Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon bm3 » Mo 2. Sep 2013, 19:26

So wie ich das sehe gibts bis jetzt nur einen hier der nichts gezahlt hat und das ist Liftboy. Ich wollte mal drüber reden mit meinem Händler, aber er hat das gleich abgeblockt mit den Worten "kein Verhandlungsspielraum".
Vielleicht bin ich da zu gut, aber wenn ich so ein deutliche Ansage bekomme nerve ich dann auch nicht mehr weiter.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4404
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Jogi » Mo 2. Sep 2013, 19:37

In meinem Vertrag stehen auch die Überführungskosten drin, auf Nachfrage hat mir der Verkäufer gesagt, daß sein System das automatisch einfügt, er könne das nicht verhindern. Aber Geld wollte er bisher keines... :?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2696
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon eDEVIL » Mo 2. Sep 2013, 20:08

Ich würde fast vermuten, das der Händler nichts für die Überführung zahlt.

Meiner hat sich das Geld aber auch mit hervorragendem Engagement verdient. Die Dumpfbacke vorher dagegen hätte mir noch etwas zahlen müssen für den Ärger und da sich nun kein Winterpaket habe :evil: :evil:
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10077
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon smarti » Mo 2. Sep 2013, 20:15

Überführungskosten?!?

Tja so weit ich weiß zahlen die nur wir hier in Deutschland. Auch wenn du ein Auto im Werk abholst dann zahlst du die Überführung. Nennt sich zwar dann Bereitstellung. Aber warum kostet die Bereitstellung z.B. 400€ und die Überführung 500€ Beispiel von einem deutschen Hersteller. Der Transport von Übersee, sollen ja die alten Lears sein, ist bestimmt nicht für 300€ machbar! Oder irre ich mich da.
smarti
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 22. Aug 2013, 21:27

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Strombaer » Di 3. Sep 2013, 10:50

Hallo,

bisher musste ich bei Fahrzeugen, die der Händler nicht auf dem "Hof" hatte, auch immer Überführungskosten zahlen.
Deshalb habe ich beim Vorführer zugegriffen und nach der ganzen Rechnerei mit Winterrädern,Mehrkilometern,
evtl. Problemen bei der Rückgabe mich spontan zum Kauf des Leaf entschieden.
Ob dies gut oder schlecht sein wird, werde ich eher in 36 Monaten beantworten können.
Zur Zeit war/ist dies für mich die bessere Variante.
Vielleicht überlegt sich die/der eine das auch nochmal.
Ich weiß um das Risiko der besseren Akkuleistungen, Ladezeiten usw. und mit Sicherheit wird Nissan die jetzt verleasten Leaf auch wieder in irgendeiner Form anbieten, aber diese Warterei und das ständige hin- und hertelefoniere verdirbt mir jede Freude am Elektrofahren und der monetäre Aufwand beträgt bei der Leasingvariante immerhin mit Überführung/Zulassung und Winterrädern ca. 8.900 € für 3 Jahre bei 30.000 KM.

Bitte versteht meinen Beitrag nur als Anregung und nicht als die eierlegende Wollmilchsau. :lol: :lol: :lol: :lol:
Jeder von Euch hat seine eigenen Vorstellungen !!!!!!!!!

Gruß Strombaer
Nissan Leaf blau :lol:
Der Diesel von heute ist der Zweitakter von gestern :roll:
Strombaer
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17
Wohnort: Potsdam

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon bm3 » Di 3. Sep 2013, 10:54

Deinen Rat finde ich ok, nur für die Leute die bereits bestellt haben nicht mehr gut machbar, teilweise stehn ja die Autos jetzt schon beim Händler und aktuell gibts sowieso keine Botschafter-Leafs mehr, es sei denn es springen Besteller noch wieder ab.
Der Luxus einen Leaf zu fahren der nicht mehr als 100km aufm Tacho hat und mit dem noch nicht x verschiedene Leute herumgenudelt sind kostet dann eben auch einen guten Tausender mehr. :mrgreen:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4404
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Strombaer » Di 3. Sep 2013, 14:24

Hallo,

da hast Du Recht Klaus, allerdings stehen ja noch viele VFW im Netz/Händler und warten auf Ihre "Befreiung".

Ich glaube, dass dort sicherlich auch preiswerte Möglichkeiten der Elektromobilität vorhanden sind und natürlich muss jeder
dies für sich prüfen.
Die meisten der VFW sehen noch aus wie neu und fahren sich auch so.
Mir geht es auch nicht darum, das ultimative Megasuperschnäppchen zu machen, sondern ein gutes Auto zu fairen Preisen zu
bekommen und dies ist mit beiden Varianten möglich.
Viel Glück allen mit Ihren zukünftigen Leafs.
Ich bin mal gespannt, wann der Thread "Übernehmen oder zurückgeben" gestartet wird ?!?!?!? :D :D :D :D :D
Nissan Leaf blau :lol:
Der Diesel von heute ist der Zweitakter von gestern :roll:
Strombaer
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17
Wohnort: Potsdam

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Efan » Di 3. Sep 2013, 14:43

Strombaer hat geschrieben:
...
Viel Glück allen mit Ihren zukünftigen Leafs.
Ich bin mal gespannt, wann der Thread "Übernehmen oder zurückgeben" gestartet wird ?!?!?!? :D :D :D :D :D


Hehe, Danke! Zum jetzigen Zeitpunkt, sprich eine halbe Woche vor Auslieferung Leaf, rechne ich sicherheitshalber für mich selber mit einer Übernahme meines Botschafter-Leafs in 3 Jahren für 18k Euro.

Wenn in 3 Jahren der Leaf 3.0 nur noch 20k Euro inklusive Batterie kosten wird, werde ich meinen Botschafter-Leaf natürlich zurückgeben. Aber an solche Wunder glaube und rechne ist erstmal nicht.

Was man aber nicht vergessen darf, ist daß man die Botschafter-Leafs ausdrücklich NICHT übernehmen darf, daher muß ich mich bei meiner Planung auf das Wort meines Händlers verlassen, der mir die Übernahme ermöglichen will.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:16

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Didi » Di 3. Sep 2013, 21:08

Hallo,

Mein Händler bzw. Verkäufer hat mir versichert, dass ich keine Überführungskosten für den Leaf bezahlen muss. Ich habe darüber nicht mal verhandelt. Bin mal gespannt, ob das dann auch wirklich so ist.

Mein Wunsch-Leaf steht jetzt auch schon bei meinem Händler (weiß mit Winterpaket und Solarspoiler), nur der Fahrzeugbrief fehlt leider noch.
Didi
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:07

Re: Leaf-Botschafterprogramm: Mit Überführungskosten?

Beitragvon Stromer2 » Di 3. Sep 2013, 21:26

Mein Händler sagte mir auch, dass ich den Leaf übernehmen kann, mal schauen, wie weit die Technik bis dahin ist.

Egal, dass ich die Überführung bezahlen muss, war abgesprochen und ist in Ordnung. Trotzdem ein TOP-Angebot!

Es kostet immer etwas mehr, über den Tellerrand in die Zukunft (nicht nur) zu schauen :!: :mrgreen:
Nisan Leaf, weiß, ohne Winterpaket (Botschafter) bis 9/2016
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 389
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rob. und 4 Gäste

cron