Mein Leaf klapperte plötzlich

Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon Ahvi5aiv » So 24. Mai 2015, 21:17

Hallo,

am 12.05.2015 habe ich meinen Nagelneuen Leaf erhalten. Die ersten 600 km gab es keine Probleme. Bei einer bestimmten Geschwindigkeit hört man ein deutliches Tonschweben was ich aber nicht schlimm finde.
Schlimmer war das gestern plötzlich mein Auto bei jeder kleinen Bodenstörung und bei leichten spontanen Lenkeinschlägen (Schlangenlinien fahren) auch in Schrittgeschwindigkeit ein deutliches Klappern zu hören war (wie ein schlagen eines losen Teils an eine Wand) welches ich auch leicht in der Lenkung spüren konnte.
Ich bin also nach mehreren erfolglosen Versuchen den Fehler zu finden erst mal vorsichtig zu meiner Haus-Chademo gefahren.
Dann habe ich wärend des Ladens einfach mal am linken Vorderrad das erst beste Teil, eine Stange vom Querlenker zum Stoßdämpfer gepackt und dran gewackelt und Bingo, das wars. (Die Bilder werden leider gekippt dargestellt. Rechts ist unten und Links damit oben)
WeiterWeg.jpg
Blick hinter das linke Vorderrad.

Das Ding war locker. Am unteren Ende ist diese Stange mit dem Querlenker verschraubt. Die Mutter war so lose, das ich Sie mit den Fingern einfach weiter lösen konnte.
MutterLocker.jpg
Mutter mit Fingern locker gedreht.

Ich habe Sie mangels passenden Maulschlüssel dabei, erst mal mit ner Wasserpumpenzange wieder angezogen und dann nach ein paar Kilometern nochmal mit einem Maulschlüssel nachgezogen. Bereits die WPZangenaktion hat geholfen und es gab kein Klappern mehr :). Morgen gehts in die Werkstatt das die Mutter nochmal korrekt angezogen wird.

Ich konnte mir hier erst mal selber helfen, aber ich hatte verdammtes Glück, das das Auto und die Räder gerade so standen, dass auf diese Verbindungsstange keine Last lag. Nachdem ich mal nach rechts und dann wieder nach links die Lenkung eingeschlagen habe, bevor ich an der Mutter gefummelt habe, war die Stange nicht mehr wackelbar. Die Mutter liess sich trotzdem mit den Fingern los drehen.

Es würde mich interressieren, ob jemand anders auch Probleme mit klappern damit hatte?
Ich gehe eigentlich davon aus, das es ein Einzelfall ist bei dem vielleicht ein Monteur die Mutter nicht mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen hat.

MfG...
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon DeJay58 » So 24. Mai 2015, 23:47

Pendelstütze, koppelstange oder in Österreich oft StabistNge heißt das Ding übrigens. Die Lager schlagen sich irgendwann aus, dann hilft kein nachziehen mehr. Aber Das sich die gelockert hat hab ich noch nie gehört. Vermutlich ein Produktionsfehler oder einfach nur Zufall. Check auch mal die andwre Seite.
Bei wievielen km ist das passiert?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3323
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon p.hase » Mo 25. Mai 2015, 09:23

OMG. das wird einige den arbeitsplatz kosten... :o
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon DeJay58 » Mo 25. Mai 2015, 09:26

p.hase hat geschrieben:
OMG. das wird einige den arbeitsplatz kosten... :o
Warum das?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3323
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon p.hase » Mo 25. Mai 2015, 09:30

weil jede schraube bei den japanern dokumentiert wird und in ein heft bzw. datenbank eingetragen wird von demjenigen der sie mit dem digitalen drehmomentschlüssel angezogen hat. auch hier werden köpfe rollen, denn der drehmomentschlüssel hätte dies merken müssen und das fliessband automatisch stoppen! sowas KANN/MUSS zu einer rückrufaktion führen. möglicherweise ist auch noch der ausliefernde händler dran, der 700-900 euro "überführungsgebühr" abgerufen hat.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3678
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 25. Mai 2015, 11:13

Gehört habe ich das klappern etwas bei 600 km. An der anderen Seite konnte ich die Mutter nicht von hand abdrehen. Mit dem Maul-Schlüssel habe ich jetzt nicht noch mal nachgesehen. Das überlass ich der Werkstatt, das nachzukontrollieren. Ich bin jetzt jedenfalls "Klappersensibilisiert."

Werden vor der Auslieferung nochmall alle Schrauben und Muttern nachgezogen?
Ich hatte aus Erfahrung auch bei der Übergabe gefragt, ob ich Ihn bei 1000 km "wieder" vorbeit bringen muss zur Nachkontrolle oder z.B. die Felgen nochmal nachkontrolliert werden müssen, wie man es bei Wechsel derselbigen z.B. auf Winterfelgen immer nach 50 km machen soll. Man sagte mir aber, das das nicht nötig ist.
Naja, morgen ist Dienstag, dann, aber dann werde ich mich auf den Weg machen. Ich sende erst mal eine EMail, damit Sie schon mal bescheid wissen und mir dann einen Termin nennen können.

MfG...
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon DeJay58 » Mo 25. Mai 2015, 11:40

P.hase: Du übetreibst sehr, zumal das nicht mal ein sicherheitsrelevantes Bauteil ist, sofern es die Pendelstütze/Koppelstange ist und ich mich nicht täusche. Is nix Schlimmes und Fehler passieren da und dort halt mal wenn gearbeitet wird.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3323
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 25. Mai 2015, 16:38

Ich meine auch das bei Verlust der Querlenkerverbindung nicht gleich zwangsläufig ein Unfall passieren muss. Aber sicherlich wird die Fahrsicherheit stark beeinträchtigt. Die Stange soll ja auch verhindern, das z.B. bei einem Schlagloch das Rad ungehindert in dieses eintaucht, oder eine zu große Neigung bei Kurvenfahrten verhindert. Sicherheitsbauteil ja, Sicherheitsrelevant ja, sofortige desaströser ausfall eher weniger. Ich will das nicht verharmlosen. Denn es können Unfälle provoziert werden die bei korrekter Verbindung nicht aufgetreten wären. Dann ist es aber zu spät für die (Mit-)Fahrer und unschuldig Beteiligte die einem entgegen kommen, weil man genau deswegen auch bei verminderter Geschwindigkeit aus der Kurve gedrückt wird.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon Mounty » So 31. Mai 2015, 01:13

Sorry, mit Verlaub. Ab wann beginnt denn ein sicherheitsrelevantes Bauteil am Fahrwerk? Wenns Rad wegfliegt?

An einem Fahrwerksteil hat sich keine Schraube zu lösen oder locker zu sein. Das einfache Erhitzen eines Fahrwerkteils ist schon tabu, somit auch eine lockere Schraube an der Koppelstange. :o
Mounty
 
Beiträge: 60
Registriert: So 23. Nov 2014, 16:20

Re: Mein Leaf klapperte plötzlich

Beitragvon Ahvi5aiv » So 31. Mai 2015, 01:28

Kurzes Update:
Mein Händler hat geantwortet und mich gebeten umgehend in die nächste Werkstatt zu fahren.
Das habe ich dann getan und diese hat dann nochmal alle Muttern und Schrauben nachkontrolliert.

Mein Händler hat das Seiner Aussage auch schon an Nissan weitergeleitet. Ich bin mal gespannt, was daraus wird.
Spekulieren verkneife ich mir mal ;-)

Cheers...
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dondeloro, franzno und 2 Gäste