Leaf - Kaufberatung erbeten

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon Twizyflu » Sa 13. Feb 2016, 15:05

Ist auf jeden Fall kein Japan Leaf da er die Handbremse elektrisch nicht mehr hat sondern die Mulde.
Dann gab es den Japan Leaf innen nicht schwarz.
Somit muss es mindestens ein ACENTA sein weil Visia gibts auch nicht schwarz was ich weiß.
Die Sitze sehen garnicht nach Leder aus, die Felgen sind die 16er.

Das ist ganz sicher ein Leaf Acenta schwarz innen.
Also keine LED Scheinwerfer. Die hat nur der TEKNA. Genauso wie Leder, Bose Sound und Around View Monitor und die 17 Zoll Felgen TEKNA.

Es ist aber definitiv ein Sunderland Leaf wegen der Feststellbremse UND dem Interieur. Ab 04/2013 gab es die neuen LEAF aus England und 2014. Da hast du fix einen aus England.

Aber TEKNA keiner weil dann würde man das am Sitz eher erkennen. Das ist der schwarze Stoff. Sah ich erst neulich.

Visia haben übrigens kein DC ja, aber man kann es optional kaufen und das carwings (Touchscreen) fehlt dem Visia auch.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon sauseschritt » Mo 15. Feb 2016, 16:42

Hallo zusammen, danke euch für die zahlreichen Tipps und Meinungen! Bin fündig geworden, ein 2014er Acenta mit 8500km auf der Uhr und einwandfreiem Zustand vom Nissan Händler, ca 130 km von mir entfernt ist es geworden, 17800 Euro. Freu mich, in der e-Family zu sein :D
Spannendes erstes Projekt wird die Überführung - geht einmal quer durch die Eifel, weit und breit kein ChaDeMo... Da werde ich wohl gleich zu Beginn den 6KW lader vermissen....130 km wird eher knapp fürchte ich
sauseschritt
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:35

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon Heavendenied » Mo 15. Feb 2016, 16:49

Na dann mal Glückwunsch zum Kauf! Das ist wirklich ein guter Preis bei den Daten. Hat er ein Winterpaket drin?

130km bei vollem Akku sollten machbar sein, wenn man vernünftig fährt, das Wetter mitspielt und die Heizung aus bleibt. Im Notfall halt mal noch ne Stunde irgendwo zwischenladen ist ja auch kein Thema...
Ach ja, und in der warmen Halle sollte er in der Nacht vor der Abholung stehen, das bringt auch ein paar Kilometer extra...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon sauseschritt » Mo 15. Feb 2016, 20:23

Heavendenied hat geschrieben:
Na dann mal Glückwunsch zum Kauf! Das ist wirklich ein guter Preis bei den Daten. Hat er ein Winterpaket drin?

130km bei vollem Akku sollten machbar sein, wenn man vernünftig fährt, das Wetter mitspielt und die Heizung aus bleibt. Im Notfall halt mal noch ne Stunde irgendwo zwischenladen ist ja auch kein Thema...
Ach ja, und in der warmen Halle sollte er in der Nacht vor der Abholung stehen, das bringt auch ein paar Kilometer extra...

Nee, diesen Kompromiss bin ich dann eingegangen...
Sind dann doch >140km ... Route
Kennt jemand eine gemütliche Ladesäule unterwegs, an der sich die Wartezeit gut überbrücken lässt?
sauseschritt
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:35

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon p.hase » Mo 15. Feb 2016, 20:43

2014er nackt ohne doppellader für 17800? das musste ja wirklich schnell gehen...
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3674
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon Greenhorn » Mo 15. Feb 2016, 21:31

Erst mal Glückwunsch zum Leaf.
Wenn Du dir vor der Überführung ein Typ2 Abel besorgt, machst Du eine Pause an entsprechenden Säule.
Mit dem 3,6kW Lader kommen je Stunde ca 25 km in den Akku.
Vor dem Stadt Reset des Durchschnittsverbrauch und dann während der Fährt nicht über 16kWh/100 km in der Anzeige haben. Dann schaffst Du sicher 120 km.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon sauseschritt » Mo 15. Feb 2016, 21:41

Greenhorn hat geschrieben:
Erst mal Glückwunsch zum Leaf.
Wenn Du dir vor der Überführung ein Typ2 Abel besorgt, machst Du eine Pause an entsprechenden Säule.
Mit dem 3,6kW Lader kommen je Stunde ca 25 km in den Akku.
Vor dem Stadt Reset des Durchschnittsverbrauch und dann während der Fährt nicht über 16kWh/100 km in der Anzeige haben. Dann schaffst Du sicher 120 km.

Danke sehr. Hast du einen Tipp / Link für mich, welches Kabel genau ich brauche und welcher Shop empfehlenswert ist?
sauseschritt
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:35

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon andygamp » Mo 15. Feb 2016, 21:47

beim acenta sollten doch der schuckoziegel und der type1 auf type2 kabel dabei sein
bei mir war das so
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 255
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon Greenhorn » Mo 15. Feb 2016, 22:17

Typ2 Ist nur beim 30er Leaf dabei. Alle anderen haben nur den Ziegel serienmäßig.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf - Kaufberatung erbeten

Beitragvon Twizyflu » Mo 15. Feb 2016, 22:43

Es gibt schon Kabel so für 200-250 EUR glaube ich.
Irgendwo hab ich mal online was gesehen. Meines gibt es für 300 EUR.
Ist aber auf 16A codiert. Bei 3,7 kW (3,3 effektiv) reicht das eh auch.

Fahre viel Langstrecke.
Mit Berg.

Im Winter: 80-120 km machbar je nachdem.

Fahre Tempomat 90, ECO, Heizung aus, dann könnte es klappen aber 140 km - never.
Dann doch lieber zwischenladen. ECO Modus ist da Gold Wert wobei ich nehme an bei euch ist das ja B Modus oder so.

Hab ja noch den alten Japan Leaf. Heute geladen und trotz flotterer Fahrweise fast voll geladen an einer 3,7 kW Typ 2 und dann:
Dateianhänge
12688301_747907848677215_710573284178892990_n.jpg
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste