Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Super-E » Do 19. Nov 2015, 16:58

Die SAE (Society of Automotive Engineers) haben 2001 den J1772 (Typ 1) Stecker mit PLC Protokoll standardisiert. Dieser wurde von den Japanern übernommen aber dazu ein unabhängiger Gleichtromstecker mit CAN Protokoll entwickelt (Chademo). Mennekes hat mit Daimler für den deutschen/europäischen Markt einen 3ph Stecker entwickelt auch als Typ2 bekannt, der auch das gleiche Protokoll wie Typ1 benutzt, so dass nur der Stecker ausgetauscht werden muss. Dass man die Phasen+N auch alternativ mit Gleichstrom belegen kann ist wohl auch jemandem aufgefallen, ist aber nur bis 70kW spezifiziert und wurde so nie benutzt. Die Chademo Lösung, die einen zweiten Stecker mit zweitem Protokoll benötigt war für viele keine glückliche Lösung. Die DC Mennekeslösung ist für den Typ1 Stecker nicht anwendbar und auch etwas schwachbrüstig. Daher wurde von den deutschen bei der SAE als kostengünstiger Vorschlag eingebracht, dass unter Benutzung des vorhandenen Steckers/Protokolls einfach zwei fette PINs hinzugefügt werden (CCS). Die SAE hat sich auf diesen Vorschlag verständigt und dies übernommen. TESLA fand den Mennekes DC Typ aber wohl sexy und meinte, da geht auch mehr. So haben sie den gemeinsam erarbeiteten Standard ignoriert und selbst etwas entwickelt. Nebenbei haben sie auch noch das Protokoll geändert (hab ich zumindest so verstanden).

Bitte klärt mich auf, falls ich hier etwas falsch geschrieben habe. So hab ich das zumindest verstanden.

Wenn hier also jemand Alleingänge gemacht hat, dann sind das die Japaner (allerding vollkommen legitim) und TESLA (vollkommen unverständlich). Die vielgescholtenen „deutschen“ haben den Weg über den Weltverband gesucht. Deren Vorschlag war weltweit betrachtet rational und logisch. Daher kann ich diesen unglaublichen Hass nicht nachvollziehen. Dass die Japaner ihre Infrastruktur nicht einstampfen ist ja vollkommen OK, aber man muss ja für Europa nicht an Typ1+Chademo auf alles Zeit festhalten, oder?
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 860
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Anzeige

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon The-Bug » Do 19. Nov 2015, 17:13

Nach dem was ich letztens bei einer Runde eines Energieversorgers der sich sehr um die E-Mobilität kümmert gehört und gelernt habe werden ab 2017 alle auf dem europäischen Markt befindlichen Fahrzeuge CCS als Schnelllader Anschluss verbaut haben.
Das haben wohl alle unterschrieben fraglich wird sein was Tesla so macht die haben ja ihr eigenes Netzwerk!
Das wird wahrscheinlich noch etwas schneller arbeiten in Zukunft...
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16
Benutzeravatar
The-Bug
 
Beiträge: 147
Registriert: Di 18. Nov 2014, 10:48
Wohnort: Köln

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Greenhorn » Fr 20. Nov 2015, 00:07

eDEVIL hat geschrieben:
Die breite masse erwartet eher 200kw+


Der ist gut. Die breite Masse weiß nicht mal das es EV gibt ;-)

Aber wer weiß schon was in 3 Jahren ist.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3346
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Adrian » Fr 20. Nov 2015, 13:34

Das hatten wir in diesem Thread mit Grafik, 100 kW DC, AC unbekannt, 7 kW Wireless als Option.

Ob der 60 kWh Akku tatsächlich kommt ? Nach der Präsentation des Nissan Ingenieurs auf der eCarTec soll der nächste 400 km NEFZ haben, da reichen 45 kWh. Auf der Intersolar waren LG Zellen zu sehen "under development": 4,2 Volt x 50 Ah x 288 Zellen = 60 kWh Die Bruttokapazität stimmt überein, die Größe der Zellen passt auch, schmal und lang. Das wären aber 306 kg nur für die Zellen ! (aktuell rund 180 kg Zellgewicht)

Das Design (außen) soll nahe der Serienversion sein, klar dann ohne Firlefanz. Dazu plant Nissan beim nächsten LEAF noch Ableger wie z.B. SUV oder Sedan.

The news came from Nissan executive vice-president Trevor Mann, who suggested other body styles could easily become part of a Leaf sub-brand.
“There could be more than one Leaf,” Mann told Autocar. “We’ve always said it needn’t be one car." Link
Dateianhänge
next gen stack.jpg
DSC01135.JPG
Intersolar LG
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Twizyflu » Sa 21. Nov 2015, 09:29

100 kW müssen sein damits flott geht
Oder er zieht wir beim aktuellen 30 kWh Leaf lange durch mit der Geschwindigkeit

Hoffe auf 100 kW DC, 22 kW AC
Aber selbst mit 11 kW hätte ich sogar keine Probleme

kW bleibt kW - ich komm dann ja genauso meine xx Kilometer weiter
Hauptsache daheim ankommen
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Adrian » Do 3. Dez 2015, 21:29

Unter dem Link von dailykanban sind mir erst jetzt drei pdfs von Nissan aufgefallen, hatte die vorher übersehen. Ist japanisch aber viele Bildchen. ;)

Edit: Von insideevs die pdfs in Englisch bekommen
Dateianhänge
hd battery.pdf
(964.69 KiB) 44-mal heruntergeladen
Weightreduction.pdf
(1.02 MiB) 35-mal heruntergeladen
aerotech.pdf
(3.64 MiB) 37-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Adrian am Sa 5. Dez 2015, 20:49, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Adrian » Do 3. Dez 2015, 21:31

Mal sehen ob der nächste Leaf wirklich so stark auf Aerodynamik setzt.
Dateianhänge
aero1.jpg
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Dez 2015, 22:13

Bin gespannt wie er wirklich wird
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Adrian » Di 12. Jan 2016, 20:34

Nach der Bolt Vorstellung würde ich eher fragen, wie viel kW wird der Motor von Leaf 2 bekommen ? Die 150 kW von Bolt sind schon ein deutlicher Unterschied zum Leaf zumal mit 60 kWh gute 100 kg drauf kommen.
Lader wird sowieso 7 kW, wieso mehr wenn für den US Markt und Japan 7 kW reichen und man für die AC Freaks eine Zoe hat. ;)
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Leaf 2018 kommt ja mit 60kWh Akku - welcher Lader?

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Jan 2016, 23:11

Wobei CCS optional sein soll beim Bolt
Dateianhänge
image.jpeg
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12491
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste