"Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

"Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon agerhard » Di 17. Mär 2015, 09:48

Hallo zusammen,

hier gelesen:
http://www.heise.de/autos/artikel/Lenku ... 75907.html

"Nissan ruft jetzt weltweit rund 20.000 Exemplare seines Elektroautos Leaf wegen möglichen Lenkproblemen in die Werkstätten. Grund dafür sind Sicherheitsclips
Wegen möglicher Lenkprobleme müssen in Deutschland rund 1000 Nissan Leaf zum Check in die Werkstatt. Vergrößern
Bild: Nissan am unteren Lenksäulengelenk, die sich im Laufe des Betriebs lösen können.

Das könne zu einer Lockerung der Lenksäulen-Verbindung führen. Akute Sicherheitsrisiken bestehen jedoch nicht, teilte eine Nissan-Sprecherin der Branchenzeitschrift kfz-betrieb mit. Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen 12. Februar 2013 bis 16. Oktober 2014 im britischen Sunderland vom Band gelaufen sind.

In Deutschland müssen etwa 1000 Nissan Leaf zum Service. Die Werkstätten überprüfen die Lenkwelle und tauschen diese wenn nötig aus, was etwa 25 Minuten in Anspruch nimmt. "

cu,
agerhard
Elektrofahrzeug: Botschafter-Leaf (von eDEVIL übernommen :) )
Bild Verbrauch ab Steckdose gemessen.
Benutzeravatar
agerhard
 
Beiträge: 78
Registriert: Di 8. Jul 2014, 13:58
Wohnort: Region Stuttgart

Anzeige

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon xado1 » Di 17. Mär 2015, 10:45

ist aber schon ein alter hut,ich habs im dezember bekommen,fahr aber nicht hin,weils nicht notwendig ist.sollen beim nächsten service nachschauen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3488
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon e-lectrified » Mi 18. Mär 2015, 00:29

Ich war auch erst zum regulären Servicetermin dort, war aber nicht betroffen.
e-lectrified
 

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon dondeloro » So 22. Mär 2015, 18:33

Ich habe vor rund 2 Monaten eine Einladung zum Check bekommen und war auch dort. Der Mechaniker demontierte schnell eine Abdeckung unter der Lenksäule, dann ein kurzer Blick mit der Taschenlampe und der nachfolgende Kommentar "Alles in Ordnung". Ich hatte noch nicht einmal meinen Kaffee ausgetrunken...
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon eDEVIL » So 22. Mär 2015, 19:49

Als ich heute im Zoe gefahren bin, dachte ich eher, der hat sowas. Die lenkungs vom Leaf ist dagegen zackig und präzise...
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 27. Mär 2015, 07:06

Das kann auch umgekehrt sein. Ich hatte letzes Jahr erst einen präzise lenkenden zoe und dann einen viel zu weichen Leaf gefahren. Beides waren Vorführautos. Eigentlich wollte ich mir darauf hin einen Zoe bestellen. Da ich dann aber etliche Problemfälle mit defekten EMotoren gelesen habe bin ich doch noch mal mit meiner Freundin zum Händler nach Nienburg gefahren. Der Leaf dort war dann vom Fahrwerk viel besser abgestimmt . Daher ist es nun doch ein Leaf geworden.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Mär 2015, 07:16

ISt die Steung so groß? :o Habe bisher nur 3 LEaf gefahren (Vorführer, meiner und Werkstadtersatzwagen (Mod.2013) und konnte da beim LEaf keine nennswerte Unetrschiede fest stellen.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon dondeloro » Fr 27. Mär 2015, 08:23

Ich denke nicht, dass die Autos derart unterschiedlich sind. Eher sind es die Reifen und ganz besonders der Luftdruck. Der Vorführleaf den ich als erstes fuhr lag anders auf der Straße als der Werkstattersatzwagen den ich später mal hatte. Darauf hin habe ich bei dem gemessen und 3.2bar abgelesen. Bei meinem eigenen sind jetzt 3,0bar drinn und ich bin zufrieden.
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon bm3 » Fr 27. Mär 2015, 08:27

Hallo,
was soll denn auch eine "weiche" Lenkung sein ? Der Reifendruck und die Marke der Reifen ( Winterreifen ?) kann da schon einen deutlichen Einfluss haben. Bei unserem Leaf ist die Lenkung auch präzise und ich bin schon viele Autos gefahren. Beim Leaf gibt es den Unterschied zwischen dem alten und neuen Modell, der wirkt sich aber eher auf die Federung aus. das alte Modell ist weicher gefedert .Vielleicht übertragen das einige Leute dann auch (eher subjektiv) auf die Lenkung.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: "Lenkungsprobleme beim Nissan Leaf "

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Mär 2015, 09:38

Die Reifen beim Zoe (185er vs 205er) machen sicher auch einiges aus, aber beim Tekna mit 215er vs 205 kontne ich kaum Unterschiede in der Lenkung feststellen.
Wer wohl nochmal einen anderen zoe gegen chekcen müssen, aber das macht einfach nicht so einen "stabilen" Eindruck. Also eher wackelig mit spiel, wenn nicht im Asketenmodus unterwegs ist.

Der LEaf lenkt nicht so bissg direkt, wie der i3, aber ehrlich egagt brauche ich das auch nicht, da man das Lenkrad ja einfach etwas schneller drehen muß. Der i3 war mir im Vergleich bei allem etwas zu "zappelig"
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast