro wert sind.

Wenne s nicht ein böse Überaschung wie Serienfehler oder extreme Innovation bei den Nachfolgemodellen, würde ich da schon noch min. 12000 EUR ansetzen. Der Botschafter ist ja schon recht gut ausgestattet.

Ich bin mit dem Leaf an sich sehr zufrieden. Doppelt soviel Reichweite und zusätzlich AC-Ladung mit min 22KW (einfach Typ2 statt typ1 verbauen und ein bischen von Renault übernehmen und besser machen)und der wäre spitze. Perfekt wäre natürlich ein echter Kombi. :geek:

Wenn die Akkus in 3 Jahren nicht mit 30 kwh nutzbar haben, könnte es auch ein hybrider werden bzw. Leaf behalten (wenn entsprechend gutes angebot) und zusätzlich PHEV.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast