Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Heavendenied » Do 17. Dez 2015, 20:32

Ja, die Strecke über Bad Rappenau wäre interessant gewesen, aber bisher sind die Säulen da ja wohl nicht in Betrieb. Wenn die bis Montag wider Erwarten noch in Betrieb gehen sollten und jemand hier kann die Funktion bestätigen wäre das natürlich super.

EDIT:
Wenn der Lader in Heilbronn tatsächlich heute in Betrieb gegange ist sollte es wohl so gehen:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/401473/
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon p.hase » Do 17. Dez 2015, 21:15

ich danke mir für meinen tipp! :D
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
AKTUELL 2x 2014 NISSAN LEAF TEKNA 6kW, 2x ENV200 EVALIA 6kW mit kaum Kilometern. Wie neu! Günstig!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4726
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Heavendenied » So 20. Dez 2015, 17:11

Ich habe gerade nochmal etwas mit dem Stromtankstellenverzeichnis gespielt und bin auf diese Alternativroute gekommen:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/404351/
Spart 80km und einen Ladehalt und die Teiletappen sind auch nie länger als 110km, dafür eben mehr Landstrassenanteil...
Erscheint mir derzeit eigentlich die bessere Alternative, zumal ich zumindest in Ingolstadt sogar noch nen alternativen Schnellader zum geplanten zur Verfügung hätte, was bei der anderen Route über Regensburg-Nürnberg jeweils nicht der Fall wäre.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Wolfgang VX-1 » So 20. Dez 2015, 17:27

Heavendenied hat geschrieben:
... und die Teiletappen sind auch nie länger als 110km, dafür eben mehr Landstrassenanteil...

Paßt - auf Landstraßen kannst du ganz entspannt Etappen bis 120 Kilometer fahren und ich hoffe es wird ein richtig schöner Tag für euch :)
65.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 45.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 374
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Zoelibat » So 20. Dez 2015, 23:03

Heavendenied hat geschrieben:
... und die Teiletappen sind auch nie länger als 110km, dafür eben mehr Landstrassenanteil...

Passt doch super. Viel mehr Spass beim Fahren.

Autobahn ist doch elends langweilig.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3165
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon BangOlafson » Mo 21. Dez 2015, 11:26

Zoelibat hat geschrieben:

Autobahn ist doch elends langweilig.


Finde ich gar nicht :)

Wenn man ständig nachrechnen muss, ob man bei der aktuellen Geschwindigkeit noch bis zur nächsten Ladesäule kommt und daher doch lieber etwas langsamer fährt - zu langsam für den LKW hinter einem, der seinen Unmut auch deutlich zum Ausdruck bringt, weil er auch nicht überholen kann/darf - dann ist das doch schon sehr spannend :D

Und mit dem Verbrenner sowieso, weil man entspannt mit 150 mitschwimmen kann :D

Aber zurück zum Thema...
Schau dir auch noch mal den Wetterbericht an... Soll wohl recht warm werden - gut für dich!. Wenn es dann auch trocken bleibt, wird das wohl eine recht stressfreie Reise. Im Regen nach dem Ladekabel im Kofferraum zu suchen und dann anzustecken ist nicht lustig :) (Da habe ich hier Erfahrungen in Irland)

Cheers

Stefan
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 545
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 02:25

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Heavendenied » Di 22. Dez 2015, 08:51

So, in einer Stunde geht es los...
Für den Notfall haben wir was für eine Übernachtung dabei, denn wenn wirklich ein Schnellader ausfallen sollte wollen wir nicht 6 oder 7 Stunden an der Normalladesäule warten.
Aber ich bin natürlich guter Dinge, dass das nicht passiert und wir irgendwann heute Abend wieder zuhause sind...

Ich werde von unterwegs dann nochmal berichten.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon harlem24 » Di 22. Dez 2015, 09:07

Viel Spaß, auch für Deinen Vater.
In der Hoffnung, dass es alles glatt läuft.
Halt uns mal auf dem Laufenden...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2097
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Heavendenied » Di 22. Dez 2015, 11:16

Also bisher läuft es leider nicht so glatt. Zug nach München hat schon 20 Minuten Verspätung. Wenn das so bleibt erwischen wir dort den Anschlusszug leider nicht. Also hoffen wir mal der holt noch ein paar Minuten raus...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 484
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Leaf Überführung Dingolfing-Heppenheim

Beitragvon Greenhorn » Di 22. Dez 2015, 11:28

Das Wetter scheint ja mitzuspielen.
Drücke euch die Daumen und viel Spaß.
Haltet uns auf dem laufenden.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 56.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3867
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste