Leaf Abschleppen

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Wolfgang vdB » Do 7. Jan 2016, 14:56

Twizyflu hat geschrieben:
Der Motor aber verwendet Wechselstrom :)


Ich weiss nicht,was xado1 hier mit seinem Beitrag sagen möchte.
Man kann im Handbuch nachlesen,das der Motor im Leaf Wechselstrom erzeugt und natuerlich auch Wechselstrom zum Laufen braucht.
Wird intensiv rekuperiert entsteht viel Wechselstrom,der natuerlich gleichgerichtet werden muss,das heist in Gleichstrom umgewandelt wird um den Accu zu laden.
Fuer diesen Wechselrichter sah der geschulte Techniker mögliche Probleme beim Dauerrekupperieren.

Fuer xado1 ist das nach eigenen Worten Schwachsinn.
Vielleicht kann er das ja noch näher erläutern. ;)

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Wolfgang vdB » Do 7. Jan 2016, 15:04

atosch hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben:
Den IGBTs ist es egal, ob du nun 20 kW zum Motor schickst oder zum Akku. Bei 120 km/h auf der Autobahn kommt es auch nicht zur Überhitzung, obwohl das deutlich mehr Belastung ist als mit 50 km/h zu rekuperieren. Zudem sind die Komponenten des Antriebsstrangs allesamt temperaturüberwacht. Sollte es zu einer Überhitzung kommen oder der SOC zu hoch werden, so kann und wird die Leistungselektronik natürlich die Reku drosseln. Vielleicht gibt es einen Grund für diese übervorsichtige Ansicht von Nissan, aber Fakten hierzu fehlen noch.


Den IGBTs schon, nur läuft die Rekuperation über die parallelen Freilaufdioden. Die verbaute Diodenfläche ist, da sie im motorischen Betrieb weniger belastet werden, aus Kostengründen üblicherweise deutlich kleiner (typ. 30-70%) vgl. mit den IGBT Flächen.

Daher ist die zul. Dauerlast für den Generatorbetrieb deutlich geringer.


Hej,Atosch !
Das ist die Kompetenz auf die ich gewartet habe.
Sehr schön erklärt. :!:
Also genau so wie die geschulten Techniker vor Ort sagen und das Handbuch hat recht.
Ich bin dir sehr dankbar.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon xado1 » Do 7. Jan 2016, 16:18

sorry,scheint mein fehler zu sein,ich dachte schon ,das der motor gleichstrom ist.
ich dachte der motor ist bldc,gleichstrom bürstenlos,
aber anscheinend habe ich das immer falsch verstanden.
bei meinen booten agabe ich alles bldc,und auch mein luis war bldc

sorry nochmal
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 8. Jan 2016, 15:32

Wenn ich mich nicht irre werden da nicht die mos-fets für verwendet die auch den Drehstrom erzeugen?
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Oliver » Fr 8. Jan 2016, 16:56

BLDC Motoren laufen eigentlich auch mit 3-phasiger Wechselspannung. Der Unterschied ist, dass die Spannungskurve dort rechteck- statt sinusförmig (wie unsere Netzspannung) ist.

Das hat aber weniger mit dem Motor, als mit dem Motorregler (Leistungselektronik) zu tun. Der erzeugt nämlich die Spannung.
Oliver
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:47

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Greenhorn » Fr 8. Jan 2016, 17:48

Kurz zum Abschleppen in Deutschland:
Auf Grund des geringen Abstandes von max 5 Metern beim Abschleppen sollte die Geschwindigkeit nicht über 30 km/h liegen (Paragraph 4 Abs. 1 StVO)
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3353
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon atosch » Fr 8. Jan 2016, 21:54

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Wenn ich mich nicht irre werden da nicht die mos-fets für verwendet die auch den Drehstrom erzeugen?


HV-Mosfets werden typ. nur beim HV-DC/DC Wandler oder beim on-Board Charger verwendet. Der Antriebsinverter verwendet IGBT mit parallelen Freilaufdioden. In Zukunft werden vielleicht RC-IGBT verwendet. Die haben die Freilaufdioden direkt integriert.

Nähere Infos z.b. hier:http://energy.gov/sites/prod/files/2014/03/f13/ape006_burress_2013_o.pdf
atosch
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 11:45

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 8. Jan 2016, 22:45

atosch hat geschrieben:
Der Antriebsinverter verwendet IGBT mit parallelen Freilaufdioden. In Zukunft werden vielleicht RC-IGBT verwendet. Die haben die Freilaufdioden direkt integriert.


Ja die Presentation ist interresssant.

Ok, aber eigentlich müssten die IGBTs auch bei korrekter Ansteuerung als Stromrichter, also gesteuerte Dioden, funktionieren, wie man es auch bei den MOS-FETS mehr oder weniger direkt macht. Man könnte sich dann die Freilaufdioden ggf. ersparen bzw. kleiner auslegen. Jedenfalls ein sehr interressantes Themenfeld.

Übrigens wenn ich mir aber so die Größe der Freilaufdioden im Vergleich zu den IGBTs auf den Bildern ansehe scheint es mir nicht so zu sein das die Dioden unterdimensioniert sind ... aber schein und sein ist ein Unterschied ... :mrgreen:
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 797
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon Twizyflu » Fr 8. Jan 2016, 22:57

Wolfgang vdB hat geschrieben:
atosch hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben:
Den IGBTs ist es egal, ob du nun 20 kW zum Motor schickst oder zum Akku. Bei 120 km/h auf der Autobahn kommt es auch nicht zur Überhitzung, obwohl das deutlich mehr Belastung ist als mit 50 km/h zu rekuperieren. Zudem sind die Komponenten des Antriebsstrangs allesamt temperaturüberwacht. Sollte es zu einer Überhitzung kommen oder der SOC zu hoch werden, so kann und wird die Leistungselektronik natürlich die Reku drosseln. Vielleicht gibt es einen Grund für diese übervorsichtige Ansicht von Nissan, aber Fakten hierzu fehlen noch.


Den IGBTs schon, nur läuft die Rekuperation über die parallelen Freilaufdioden. Die verbaute Diodenfläche ist, da sie im motorischen Betrieb weniger belastet werden, aus Kostengründen üblicherweise deutlich kleiner (typ. 30-70%) vgl. mit den IGBT Flächen.

Daher ist die zul. Dauerlast für den Generatorbetrieb deutlich geringer.


Hej,Atosch !
Das ist die Kompetenz auf die ich gewartet habe.
Sehr schön erklärt. :!:
Also genau so wie die geschulten Techniker vor Ort sagen und das Handbuch hat recht.
Ich bin dir sehr dankbar.

so long


Das wird zB auch der Grund sein, wieso der ZOE beim Rekuperieren nach kurzer Zeit bereits von 43 kW herunterdrosselt und man einfach - falls nicht ausreichend mehr - dazu bremsen muss. Dann merkt man beim Bremsen, dass er die Reku einfach nicht mehr erhöht. Liegt sicher an dieser Tatsache, nehme ich an ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf Abschleppen

Beitragvon atosch » Sa 9. Jan 2016, 06:03

Ahvi5aiv hat geschrieben:
atosch hat geschrieben:
Ok, aber eigentlich müssten die IGBTs auch bei korrekter Ansteuerung als Stromrichter, also gesteuerte Dioden, funktionieren, wie man es auch bei den MOS-FETS mehr oder weniger direkt macht. Man könnte sich dann die Freilaufdioden ggf. ersparen bzw. kleiner auslegen.

IGBTs können im Gegensatz zu MOSFETs den Strom nur in eine Richtung leiten. Aktive Gleichrichtung durch Ansteuerung daher nicht möglich. RC-IGBT können zwar rückwärts leiten, aber einfach indem Dioden in den IGBT integriert werden.
atosch
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 23. Mai 2015, 11:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast