Ich will auch einen Leaf

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon eDEVIL » So 27. Dez 2015, 12:05

xado1 hat geschrieben:
gerade das fahrwerk finde ich beim leaf super hart.ich fahre oft bergab mit vollem karacho in die kehren,da kommen dann die drängler hinter mir ins schwitzen.hab aber auch 3,2 bar luft in den reifen


Du hast die 17 Zöller?
Mit 16 er fühlt sich der schon anders an.
Bin mit dem Leaf gern um scharfe kurzen gerollt. Ohne abbremsen/gasgeben durch die kurve. Das hat das Fahrwerk gut mit gemacht
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 12:21

Also wenn ich mit meinen 16er Continental TS850 jetzt mal Gas gebe in der Kurve rutscht er wie ein wackelpudding aber ist lustig :D
Hart ist er nicht. Recht komfortabel
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12529
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Greenhorn » So 27. Dez 2015, 12:33

Ich hab für die Sommerschlappen auch die 17 Zoll. Fähre aber nur 2,8 bar.
Ich finde den Leaf alles andere als hart. Er ist aber auch nicht wackeligen in Kurven. Er federt sehr ausgewogen.
Die 16er Winterräder sind lauter als die Sommerschlappen.
Die meisten Geräusche kommen aber wie schon geschrieben durch die verschiedenen Beschaffenheit ein des Asphalt. Klasse fand ich im Herbst, das man beim losfahren das Knistern der Vertrockneten Blätter richtig laut hört.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 12:36

... Oder sich bei mir die Vorderräder durchdrehen
Da muss man gefühlvoll im D Modus fahren
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12529
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Ahvi5aiv » So 27. Dez 2015, 13:22

Ich will Euch ja nicht den Spass verderben, aber so etwas hat mir schon mal 4 Wochen Autofrei gebracht. Gerade in Bayern verstehen die keinen Spass und recht haben Sie auch.
Lohnen tut sich das sowieso nur wenn man nicht mehr als 10 m hinter dem LKW her zuckelt. Aber dann wird es bei 80 km/h noch teurer und vor allem noch autofreier (waren es jetzt 3 Monate? Muss ich mal nachsehen.)
Und der Sicherheit ist das auch nicht gerade zuträglich. Auch wenn die LKW inzwischen alle einen Unterfahrschutz haben so funktioniert der nicht immer sauber, wenn es ein gerade so zugelassener ist. Der ADAC hat das mal untersucht.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon elektri55 » So 27. Dez 2015, 19:56

Das mit den Federungskomfort empfindet jeder natürlich anders. Ich fand ihn auch keinesfalls als wirklich hart.

Habe ja natürlich hauptsächlich den Vergleich mit meinen Cabrio und der ist bedeutend härter.

Wenn man über Straßenbahnschienen fährt federt der sehr gut meiner Meinung nach.

Für mich persönlich ist halt nur die Seitenneigung und die zu indirekte, zu leichtgängige Servolenkung.

Den Tempomat habe ich auch schon heraus obwohl ich am Anfang immer wieder gehupt habe.
elektri55
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 17. Dez 2015, 20:29

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 20:22

Das ist mir nie passiert noch ;) Nur beim Einsteigen mal...
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12529
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Greenhorn » So 27. Dez 2015, 22:58

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Ich will Euch ja nicht den Spass verderben, aber so etwas hat mir schon mal 4 Wochen Autofrei gebracht. Gerade in Bayern verstehen die keinen Spass und recht haben Sie auch.
Lohnen tut sich das sowieso nur wenn man nicht mehr als 10 m hinter dem LKW her zuckelt. Aber dann wird es bei 80 km/h noch teurer und vor allem noch autofreier (waren es jetzt 3 Monate? Muss ich mal nachsehen.)
Und der Sicherheit ist das auch nicht gerade zuträglich. Auch wenn die LKW inzwischen alle einen Unterfahrschutz haben so funktioniert der nicht immer sauber, wenn es ein gerade so zugelassener ist. Der ADAC hat das mal untersucht.

Das stimmt so nicht und da fehlt die vielleicht die Erfahrung.

Nicht das mit dem Fahrverbot bei 10 Meter Abstand. Das soll schon so sein.

Wenn Du dir aber einen von den 4 Meter hohen LKW suchst und die mit den üblichen 95 km/h fahren hast Du bei 40-50 Meter Abstand eine erhebliche Ersparnis. Mit dem Abstand hast Du dann doppelt so viel Platz wie auf der linken Spur.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon elektri55 » So 27. Dez 2015, 23:04

Der Sicherheitsabstand soll doch immer die Hälfte der Geschwindigkeit sein?
Also insofern hast du recht.

Aber wirkt da eigentlich noch der Windschatten und damit die Ersparnis?
elektri55
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 17. Dez 2015, 20:29

Re: Ich will auch einen Leaf

Beitragvon Ahvi5aiv » So 27. Dez 2015, 23:22

Ne andere Idee ist, das ein LKW auch immer eine Bugwelle vor sich her schiebt. Also fahren wir einfach 80 in der LKW-Überholverbotsstrecke. Die hängen einen dann so dermaßen auf dem Pelz da geht der Verbrauch auf 5kW zurück ;-)
Man muss nur vor dem Lichtgehupe ein dickes Fell haben und sollte nach vorne immer etwas Sicherheitsabstand ++ nutzen, was bei 80 kein Problem sein sollte :lol:
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste