LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batterie

LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batterie

Beitragvon DanielBoe » Di 26. Mai 2015, 09:09

Hallo zusammen,

am vergangenen Wochenende habe ich einen Beitrag zum mobilen Schnelllader von Designwerk verfasst (http://www.saving-volt.de/2015/05/mobil ... eltrekord/) und die Anspielung auf den ZOE konnte ich mir nicht verkneifen.

Nun scheine ich aber einen Punkt vergessen zu haben, der in den Kommentaren festgehalten wird. Hier die drei Kommentare dazu:

Leser:
Dass ihr “schneller” als ein Zoe laden konntet, liegt vielleicht daran, dass die Zoe-Batterie 2-3kWh größer ist? In der gleichen Zeit werden also mehr Prozente nachgeladen, aber nur genauso viel oder sogar weniger kWh. Denn der Zoe lädt in die Batterie auch nicht weniger als die knapp 20kW, die der Designwerk-Lader bringt. Die 20kW lädt er aber auch noch fast bis zum Ende, während das der Leaf meines Wissens nach nicht tut.


Antwort von mir:
Danke für deine Anmerkung, dennoch muss ich dir da leider widersprechen. Die Batterie im ZOE besitzt eine Kapazität von 22 kWh und die im LEAF eine Kapazität von 24 kWh. Damit ist diese größer und nicht kleiner, wie angemerkt wurde. Ich kann im MDC von Designwerk außerdem die zu ladende Energiemenge in Prozent angeben. Eine Ladung auf 100 Prozent mit dem MDC ist durchaus möglich.


Antwort vom Leser:
Ihre Informationen sind nicht richtig. Der Zoe hat 26kWh brutto und 22kWh netto, der Leaf 24kWh brutto und 21,3kWh netto.
Der Zoe lädt noch bis 83% SOC mit einer Ladeleistung, die dem Ladeleistungspeak des Designwerk-Laders entspricht (resources/image/10517). Der Leaf lädt ab 80% SOC aber nur noch mit 5kW – siehe Ladung an e8energy-Chademos, die die aktuelle Ladeleistung anzeigen.
Wenn der Zoe länger mit der Maximalleistung des Designwerk-Laders lädt als der Leaf, kann der Leaf nicht schneller geladen werden als der Zoe. Gern organisiere ich eine zeitgleiche Vergleichsladung zwischen einem leeren Zoe und Ihrem leeren Leaf mit Designwerk-Lader in einer größeren Stadt, um das noch einmal zu verifizieren.
Dass der Leaf langsamer lädt, liegt nicht am Designwerk-Lader, sondern am Leaf.


Mich würde hierbei einfach interessieren inwiefern diese "Brutto-" sowie "Netto-"Angaben zutreffen und inwiefern diese zustande kommen. Auch, damit der Beitrag ergänzt werden kann.
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Anzeige

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon bm3 » Di 26. Mai 2015, 09:52

Hallo Daniel,

die angegebene nutzbare Kapazität trifft so (jedenfalls für den Leaf) zu. Bei Zoe bin ich jetzt nicht voll im Bilde, hier muss auch jetzt unterschieden werden zwischen dem bisherigen Modell und dem mit neuem Motor was jetzt kommt und mehr nutzbare Kapazität zur Verfügung stellen wird .
Generell lässt sich aber sagen dass der Leaf eigentlich früh beim Schnellladen schon wieder auf die Bremse tritt und in dem Bereich ab 80% SOC schon extrem deutlich reduziert wird, wie hier geschrieben wurde, bis hinunter zu 5KW Ladeleistung oder noch weniger. Eigentlich hält nach meinen Beobachtungen Renault die Ladeleistung am längsten hoch, sie haben also da einen guten Job gemacht oder eben sie können es sich mit den LG Chem-Zellen erlauben.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon TeeKay » Di 26. Mai 2015, 10:03

Der Kommentator war ich.

Die schnellere Ladung betrifft auch echte Schnelladung mit 50kW. Da war der Leaf selbst dann langsamer bezogen auf eine 80%-Ladung, wenn die Säule nur 36kW für den Zoe freigab. Und beim Zoe waren es 36kW-Eingangsleistung, von der Gleichrichte-Verluste abzuziehen waren, während der Leaf den Gleichstrom verlustfrei zur Batterie weiterreichen konnte.

Die Brutto-Netto-Angaben kommen zustande, weil es schädlich ist, die Batteriekapazität im vollen Umfang zu nutzen. Das Ergebnis einer solchen 100%-Nutzung siehst du an jedem Computer und Handy, dessen Batterien nach 2-3 Jahren für die Tonne sind. Bei den allermeisten Elektroautos hast du einen oberen und unteren Kapazitätspuffer, den du weder laden noch verbrauchen kannst. Der reduziert natürlich die nutzbare Kapazität, verlängert aber das Batterieleben.

Ich vermute, dass bei Renault der obere Puffer besonders groß ist und das Fahrzeug daher besonders lange schnell laden kann.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9755
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon tom » Di 26. Mai 2015, 10:08

Die Kapazitätsangaben im Kommentar stimmen. Zoe hat eine leicht grössere Batterie als der Leaf.
Der Leaf lädt ab 80% SOC aber nur noch mit 5kW – siehe Ladung an e8energy-Chademos, die die aktuelle Ladeleistung anzeigen

Das ist allerdings nicht korrekt, bzw. kommt das wohl auf die Umstände wie Batterietemperatur an. Habe gerade gestern an einem EVTEC (baugleich zu e8energy) 20 kW Lader in Winterthur geladen um die Säule mal wieder zu testen und das Ladelog im Verzeichnis nachzuführen (vorbildlich was ;) ).
Ich habe die Ladung mit einem SOC von 86% gestartet und die Ladung begann mit 11kW. Akku war gut vorgewärmt von einer vorherigen 20kW Ladung an einer anderen CHAdeMO gleich um die Ecke. Nach ein paar Minuten war ich bei 88% und es wurde immer noch mit 9kW geladen.
So schnell regelt also auch der Leaf nicht runter. Meiner Erfahrung nach, das kann ich jetzt aber nicht verbriefen, wird erst ab etwa 95% SOC auf ca. 5kW runtergeregelt.

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon Adrian » Di 26. Mai 2015, 10:19

Letzte Woche eine 44 kW CHAdeMO Ladung mit LeafSpy aufgezeichnet, hat leider sehr schnell runter geregelt.
Dateianhänge
44 kW CHAdeMO.jpg
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1165
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon tom » Di 26. Mai 2015, 10:27

Dann regelt der Leaf wohl schneller runter, wenn die Batterie durch die schnelle 44kW Ladung bereits stärker erwärmt wurde, als durch die 20kW Ladung...
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon DanielBoe » Di 26. Mai 2015, 10:51

Danke euch für die Antworten und auch die Kommentare unter dem Beitrag sind absolut ok und finde es spannend. Habe ich so noch nicht beachtet. Dass Batterien immer eine gewisse Grundkapazität besitzen mit Hinblick auf die gern genannte (Tiefenentladung) war mir bewusst. Nicht aber, dass die verbauten Batterien eigentlich größer von ihrer Kapazit sind, als es die Hersteller immer und überall angeben. Das ist ein Punkt, den ich ab jetzt immer mal im Auge behalten werde. Gibt es da eine Liste zu was die verschiedenen Modelle/Hersteller betrifft?

In dem Beitrag nannte ich das Beispiel vom ZOE, weil in 2 Fällen jeweils die 22 kW von Typ 2 genutzt wurden und wir es spannend bei den Prozentangaben fanden. Mit der genannten Erklärung im Blog und auch hier nochmal wird es für mich etwas deutlicher und hilft, dieses Phänomen besser verstehen zu können :)

Mir fällt dazu eben nur auf, dass bei all den Berechnungen und vergleichen die Angaben der Hersteller genutzt werden. Aber anhand der Netto-Angaben würde dies lediglich 0,7 kWh Unterschied ausmachen und die Anzeige im ZOE und unserem Designwerk MDC in Prozent verlief doch deutlich schneller als es im Verhältnis die etwas kleinere Batterie mit den Netto-Angaben sein könnte. Hat der ZOE eine Elektronik drin, die hier zum Beispiel nicht immer die vollen 22 kW nutzen kann bzw. entsprechend reguliert mit Blick auf Fahrdauer etc.?
Elektromobilität ist Gegenwart und keine Zukunft! - danielboe.de - Blog: saving-volt.de
DanielBoe
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:36
Wohnort: Schwalmstadt

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon e-lectrified » Di 26. Mai 2015, 18:31

Adrian hat geschrieben:
Letzte Woche eine 44 kW CHAdeMO Ladung mit LeafSpy aufgezeichnet, hat leider sehr schnell runter geregelt.


Lass mich raten? Eine DBT-Ladesäule? Die bei meinem NIssanhändler verhält sich im Prinzip genauso. Spannend fand ich die Ladungen an der ABB-Säule der Volksbanken - die scheinen da etwas weniger zimperlich zu sein, aber das muss ich auch einmal komplett festhalten...
e-lectrified
 

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon Greenhorn » Di 26. Mai 2015, 19:37

Meine Beobachtung am 20kW Chademo in Wittingen (e8Energie). Kommend aus Berlin war der Akku bei einer Temp von 6 Balken.
Beginn der Ladung bei 24 %
Start mit 19,2 kWh. Schwankte leicht um 0,2 kWh bis 80%, also recht konstant.
Ab 80% ging die Leistung alle ca 2% um 1,5 kWh runter.
Habe bei 86% und 14,6 kWh beendet, weil der Elektronen Vorrat reichte.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3353
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: LEAF lädt schneller als ZOE - Verständnisfrage zur Batte

Beitragvon tom » Di 26. Mai 2015, 20:33

@Greenhorn: Wenn Du jetzt noch alle kWh mit kW ersetzt, dann deckt sich das ungefähr mit meiner Erfahrung ;)
Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1647
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast