Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgeliefert?

Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgeliefert?

Beitragvon midimal » Mi 25. Sep 2013, 12:08

Moin.

Ich stelle mit ein wenig Entsetzen fest, dass mein Leaf-Botschafter-Ladekabel nur 8 Ampere Output hat - und somit mit 1,84 anstatt mit 2,3Kwh(was sowieso langsam ist) lädt :cry: :evil: :o

This is not funny!
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon CO2_000 » Mi 25. Sep 2013, 12:40

Moin,

das würde mich auch interessieren (siehe meinen Beitrag : nissan-leaf/lademoeglichkeiten-leaf-t1287-210.html#p36222 ).

Wir dürfen mit einem 10A Notladekabel "tanken".

sG
Hauke
Benutzeravatar
CO2_000
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 10. Sep 2013, 18:02
Wohnort: Nordfriesland

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon Timmy » Mi 25. Sep 2013, 12:45

Also bei mir wurden, als mein Leaf gaaaaaaanz leer war (---> bericht folgt) sogar etwas über 10A geladen. Ich glaube es waren 2,78kW
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon midimal » Mi 25. Sep 2013, 13:28

Na toll! Bin ich der einzige mit einem 8A Kinderstrom-Ziegel?
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon Timmy » Mi 25. Sep 2013, 13:44

midimal hat geschrieben:
Na toll! Bin ich der einzige mit einem 8A Kinderstrom-Ziegel?


:lol: Sorry aber der "Kinderstrom-Ziegel" hat ja schon fast Kabarett Niveau :D

Was mir noch auf gefallen ist, ist dass wenn Du keine Ladung von komplett leer auf komplett voll machst (also Zwischenlandung), der Leaf nicht die volle Leistung nimmt. Auch nicht bei Anschluss an Typ2.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon elektro-mobil » Mi 25. Sep 2013, 15:45

midimal hat geschrieben:
Moin.

Ich stelle mit ein wenig Entsetzen fest, dass mein Leaf-Botschafter-Ladekabel nur 8 Ampere Output hat - und somit mit 1,84 anstatt mit 2,3Kwh(was sowieso langsam ist) lädt :cry: :evil: :o

This is not funny!


Das heisst, es steht am Kabel bzw. auf dem Ziegelstein drauf: Max. Output 8A? Oder wie?
Wäre es ansonsten nicht möglich, dass das Kabel einfach nicht mit voller Leistung an jener Steckdose lädt? Oder die Batterie gerade nicht mehr angefordert hat zu jenem Zeitpunkt? Immerhin ist der Ziegelstein dafür gemacht, bei Bedarf die Ladung runterzuregeln.
Oder wurde das Notladekabel schon an vielen verschiedenen Steckdosen/Locations getestet, und an keiner lädt es mehr als 8A?
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon eDEVIL » Mi 25. Sep 2013, 17:33

Meins hat 10A, also Jugend-Ziegel :mrgreen:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon stromer » Mi 25. Sep 2013, 17:41

Bei mir sind es 16A. Ich hatte meinen Leaf damals aber in Portugal gekauft.
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2118
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon bm3 » Mi 25. Sep 2013, 18:30

Timmy hat geschrieben:
....Was mir noch auf gefallen ist, ist dass wenn Du keine Ladung von komplett leer auf komplett voll machst (also Zwischenlandung), der Leaf nicht die volle Leistung nimmt. Auch nicht bei Anschluss an Typ2.


Hallo,
da kann ich dir nicht ganz folgen Timmy, bei mir zieht er bei jeder Zwischenladung so ziemlich das was er auch soll. Mit dem 10A-Ladekabel mit dem Backstein eben die 10A und mit dem Opel-Ladekabel eben das was ich einstelle.Die Reduktion der Ladeleistung setzt auch zum Ende hin erst ziemlch spät ein, so bei 99% SOC.Ist ja eigentlich so optimal bezüglich Ladezeit.

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von bm3 am Do 26. Sep 2013, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Mit wieviel Ampere würde Euch das Notladekabel ausgelief

Beitragvon midimal » Mi 25. Sep 2013, 18:34

Bild
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5075
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste