Leaf - Ausstattungsvarianten

Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon phil_strom » Di 5. Aug 2014, 21:34

Hallo liebe Leaf-Gemeinde,

da ich nun schon durch Carsharing immer wieder diverse Stromer fahren darf steht mein Entschluss fest:
Der nächste Wagen wird ein gebrauchter Leaf. Nur bin ich mir noch nicht sicher, ob vor dem Facelift oder danach.
Das Killerkriterium (70 km Autobahn zur Arbeit, dort wartet eine Typ2-Säule) schaffen IIRC beide, selbst bei strengem Winter.

Leider habe ich trotz Suche im Netz, Wiki, GE-Wiki und hier im Forum noch keine Übersicht gefunden, welche Ausstattungsmerkmale bzw. -varianten der Leaf vor dem 2013er Facelift hat.

Kennt jemand von Euch so eine Übersicht? Und wenn es die nicht gibt, könnten wir sie hier aufstellen?

Euch immer genügend Elektronen im Akku
phil_strom
Benutzeravatar
phil_strom
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 13:01

Anzeige

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon eDEVIL » Di 5. Aug 2014, 21:38

Facelift ist fast der falsche BEgriff, da das "Face" ja leider unverändert ist.
Größer vorteild er 2013 ist die Wärmepumpemheizung. Bei höheren Ausstattungen dann die 360° Cam

Bei alten LEaf gibt es ja kaum Varaitionnen entscheidenter Punkt ist das Winterpaket.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon e-lectrified » Di 5. Aug 2014, 23:56

Wie auch schon von eDevil beschrieben, gibt es meines Wissens bei der 1. Generation des Leaf keine Ausstattungsvarianten im herkömmlichen Sinn: es gibt lediglich die Option "Winterpaket" und "Solarspoiler", die man dazukaufen konnte oder eben nicht.

Nissan France ist bei den eigenen "Sonderangeboten" (Occasions) recht genau in der Beschreibung. So liest man bei einem Leaf der 1. Generation EZ 05/2013 folgende Ausstattungsmerkmale:

ABS (ABS)
Aide au freinage d'urgence (Bremsassistent)
Airbag conducteur (Fahrerairbag)
Airbag passager (Beifahrerairbag)
Airbags latéraux avant (Seitenairbag vorne)
Airbags rideaux AV et AR (Kopfairbags vorne und hinten)
Antipatinage (Traktionskontrolle)
Bacs de portes avant (Stauraum Vordertür)
Banquette 1/3-2/3 (geteilte Rücksitzbank 1/3 , 2/3)
Banquette AR rabattable (umklappbare Rücksitzbank)
Banquette arrière 3 places (3 Sitzplätze Rücksitzbank)
[Becquet arrière (optionaler Solarspoiler)]
Boite à gants fermée (abschließbares Handschuhfach)
Boite automatique CVT (Automatikgetriebe CVT)
Boucliers AV et AR couleur caisse (lackierte Stoßfänger vorn und hinten)
Caméra de recul (Rückfahrkamera)
Capteur de luminosité (Lichtsensor)
Capteur de pluie (Regensensor)
Clim automatique (Klimaautomatik)
Commandes du système audio au volant (Mutlimediatasten am Lenkrad)
Configuration 5 places
Démarrage sans clé (Keyless Go)
Direction assistée asservie à la vitesse (geschwindigkeitsabhängige Servolenkung)
EBD
Ecran multifonction couleur (Multifunktions-LED-Monitor)
Ecran tactile (Touchscreen)
ESP (ESP)
Essuie-glace arrière (Scheibenheizung hinten)
Feux de position à LED (LED-Positionslicht)
Filtre à Pollen (Pollenfilter)
Frein stationnement électrique automatiq (Elektrische Handbremse)
GPS Cartographique (Navigationssystem)
Jantes Alu 16" (16" Alufelgen)
Kit mains-libres Bluetooth (Handsfree Bluetooth)
Limiteur de vitesse (Geschwindigkeitsbegrenzer)
Ordinateur de bord (Bordcomputer)
Phares antibrouillard (Nebelscheinwerfer)
Porte-gobelets avant (Getränkehalter vorn)
Préparation Isofix (Isofix-Vorbereitung)
Prise 12V (12V-Stromanschluss)
Prise auxiliaire de connexion audio (Audioanschluss)
Prise iPod (iPod-Anschluss)
Prise USB (USB-Anschluss)
Radio CD MP3 6HP (6-Kanal-CD/MP3-Radio)
Régulateur de vitesse (Tempomat)
Rétroviseurs électriques (elektrische Außenspiegel)
Rétroviseurs rabattables électriquement (elektrisch einklappbare Außenspiegel)
Système d'accès sans clé (Keyless Entry)
Troisième ceinture de sécurité (dritter Sicherheitsgurt)
Verrouillage centralisé des portes (Zentralverriegelung)
Vitres arrière électriques (elektrische Fensterheber hinten)
Vitres arrière et lunette AR surteintées (getönte Scheiben hinten)
Vitres avant électriques (elektrische Fensterheber vorn)
Vitres teintées (getönte Scheiben)

Ich habe mal übersetzt, soweit ich konnte und Lust hatte :D . Hoffe, das hilft dir weiter.

Quelle: http://www.nissan-occasions.fr/fr.FR/vo ... 4c1-102284 .


Ob du allerdings die erhoffte erschöpfende Übersicht hier gemeinsam mit den anderen Usern hinbekommst, ist doch recht fraglich... es sind viele kleine Details verbessert worden, die aber meist keine (besondere) Relevanz haben. Die Frage ist eher, wie ich sie mir auch vorher gestellt hatte, ob die kleinen Verbesserungen dir tatsächlich mehrere Tausend Euro wert sind oder nicht.

Beispiele, die ich interessant finde:

- Effizienteres Heiz-/Kühlsystem (viele sagen jedoch, das sei nur ein Marketing-Gag und bringt für die Reichweite so gut wie nichts, bzw. der Leaf der 1.Generation lässt sich so aufbereiten, dass er eine ähnliche Effizienz erreicht.)

- Verriegelung des Ladekabels autoseitig: ist insbesondere beim serienmäßigen 230V "Ziegel"-Ladegerät m.E. sehr sinnvoll. Man kann aber auch beim "alten" Leaf" mittels eines Vorhängeschlosses ein Entfernen des Ladekabels verhindern. Ich bin zu faul für!

- der Kofferaum ist deutlich ebener durch Neuorganisation bestimmter Komponenten. Kritiker würden fragen, wie oft man den Leaf wirklich bis auf den letzten cm voll beladen wird. Und ganz Unrecht haben sie nicht.

- wenn du günstig an einen Tekna kommst, sind auch Leder und 360° Kamera interessant.

Der Preis ist jedoch i.d.R. der einzig deutlich sichtbare Unterschied zwischen einem Leaf I 04/2013 (ca. 22.000-23.000 Euro) und einem Leaf II 07/2013 (ca. 24.000-26.000 bei gleichem Kilometerstand... bei der Tekna-Variante tendenziell noch etwas mehr) ich habe mich entschieden, dass mir einige Details einen Aufpreis wert sind, auch wenn dieser ziemlich happig ist. Wenn man jedoch einen Leaf der 1.Generation will, ist am sinnvollsten einer mit EZ im 1. Halbjahr 2012. Der hat noch Restgarantie und ist sogar schon ab 19.000 Euro zu haben.


Viele Grüße

Mihael
e-lectrified
 

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon mlie » Mi 6. Aug 2014, 01:50

Den wichtigsten Punkt im Facelift habt ihr vergessen: Option auf 6,6kW Ladeleistung und damit wenigstens näherungsweise gelegentliche Mittelstreckentauglichkeit. Alles bis 22kW Ladeleisung gehört ins Auto, alles darüber ist Aufgabe von DC mit ChadeMo und CCS.

Ob die Wärmepumpe soviel an Reichweite rauszupft, ist die Frage, die Fahrweise an sich wird DEUTLICH mehr Einfluss haben.

Leider passt keine 1,5 Liter Colaflasche in die Seitenfächer der Türen, wenn ich vom Kangoo in den Carsharing-Leaf umsteige, ist das immmer erstmal der "achscheisse"-Effekt. :lol:

Was Nissan beim Neukauf eines Leafs dringend als Sonderausstattung mitliefern sollte: Seitenschneider, für dieses absolut nervtötende Gepiepe, wenn man die Fahrertür aufhat.
Und nach welchem Prinzip die Restzeitanzeige beim Laden die Zeit würfelt, habe ich trotz intensivem Studieren der Bedienungsanleitung während der 6 Stunden Ladeweile nicht herausgefunden...

Ansonsten ist der Leaf ein tolles Auto, wenn man die NLG6-Nachrüstung mit einrechnet ist man immer noch günstiger als bei den Wolfsburgern für ein deutlich größeres und ausgereiftes Fahrzeug. Nur wenigstens optional CCS fehlt.

So günstig wie mit dem Botschafterleasing wird man wohl nie wieder an einen Leaf kommen. Ich hoffe ja, dass die Botschafter bald den Markt fluten und man dann günstig an einen Leaf kommt. Noch von Brusa das NLG6 dazu und schon ist er auch langstrecktauglich...
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2839
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon TJ0705 » Mi 6. Aug 2014, 06:44

Hi,

der Leaf ist klasse, aber wenn man auch im tiefen Winter 70km Autobahnreichweite erwartet, sollte es das überarbeitete Modell sein. Mein 2012er schafft das jedenfalls nicht mit Sicherheit, nichtmal bei LKW-Tempo, das ich immer fahre. Ich bin deshalb letzten Winter auf die Landstraße ausgewichen, und selbst mit 60 Sachen wäre ich auf einer knapp 100 km Strecke liegengeblieben, hätte ich nicht nachgeladen, und das trotz aller Tricks und sogar zwischenzeitlich abgeschalteter Heizung.

Im Sommer gehen 130km Autobahn bei Tacho 96 km/h. Da ist dann aber auch keine Reserve mehr für Stau, etc.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon Rob. » Mi 6. Aug 2014, 12:39

mlie hat geschrieben:
Den wichtigsten Punkt im Facelift habt ihr vergessen: Option auf 6,6kW Ladeleistung und damit wenigstens näherungsweise gelegentliche Mittelstreckentauglichkeit. Alles bis 22kW Ladeleisung gehört ins Auto, alles darüber ist Aufgabe von DC mit ChadeMo und CCS.
Volle Zustimmung, nur die Option auf 6,6KW gibt es nicht in Deutschland. Oder irre ich!? Würde mich ja freuen...

Eine wichtige Verbesseung ist aber noch die dunkle Innenausstattung bei dem überarbeiteten Modell.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 554
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon Bluebird » Mi 6. Aug 2014, 12:51

Rob. hat geschrieben:
Eine wichtige Verbesseung ist aber noch die dunkle Innenausstattung bei dem überarbeiteten Modell.


Die gruftfarbige Innenausstattung ist der Hauptgrund, warum ich den 2012er noch nicht gegen einen Tekna mit 6,6 kW-Lader durchgetauscht habe. Sobald es den mit heller Innenausstattung und richtigem Leder (nicht dieses Plastikleder, das da jetzt drin ist) gibt, lässt sich darüber nachdenken.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon p.hase » Mi 6. Aug 2014, 15:32

totes tier macht in keinem elektroauto sinn. so wenig wie cola trinken und rauchen.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon e-lectrified » Mi 6. Aug 2014, 18:35

mlie hat geschrieben:
Den wichtigsten Punkt im Facelift habt ihr vergessen: Option auf 6,6kW Ladeleistung und damit wenigstens näherungsweise gelegentliche Mittelstreckentauglichkeit.


Ich wünschte, ich hätte das vergessen, aber leider ist mir bewusst, dass das in Deutschland wohl so schnell nicht stattfinden wird. Auf der anderen Seite darf Tesla das doch auch - Schieflast hin, Schieflast her... also was nun? Warum dann nicht gleich grünes Licht für alle Elektroautos, wenn schon keine finanzielle staatliche Förderung?

mlie hat geschrieben:
Ob die Wärmepumpe soviel an Reichweite rauszupft, ist die Frage, die Fahrweise an sich wird DEUTLICH mehr Einfluss haben.


Die Fahrweise ist bestimmt der Hauptfaktor. Zudem kann man, wenn man zu Hause und am Arbeitsplatz Strom tanken kann auch vorheizen, was sicherlich Einsparungen erbringt. Dennoch ist bei begrenzten Lademöglichkeiten (bei mir z.B. aktuell leider noch Ist-Zustand) jeder Kilometer Einsparung wichtig und ich hoffe wirklich, dass es sich nicht nur um Marketing-Gags handelt, sondern reale Verbesserungen.

mlie hat geschrieben:
Und nach welchem Prinzip die Restzeitanzeige beim Laden die Zeit würfelt, habe ich trotz intensivem Studieren der Bedienungsanleitung während der 6 Stunden Ladeweile nicht herausgefunden...


Es heißt ja nicht umsonst bei den Briten "Guess-Oh-Meter" :lol: . Nee, aber Spaß beiseite: ich muss sagen, dass mich das Reichweitenorakel bei meiner zweiten Probefahrt überhaupt nicht aus dem Takt gebracht hat und sogar recht akkurat war, wenn sich meine Fahrweise nicht ständig dramatisch geändert hat. Klar sind die Updates oft etwas arg schnell und können dann auch mal für nachdenkliche Momente sorgen, aber wer vertraut denn der Restreichweitenanzeige seines "Stinkers" blind? Ich finde die Orientierung an den Ladezustandsbalken ist erheblich sinnvoller und genauer.

mlie hat geschrieben:
So günstig wie mit dem Botschafterleasing wird man wohl nie wieder an einen Leaf kommen. Ich hoffe ja, dass die Botschafter bald den Markt fluten und man dann günstig an einen Leaf kommt. Noch von Brusa das NLG6 dazu und schon ist er auch langstrecktauglich...


Ich finde den Leaf inzwischen gar nicht so teuer. Wer mit einem gebrauchten 2012-er Leaf I leben kann, ist mit etwas Glück schon ab unter 19.000 Euro dabei (z.B. http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... asrc=st|as ). Klar, bekommt man dafür auch einen neuen Auris Hybrid, aber ich denke da hinkt der Vergleich mehr als nur ein bisschen!

Wer in ein i-Miev-Derivat (iOn, C-Zero) reinpasst, kommt sogar richtig günstig weg. Als Pendlerfahrzeug zwar etwas knapp mit der Reichweite, aber für kleinere Strecken und Stadtverkehr für 13.000 - 14.000 ist schon ein Wort. Wie gesagt, mir ist das Ganze leider zu klein. Ein Einstieg in diesem Preissegment in die Elektromobilität wäre für viele "Grübler" deutlich attraktiver.

Sprich: gebrauchte Stromer sind so teuer nicht mehr. Die nächsten zwei Jahre werden auch noch einen guten Zeitraum für weitere "Stromerpioniere" darstellen, die gerne die Elektromobilität kennen lernen (und auch leben) möchten, bevor dann wahrscheinlich die 300 km erschwinglich werden und kaum noch ein Hahn nach den aktuellen Leafs krähen wird. Denn eines ist wichtig: es muss Leute geben, die Elektroautos auch kaufen und draußen dafür werben (z.B. neugierige Fragen beantworten, etc.), damit langfristig ein Erfolg daraus werden kann. Ich freue mich, wenn ich auch endlich mitmischen darf :) .

@ p.hase: ich habe auf deine PN schon geantwortet, aber dieses PN-System braucht bei mir immer Stunden, um diese dann auch endlich zu verschicken. Kein Plan, was ich da falsch mache...


Viele Grüße

Mihael
e-lectrified
 

Re: Leaf - Ausstattungsvarianten

Beitragvon rolandk » Mi 6. Aug 2014, 22:06

Nissanhändler-Opfer hat geschrieben:
@ p.hase: ich habe auf deine PN schon geantwortet, aber dieses PN-System braucht bei mir immer Stunden, um diese dann auch endlich zu verschicken. Kein Plan, was ich da falsch mache...


Du machst wahrscheinlich gar nichts falsch. Solange der Empfänger die PN nicht gelesen hat bleibt sie im Ausgang stehen.

Erst danach geht sie nach "gesendet".

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3532
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast