Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Blue shadow » Mi 12. Okt 2016, 13:40

Das internet ist grossssssss

Ein freak hat einen battery pack sniffer entwickelt, um den zustand von ausgebauten akkus auf schrottplätzen zu testen..(da ist in den usa ja ein toller wertstoffkreislauf)....bzw mit dem bms zu reden...

dort habe ich eine nahaufnahme vom bus stecker gesichtet...es ist die rede das die anzahl der pins sich verändert haben. Vom 2012 zum aktuellen

Ist das der ganze zauber? Pinbelung?

Hier wäre ein einsatz eines 3d druckers mal wirklich sinnvoll...
Dateianhänge
image.png
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Anzeige

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Kelomat » Mi 12. Okt 2016, 19:33

Ist ja hoch interresannt...

Hast du auch einen Link dazu?

Die Frage ist ja wirklich das auf den 14 zusätzlichen Pins ist...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Kelomat » Mi 12. Okt 2016, 19:56

Ich hab da gerade im Service Manual was gefunden:

Leaf 2012 Battery.JPG
Leaf 2012 Battery1.JPG
Leaf 2012 Battery1.JPG (71.86 KiB) 312-mal betrachtet


Hätte jemand das 2013er Servicemanual zum vergleich?
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Kelomat » Mi 12. Okt 2016, 20:19

Ich glaub ich hab deine Quelle gefunden... http://hackaday.com/?s=leaf+battery

Leaf 2013.jpg


Da braucht man echt nur einen Adapterstecker...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Blue shadow » Mi 12. Okt 2016, 21:53

Habe Wolf kurz gemailt...leider konnte er mir nicht sagen ob es nur der stecker ist oder ob der canbus ein anderes protokoll benutzt....das er das bms von nissan aber für seinen einsatzzweck verändert hat...war für mich beeindruckend...

So siegi ...jetzt musste den canbus anschnüffeln...ob die komponenten sich verstehen..
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Okt 2016, 21:57

Hochinteressant. In den USA haben sie aber bereits einen Adapter für und da hat lt. Auskunft sogar NISSAN (!) bei einem die 30er eingebaut. GEHEN tut es also sehr wohl. Aber da nun eh die 41er kommen soll (LA Motor Show im November) ist es wohl klar, wieso man sich da nicht bei der 30er die Finger verbrennen wollte.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Blue shadow » Mi 12. Okt 2016, 22:06

Bestellnummer?
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Twizyflu » Mi 12. Okt 2016, 22:26

Und genau das ist das Problem.
Niemand wusste das und dann kam nur heraus "angeblich"

Mit lt. Auskunft meinte ich nicht Nissan sondern dieser User hats gemeint.

Es war auf MyNissanLeaf - ich versuche den Thread zu finden, habe aber bisher nur mehr das gefunden:

http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.php?f=9&t=21327

Aber ganz sicher, es schrieb einer. Denn ich hatte ja selbst die große Hoffnung, dass mein Japan Leaf etwas bekommt :(
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Blue shadow » Do 13. Okt 2016, 07:15

Habe nochmal nachgehackt.....


Both of my Leaf packs are identical, same year, same connector.

You would have to find some one with the newer pack and have them sniff the CAN traffic.

Then compare the two... If the CAN addresses are different then it won't work... But if they are the same it might work if the content of the CAN packets are the same...

Also, it might be lots of work... But you might be able to retrofit your BMS into the new battery pack... But the reported values might be wrong. :(

I am located in Champaign-Urbana Illinois, United States

Thanks,
Wolf
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: Japanleaf sackgasse...was machen sie in japan?

Beitragvon Twizyflu » Do 13. Okt 2016, 07:20

Klingt nach viel Aufwand.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar, Romulus, silberwolf und 4 Gäste