Nissan Ladekarte

Nissan Ladekarte

Beitragvon E_souli » So 5. Jul 2015, 18:23

Liebes Forum rund um den NISSAN Leaf

Wie schaut es bei euch aus.

Es gibt eine NISSAN Ladekarte. Kann man, könntet ihr die auch in Frankreich einsetzen ?
Gibt es da Infos? Kosten? Wer kannsie haben,benutzen, ausländisches Roaming etc???
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon Greenhorn » So 5. Jul 2015, 21:24

Seit wann und wo soll es die Ladekarte geben?
Hab ich noch nichts von gehört. Bitte mal mehr Infos.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3340
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon e-lectrified » So 5. Jul 2015, 21:45

Er meint wohl die hier:

Code: Alles auswählen
UNKOMPLIZIERT LADEN – IMMER UND ÜBERALL

Mit dem NISSAN CARWINGS System Ihres neuen NISSAN Elektrofahrzeugs werden Ihnen Ladestationen in der Fahrzeugumgebung angezeigt. Damit Sie die Station nicht nur bequem finden, sondern auch unkompliziert nutzen können, schenkt Ihnen NISSAN eine praktische Ladekarte, mit der Sie an zahlreichen öffentlichen Ladestationen im ladenetz.de-Netzwerk sogar ein Jahr lang kostenlos Strom tanken können.


Die gibt es aber wohl nur im Zusammenhang mit dem Neukauf eines elektrischen Nissan.
e-lectrified
 

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon E_souli » So 5. Jul 2015, 22:23

Greenhorn hat geschrieben:
Seit wann und wo soll es die Ladekarte geben?
Hab ich noch nichts von gehört. Bitte mal mehr Infos.



Ich war bis gestern in Frankreich - dort gibt es zahlreiche öffentliche Säuln die mir NISSAN Ladekarte oder kiwhi Ladekarte zu starten sind
Bei Nissan Händlern kann man fast aussschliesslich nur mit NISSAN Ladekarte an die Säulen , so wie auf Bsp Bild
Dateianhänge
IMAG1138.jpg
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon Adrian » So 5. Jul 2015, 22:34

Ist wie eine Ladenetz.de Karte, siehe Pressemitteilung. Also nix mit laden in Frankreich...
Zu den neuen 200 Schnellladern wieder eine Karte mit monatlichen Fixkosten und das Ladechaos in F. wird perfekt. ;)
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1160
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon E_souli » So 5. Jul 2015, 22:50

Adrian hat geschrieben:
Ist wie eine Ladenetz.de Karte, siehe Pressemitteilung. Also nix mit laden in Frankreich...
Zu den neuen 200 Schnellladern wieder eine Karte mit monatlichen Fixkosten und das Ladechaos in F. wird perfekt. ;)


OK, dann wie wohl überall - der eine macht es so- der andere anders.
OK ich hab jetzt ne Kiwhi Karte - das hilft schon sehr
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Nissan Ladekarte

Beitragvon Ahvi5aiv » Do 9. Jul 2015, 00:30

e-lectrified hat geschrieben:
Die gibt es aber wohl nur im Zusammenhang mit dem Neukauf eines elektrischen Nissan.

Ich hab nen Neuen. Ne Ladekarte habe ich nicht bekommen oder es nicht mit bekommen. :?:
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige


Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste