Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon eDEVIL » Sa 8. Aug 2015, 14:20

Habe du als flachlaender vielkeicht 10x benutzt
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Aug 2015, 14:55

Stimmt, der alte hat den Kippschalter zum Anziehen der Feststellbremse. Ist nett. Die Handbremse beim Zoe ist nicht so meins, denn ich muss sie sehr hoch ziehen, damit er wirklich im Gefälle fest steht - sonst rollt er etwas.
Die Mittelarmlehne stört dann aber manchmal beim Hochziehen. Naja. Aber es ist ein Aspekt. Ja.

Was fehlt ist am allermeisten wohl die Wärmepumpe, das Bose Soundsystem (Meldungen von Leaf 2012+ Besitzern mit dem Soundsystem vom alten Leaf sind gewünscht!) und der Around View Monitor. Das sind sinnvolle Funktionen denke ich.

Das Leder ist ja Geschmacksache.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon p.hase » Sa 8. Aug 2015, 17:06

teutocat hat geschrieben:
Ein nettes Feature das nur der alte (2012) Leaf hat, ist die elektrische automatische Feststellbremse. Die wurde aus Kostengründen bei den neuen Modellen wegrationalisiert.

Gruß
Roman

sagt wer? man hat sie aus gewichtsgründen wegrationalisiert.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3669
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Adrian » Sa 8. Aug 2015, 21:04

Noch ein Unterschied, der neue Leaf kann SmartGrid, passende Stationen sollen bald auf den Markt kommen.
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Aug 2015, 22:17

Was ist eure Erfahrung mit der Heizung.
Der alte hat eine Wasserheizung (also ein PTC heizt Wasser auf oO?).
Der neuere hat ja die Wärmepumpe wie ZOE.

Wie habt ihr das Problem gelöst mit dem Gebläse/Heizung?
Im Winter nimmt die Heizung ja viel weg (würde die Wärmepumpe ja auch weil unter 0 Grad wird es ja schwierig und daher muss zugeheizt werden) aber Gebläse ohne Heizung geht ohne Tricks so nicht. Und dann beschlagen die Scheiben?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Greenhorn » So 9. Aug 2015, 00:27

Minusgrade hatte ich seit März nur knapp und wenig.
Ich habe mir da aber keinen Kopf gemacht. Heizung auf 21 Grad Lüftung Stellung Scheibe/Füße und über Ventilator Stufe 1 oder 2 intensität geregelt.
Ich hatte bei meinen Pendlerfahrten immer 120 km drin. Bin mit rund 15kWh ausgekommen.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3346
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Twizyflu » So 9. Aug 2015, 01:02

Das hört man gerne.
Denn die Strecke Graz - Völkermarkt (dort gibt es einen CHADEMO DC Lader) ist ca. 100 km - aber da geht es 37 km bergauf (Pack) - dann jedoch bergab...

Die Winterreichweite ist entscheidend
Dateianhänge
weg.PNG
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Twizyflu » So 9. Aug 2015, 18:25

Wie hört sich das an:

Leaf - 04/2013 (noch der alte) - mit Winterpaket, Solarspoiler, Original 16er Alufelgen mit Sommerreifen und dasselbe nochmal nur mit Winterreifen, silber metallic, erst 14.000 km gelaufen, inkl. Batterie: 20.000 EUR
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Greenhorn » So 9. Aug 2015, 19:44

Ich habe den neuen mit WP.
Musst Du wirklich 1000 Höhenmeter überwinden, oder gibt es Tunnel?
Bei der Steigung wird der Leaf mind 30 kWh liegen. Das kann eng werden.

Willst Du deine Zoe tauschen?
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3346
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf - Unterschiede Tekna alt vs Euroleaf

Beitragvon Twizyflu » So 9. Aug 2015, 20:21

Naja es geht die Pack rauf und wieder runter.
100 km die Gesamtstrecke bis Chademo in Völkermarkt.

Naja mit Kaufbatterie und der Ausstattung reizt es sehr.
Zoe verkaufen, Leaf holen. Also diesen.

Sitzheizung und Lenkradheizung würde mir eh reichen.
Heizungsthema mit Schalter lösen...

Es sind Tunnel ja. Die Tunnel erkennt Google nur net...

Vom tiefsten Punkt bei Mooskirchen auf 352 Meter Seehöhe bis zum Packsattel sind auf den 31 Kilometern mehr als 700 Höhenmeter zu überwinden.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste