Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon hoermal » Fr 20. Mai 2016, 06:52

Guten Tag,

ich weiß, die Frage stellt sich wahrscheinlich jeder Elektroautointeressierte, bei mir ist es jedoch schon sehr konkret. Wir haben einen 12 Monate alten Leaf Acenta 24kw/h - 6,6kw mit 10 Tsd gefahrenen Kilometern (Vorführwagen des Händlers) im Auge. Der Händler hat 21.900€ für das Fahrzeug aufgerufen und gibt an, sich auch preislich nicht mehr bewegen zu können. Neupreis inkl. aller Extras/Überführung war 35.500€, d.h. demnach eine Ersparnis von knapp 13.000€. So günstig würde ich auch mit der Umweltprämie nicht an ein Neufahrzeug kommen. Für unsere Bedürfnisse sollte der "kleinere" Akku ausreichen. Was meint ihr, ist der Preis in Ordnung? Worauf sollten wir noch achten? Denkt ihr 10.000km stellen ein Problem dar? Würdet ihr vielleicht doch eher zu einem Neuwagen greifen? Es ist übrigens ein "original" Nissan Händler. Der Händler gibt an, dass das Fahrzeug nur von den Mitarbeiterinnen für Fahrten zur Zulassungsstelle bzw. kurze Kundentestfahrten genutzt wurde.

Fragen über Fragen - ich habe letzte Nacht bestimmt 3 Stunden hier im Forum gelesen und bin noch nicht ganz sicher. Bitte sagt mir eure Meinung
Zuletzt geändert von hoermal am Sa 21. Mai 2016, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
hoermal
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 06:42

Anzeige

Re: Kaufen oder nicht?

Beitragvon Hanseat » Fr 20. Mai 2016, 06:58

Preislich ist der auf jeden Fall in Ordnung.

Bei 10.000 gefahrenen km kann man ja auch nicht viel falsch machen, wenn mit dem Akku kein Unfug getrieben wurde. Das würde ich an deiner Stelle sicherheitshalber vor Ort mit einen OBD-Dongle und Leafspy checken.
Dazu findest du hier im Forum eine Menge Informationen.
Nissan Leaf Tekna
Hanseat
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Kaufen oder nicht?

Beitragvon xado1 » Fr 20. Mai 2016, 07:10

auf jeden fall mit leaf spy checken,ich hatte letztes einen 30er vorführer,bei dem war eine zelle schwächer.

nissan-leaf-allgemeines/30-kwh-leaf-test-t16272-70.html?hilit=leaf%2030kwh%20test#p341751
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon hoermal » Sa 21. Mai 2016, 08:48

So, wir haben das Fahrzeug spontan gestern gekauft und das gute Stück ist mittlerweile auch schon auf uns zugelassen. Letzte Nacht zunächst mal über die Heimsteckdose geladen und die ganzen Funktionen im Carwings erkundet. Dazu habe ich zunächst mal eine Frage - es gibt dort einen Menüeintrag "Langstreckenmodus 80% Ladung" - könnte mir jemand diesen Eintrag etwas erläutern?
1. Gilt die Einstellung nur bei Timerladung oder auch bei manueller Ladung?
2. Ist das wirklich gut für die Batterie?
3. Nutzt ihr das?

Vielen Dank
hoermal
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 06:42

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon mp37c4 » Sa 21. Mai 2016, 09:58

Ist blöd übersetzt und genau umgekehrt gemeint: wenn diese Option eingeschaltet ist, lädt er auf 80%. Das ist für den täglichen Bedarf gedacht, weil es nicht so gut ist, die Batterie immer auf 100% zu laden, wenn man die Reichweite nicht unbedingt braucht. Ist bei uns immer an und nur bei geplanter Langstreckenfahrt wird es ausgemacht (100% Ladung ein).
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon hoermal » Sa 21. Mai 2016, 13:42

Und dabei spielt es keine Rolle, ob das Fahrzeug manuell geladen wird oder über den Timer?
hoermal
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 06:42

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon Njoerch » Sa 21. Mai 2016, 19:19

Wenn Du den Timer programmierst kannst Du dort einstellen, ob Du 80% oder 100% laden möchtest. Das überschreibt dann die Grundeinstellung.

Grüße
Jörg
Nissan Leaf 2015
Njoerch
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jan 2016, 14:40
Wohnort: Hannover

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon Twizyflu » So 22. Mai 2016, 23:19

Ich lade zwar eigentlich oft auf 100% - weil ich es brauche, aber nur zur Info:
Du kannst auch auf 80% einstellen für den täglichen Zyklus und dann bei Bedarf drückst du beim Aussteigen einfach die "Ladetimer" Taste (mittige Taste links unten neben Lenkrad) und er lädt sofort ohne sich an den Timer zu halten wenn du angesteckt bist bzw. auch vorm Anstecken kann man den Drücken, dann leuchtet die mittlere Armaturenbrett LED permanent und wartet sozusagen "nur noch aufs anstecken" zum Laden ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon midimal » So 22. Mai 2016, 23:47

hoermal hat geschrieben:
Guten Tag,

ich weiß, die Frage stellt sich wahrscheinlich jeder Elektroautointeressierte, bei mir ist es jedoch schon sehr konkret. Wir haben einen 12 Monate alten Leaf Acenta 24kw/h - 6,6kw mit 10 Tsd gefahrenen Kilometern (Vorführwagen des Händlers) im Auge. Der Händler hat 21.900€ für das Fahrzeug aufgerufen und gibt an, sich auch preislich nicht mehr bewegen zu können. Neupreis inkl. aller Extras/Überführung war 35.500€, d.h. demnach eine Ersparnis von knapp 13.000€. So günstig würde ich auch mit der Umweltprämie nicht an ein Neufahrzeug kommen. Für unsere Bedürfnisse sollte der "kleinere" Akku ausreichen. Was meint ihr, ist der Preis in Ordnung? Worauf sollten wir noch achten? Denkt ihr 10.000km stellen ein Problem dar? Würdet ihr vielleicht doch eher zu einem Neuwagen greifen? Es ist übrigens ein "original" Nissan Händler. Der Händler gibt an, dass das Fahrzeug nur von den Mitarbeiterinnen für Fahrten zur Zulassungsstelle bzw. kurze Kundentestfahrten genutzt wurde.

Fragen über Fragen - ich habe letzte Nacht bestimmt 3 Stunden hier im Forum gelesen und bin noch nicht ganz sicher. Bitte sagt mir eure Meinung


Leaf ist schon OIK aber nicht die 24kWh Version. Wenn schon dann nimm 30kWh Du wirst Dich in 2jahren ärgern
Ist meine Meinung
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5072
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kaufen oder nicht? - Fahrzeug ist gekauft - Frage!

Beitragvon hijo » Mo 23. Mai 2016, 09:42

Du kannst auch den Ladetimer von 0 bis 24 Uhr wählen und auf 80% begrenzen. Dann ist der immer aktiv.
Japan Nissan Leaf 01.2013 wird gerade rundum gedämmt
http://meinleaf.blogspot.de/
hijo
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:02

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste