Leaf Interessierter mit Fragen

Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon Adolar » Mo 21. Nov 2016, 19:42

Hallo @all,

ich habe mir heute einen Leaf über Nacht mitgenommen zur Probe. Mein iOn hat nun 83KKm auf der Uhr und ich weiß nicht, ob ich noch über den nächsten Winter (2017-2018) kommen werde. Knapp war es bei meinem Fahrprofil schon immer, viel Reserve hatte ich nie (50Km davon 40 BAB) im worst case szenario mit -15°C und Gegenwind und Schneematsch. Es war mal eine Abfahrt gesperrt und dann wurde es mit Umweg schon eng. Ich will auch nicht maulen, ein sparsameres Auto werde ich wohl nicht mehr bekommen.
Zum Leaf:
Ich vermisse jetzt schon die App von Xavier und Martin (auch an dieser Stelle DANKE). Leaf spy scheint mit meinem Adapter nicht zu laufen (oder liegt's am Händie?) Das gelbe Rechteck unten in der Ecke wird grün, dann wieder gelb und es zappeln Zahlenkolonnen ??? In den Settings sind entweder chinesische Schriftzeichen oder die Buttens sind garnicht beschriftet. Ich bekomme keine Anzeige des SOC oder SOH (was auch immer das ist) bzw. der Gids? Kann mir jemand beschreiben, was ich in den Settings einzustellen habe? Ich würde schon gern beim Kauf eines Leaf vorher da mal reinsehen.

Was mir gefällt:
Nach dem Drilling ist das Fahren mit dem Leaf ja ein Traum (Vergleich Oststraßenbahn vs Sänfte). Das steht mal oben drüber! Absolut übermotorisiert, damit kann ich leben :). Haufenweise Spielereien ohne wirklichen Nutzen, auch cool. Aber das Fahrverhalten und die Verarbeitung, Daumen hoch!
Und das Zeitgesteuerte Laden - so es denn funktioniert, das werde ich morgen früh sehen. Wie wird denn die Zeit zum Laden ermittelt? Woher weiß das Auto, an welchem Anschluß es hängt? -oder kann man das in der App einstellen - im Auto ging es nich bzw. ich habe es nicht gefunden. Heute hängt er am 10A Ziegelstein vom iOn und soll morgen früh auf 80% geladen sein und natürlich vorgeheizt - auch sehr cool!

Was mir nicht gefällt:
Wer zum Geier baut denn 215er Räder auf ein E-Auto? Damit erklärt sich auch der Verbrauch... Da komme ich zwar mit den 24Kwh Akku trotzdem weiter als mit dem iOn, aber trotzdem, das muß doch nicht sein. Wer hat denn schmalere Räder auf seinem Leaf und wie ist der Verbrauch damit? Welche Breiten bekommt man eingetragen?
Warum geht der Tempomat erst ab 38Km/h?
Kann man das Gehupe beim Fahren auch dauerhaft abstellen und bei Bedarf einschalten oder geht das nur so, daß es bei jedem Start automatisch an ist und augeschaltet werden muß?

Fragen:
Hat schon wer eine Verbrennerheizung verbaut - Webasto o.ä.? Wenn ja, wieviel muß man dafür berappen? Möglicherweise würde ich dann einen preiswerten Wagen ohne Wärmepumpe in Erwägung ziehen. Welchen Bluetooth-OBD2- Adapter brauche ich für Leaf-Händie-Leaf Spy? Oder kann ich in den Settings noch was einstellen, damit meiner Funktioniert? Ich habe ihn aus den USA importiert von einem Bastler...finde die Seite nicht mehr. Er hat mit CanIon 4 Jahre gut seine Arbeit verrichtet.

Das war's vorerst, es werden bestimmt noch mehr Fragen werden :)

Gruß an Alle,
Adolar

PS: will jemand einen iOn kaufen? für Strecken in der Stadt - Sommer bis 120Km, Winter bis 80Km, worst case 60Km - Bj 2012 mit 16Kwh Akku, 2 Rädersätze, z.Z. 83KKm. Was kann man dafür aufrufen?. Bei Mobile habe ich nur einen mit 52KKm mit dem selben Bj für knapp 8000 gefunden.
Adolar
 
Beiträge: 30
Registriert: So 2. Mär 2014, 09:20

Anzeige

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon xado1 » Mo 21. Nov 2016, 19:54

ich bin von 17 zoll 215 auf 16 zoll 205 umgestiegen,das bringt mit dem too nano energy reifen 10-15 km,luftdruck ar bei beiden 3,5 bar.
du hast nicht geschrieben,welchen leaf du bekommen hast,mit wärmepumpe brauchst keine zusatzheizung
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3487
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon Adolar » Mo 21. Nov 2016, 20:27

xado1 hat geschrieben:
ich bin von 17 zoll 215 auf 16 zoll 205 umgestiegen,das bringt mit dem too nano energy reifen 10-15 km,luftdruck ar bei beiden 3,5 bar.

Danke, aber ich dachte eher an 185, max 195er. Wenn ich bedenke, daß ich mit meinem XM und auch mit dem CX (beides große Citroen) 195er gefahren bin...

xado1 hat geschrieben:
du hast nicht geschrieben,welchen leaf du bekommen hast,mit wärmepumpe brauchst keine zusatzheizung

Ich habe zur Probe leider nur den ohne WP. Einen Anderen hatten sie leider nicht. Es ging mir aber darum, ob es sich lohnt, ein preiswerteres Auto ohne WP zu nehmen und eine Webasto nachzurüsten. Strom braucht die WP doch auch und der Wirkungsgrad nimmt mit abnehmender Temp. doch auch ab. Und das kommt noch hinzu, zur ohnehin deutlich schlechteren RW aufgrund von Akkutemp, Winrerreifen und Schneematsch ect.... Im CanIon konnte man schön sehen, wie man im Winter den Akku -durch den hohen Innenwiderstand- geheizt hat. Sehr steile Temperaturkurve!

BTW: kann man den Verbrauch der Heizung (WP oder PTC) irgendwo ablesen?
Adolar
 
Beiträge: 30
Registriert: So 2. Mär 2014, 09:20

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon cpeter » Mo 21. Nov 2016, 20:33

Adolar hat geschrieben:
Wie wird denn die Zeit zum Laden ermittelt?

Durch den Fahrer :wink:
Der Timer legt fest, wann der Ladevorgang beginnt, nicht, wann er beendet sein soll.
cpeter
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon k-siegi » Mo 21. Nov 2016, 21:12

Servus Adolar ! Ein Leaf Fahrer aus Österreich fährt 185er oder 195er, findest Du ich Denke hier im Leaf Forum .
Eine Dieselstandheizung haben "Glanter " und ich im Leaf eingebaut , eventuell noch andere .
Ich habe die Eberspächer D4WSC eingebaut , Tank`s dazu habe ich fertigen und Typisiren lassen . Somit ist der Tüv Eintrag
kein Problem . Der Sicherheitsgewinn ( freie Scheiben auch bei unter -15°) - Komfortgewinn 25° innentemperatur bei - 15°AT
- sowie der Reichweitengewinn sind Enorm . Im Anhang der Tank vom Leaf . Gruß Siegi
Dateianhänge
Nissan Leaf Tanksatz 003.JPG
k-siegi
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon Greenhorn » Mo 21. Nov 2016, 22:39

Mit dünneren Reifen bekommst Du das Drehmoment doch kaum auf die Straße. Wenn es feucht ist und ich bei 30 drauftrete um einen Trecker zu überholen drehen sogar die dicken Schlappen auf den 17 Zöllern durch.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3353
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon Adolar » Di 22. Nov 2016, 06:21

cpeter hat geschrieben:
Durch den Fahrer :wink:
Der Timer legt fest, wann der Ladevorgang beginnt, nicht, wann er beendet sein soll.

Hm :shock: , bei mir stand beim Einstellen des Timers "bis...", da habe ich 5:00 eingegeben und um 4:45 Uhr waren 77% drin. Bei der Vorklimatisierung das Selbe. Geladen mit Kabel vom iOn 10A

Sonst hätte ich ja nicht gefragt :oops:


Greenhorn hat geschrieben:
Mit dünneren Reifen bekommst Du das Drehmoment doch kaum auf die Straße.

Naja, da muß man halt etwas vorsichtig mit dem "Gasfuß"... und ESP gibt es ja auch noch. Gerade im Winter fahren sich die schmaleren Reifen deutlich besser.
k-siegi hat geschrieben:
Ein Leaf Fahrer aus Österreich fährt 185er oder 195er

Wenn ich einen kaufe werde ich mich kümmern, danke

k-siegi hat geschrieben:
Ich habe die Eberspächer D4WSC eingebaut

Hast du selbst gemacht? Gibt es auch eine Werkstattlösung? was hast du für Kosten gehabt? Kann man einen Tank bei dir beziehen? Wo ist der Tankstutzen? Welcher Brennstoff?

Niemand einen Vorschlag für einen OBD2 Dongle? oder warum das bei mir nicht geht? Brauche ich die Pro-Version? Oder über die Settings? Gibt es irgendwo eine Anleitung?

Gruß,
Adolar
Adolar
 
Beiträge: 30
Registriert: So 2. Mär 2014, 09:20


Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon cpeter » Di 22. Nov 2016, 07:15

Adolar hat geschrieben:
beim Einstellen des Timers "bis..."

Ah, mein Fehler, ich bekomme meinen Leaf erst im Dezember. Mein (bisher theoretisches) Verständnis auf Basis der englischen Gebrauchsanleitung ist, dass der Timer nur zur Programmierung der Ein-/Ausschaltzeiten vorgesehen ist. Vielleicht kann ein Leaf Fahrer das authentisch aus der Praxis beantworten.
cpeter
 
Beiträge: 130
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Leaf Interessierter mit Fragen

Beitragvon Adolar » Di 22. Nov 2016, 07:41

cpeter hat geschrieben:
Vielleicht kann ein Leaf Fahrer das authentisch aus der Praxis beantworten.

Das wäre schön :)
Adolar
 
Beiträge: 30
Registriert: So 2. Mär 2014, 09:20

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mara13 und 4 Gäste

cron