Ich will auch einen Leaf

Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Elektrobernd » Fr 27. Nov 2015, 17:16

Liebe Gemeinde,
nachdem ich von 1993 bis 2008 mehrere CityEL (MiniEL) gefahre binm will ich nun wieder ein E-Mobil kaufen. EIne PV-Anlage, eine Windkraftanlagenbeteiligung und ein Passivhaus helfen bei mir schon der Umwelt! http://www.degwer.de Da ist auch der Hauptbeweg-Grund für den Erwerb eines E-Mobiles!
Hier, im Forum, bin ich erst seit heute und lese noch fleißig! :ugeek:

Die Überlegung ist ein"altes" Modell -aber schon mit Wärmepumpe- zu kaufen oder doch lieber bis ins nächte Jahr zu warten, bis der Leaf 2016 kommt. Sicher kann ich 95% meiner Strecken mit dem 24kWh - Akku erledigen und es gibt noch ein zweites Auto im Haushalt. Da ich auch nicht "zuviel Geld" habe, ist die vorgenannte Überlegung natürlich eine wirtschaftliche Überlegung!

Was denkt ihr, lohnt das Warten auf das 2016er Modell??
Hat jemand Tipps für den Kauf?(Besonders angagierte Händler?)
Gibt es besondere Angebote, irgendwo in Deutschland?


Immer genug AH in der Batterie wünscht euch
Elektrobernd
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 16:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Anzeige

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Schrauber601 » Fr 27. Nov 2015, 17:29

Hallo Bernd,

bist Du eher geduldig oder ungeduldig? Zählt bei einer längeren Tour jede Minute? Wenn ja, warte auf den MY2016 Leaf mit 30kWh. Mit dem größeren Akku bekommt man an CHAdeMO DC-Ladesäulen einfach eine größere Energiemenge pro Zeiteinheit nachgeladen.
Wenn das nicht so wichtig ist und Du den größeren Radius im Alltag nicht nutzt, dann kannst Du mit dem MY2014er als Gebrauchten Geld sparen.

Seit ich den Markt (z.B. mobile.de) beobachte finde ich, das die Preise recht stabil bleiben - komisch. Einen Vorführ-Tekna bekommt man für rund 23k€ - das war auch schon im Frühjahr so. Allgemein sollten ja die Preise im Winter immer etwas fallen - vielleicht kommt noch das eine oder andere Schnäppchen...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 494
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Deef » Fr 27. Nov 2015, 21:59

Für eine Händlerempfehlung wäre Dein Standort interessant. Aber erst mal willkommen hier...
Ich habe den 2012er LEAF und würde eigentlich nur wegen der Wärmepumpe und der Rückspeisungsfähigkeit der Modelle ab 2013 zum kauf eines aktuellen LEAF raten.
Für die blöden weißen Sitze gibt es Schonbezüge. Der 2012er LEAF hat fast Vollausstattung ab Werk. Du musst eigentlich nur nach einem Modell mit Winterpaket schauen, dann hast Du alles was geht. Sehr sinnvoll finde ich bei diesem Wetter jetzt wirklich die Sitz- aber vor allem die Lenkradheizung. Da reicht es dann, die Fahrheizung auf ganz kleiner Stufe zu lassen, bzw. diese nur zum Defrosten der Scheiben zu verwenden.
Ansonsten punktet der 2012er noch mit den serienmäßigen LED-Fahrscheinwerfern. Wer die mal hatte will nichts anders mehr. Die sind wirklich toll.
Kommt dazu, dass 2012er Modell mittlerweile wirklich günstig angeboten werden. Richte Dir einfach bei Mobile.de einen Suchauftrag für einen LEAF mit Sitzheizung ein und schaue was so an Angeboten reinkommt. Der angefragte Preis muss ja nicht der Endpreis sein. Mein Händler ging direkt von sich aus damals um 4500 euro runter - bei einem Vorführwagen mit Winterpaket. Es geht also beim Preis auch bei Händlern ne Menge. Frage bei Händlern nach Abverkaufsprogrammen für Vorführfahrzeuge. Gruß
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 630
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Nov 2015, 22:41

schwer zu sagen, aber ein Tekna mit 6,6 KW Lader zu interessanten Preis wird vom P/L-Verh. nicht so schnell zu toppen sein, wenn das mit Deinem Fahrprofil paßt.

Tekna mit 6,6 KW 1500km 8 Monate für 24K

2012er ist sicher preislich verlockend, aber im Winter sind die unterchide zum Tekna mit WP Gravierend. Auch der 6,6KW Lader kann sehr wertvoll sein.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Karlsson » Fr 27. Nov 2015, 23:01

Würde nach nem möglichst günstigen 13er mit 6,6kW schauen.
Der 16er wird sicherlich besser sein, aber auch vorerst deutlich teurer.
Oder halt viel Geduld, das geht auch.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Twizyflu » Sa 28. Nov 2015, 00:04

Ich hab günstig einen 2012er (ist EZ 04/2013 - der letzte Japan Leaf sozusagen) geschossen.
Mit Vollausstattung inkl. Solarspoiler. Die Frage ist was man halt so braucht und will.

Man kriegt dort wirklich viel für sein Geld und die Batterie dazu. :)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12546
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Rob. » Sa 28. Nov 2015, 00:31

Der ist aber wohl ohne Batterie, bzw. mit Batteriemiete, wenn ich den letzten Satz des Inserates richtig interpretiere...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 554
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon p.hase » Sa 28. Nov 2015, 00:31

eDEVIL hat geschrieben:
schwer zu sagen, aber ein Tekna mit 6,6 KW Lader zu interessanten Preis wird vom P/L-Verh. nicht so schnell zu toppen sein, wenn das mit Deinem Fahrprofil paßt.

Tekna mit 6,6 KW 1500km 8 Monate für 24K

2012er ist sicher preislich verlockend, aber im Winter sind die unterchide zum Tekna mit WP Gravierend. Auch der 6,6KW Lader kann sehr wertvoll sein.

+miete
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Zukunft-Elektroauto » Sa 28. Nov 2015, 00:48

Das 2016er Modell sollte bald erscheinen, ich würde wen dann den nehmen.
Man muss bedenken, im Laufe der Jahre sinkt die Kapazität des Akku und mit dem neuen Leaf wirst du auf langer Sicht glücklicher werden. Erst investieren, dann profitieren ;)

I3 Nachfolger (Facelift) 2016 mit neuem Akku ist zu teuer?
Zukunft-Elektroauto
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:28

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Nov 2015, 11:24

24 wäre mir mit Kaufakku schon zu teuer.
Als ich vor 6 Monaten geschaut hab, gab es die 2012er für ca 17,5 inklusive Akku.

Die Akkumiete würde ich nicht nehmen. Oder wenn doch, dann lieber den Zoe nehmen mit den universelleren Lader. Aber wenn Leaf, dann Kaufakku.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mara13 und 4 Gäste