Heizung

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Mi 11. Dez 2013, 01:39

xado1 hat geschrieben:
also ich konnte das bei meinem noch nicht feststellen,hab mir aber vorsichtshalber bei amazon einige entfeuchtungskissen besorgt,falls es mal vorkommen sollte

Nun; Lösungen.
Scheinen sich bei diesem Problem rar zu machen. Zumindest die, die ohne Strom auskommen.
Erst die geringere Kapazität, dann die Winterreifen, und jetzt kommt auch noch die verschlagene Nässe hinzu, die einem andauernd noch mehr Reichweite raubt. :x

Nun; Amazon hab ich hinter mir gelassen; endlich geschafft. War längst überfällig geworden. :)

2 Sachen werde ich mal auf seine Praktikabilität testen:
Es gibt von Uhu einen kleinen Entfeuchter mit Tabs, die man da rein legt. Hab so einen in beige passend zum Armaturenbrett bei Bauhaus gefunden. Sieht dort aus wie eine kleine "Laterne". Werde den mal mit klettverschlüssen in die Nähe der Windschutzscheibe packen, so dass man ihn ohne weiteres abnehmen und entleeren kann. Mal sehen, ob's was nützt.
Darüber hinaus gibt's für den Badezimmerspiegel eine Klebefolie, die nicht beschlägt. So hat man wenigstens im Ernstfall wie so ein Schauglas einen freien Sichtbereich, wenn's hart auf hart kommt.
Ist alles nicht der Weisheit letzter Schrei, aber Probieren geht über Studieren. Ist ja alles reversibel.
Es gibt ein Antibeschlagspray für die Scheiben. Aber bewirkt halt auch keine Wunder... :cry:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

Re: Heizung

Beitragvon Deef » Mi 11. Dez 2013, 08:06

HÄ? Beschlagene 'Scheiben?

Ich pendle jeden Tag 25km zur Arbeit und dieselbe Strecke zurück. Start um 5:30, Rückfahrt um 15:00.
Ich hab NIE beschlagene Scheiben.

Da ich ein klassischer "Lüftungsrichtigeinsteller" (nerviger Beifahrer) bin und mich eh immer wundere, warum Leute mit modernen Autos und beschlagenen Scheiben durch die Gegend fahren - hier meine Erfahrungen dazu.

Generell:
- Lüftung muss IMMER an sein, mindestens auf Stufe 1
- Klima braucht man im Normalfall für beschlagfreie Scheiben nicht.
- Die Lüftung sollte immer (mindestens auch) auf den Fußraum gerichtet sein.

Für den LEAF:
Ich heize den Wagen morgens vor. Was das Auto dabei macht entzieht sich meiner Kenntnis. Sobald ich den Stecker abziehe ist ja Schluss damit.
Bei der Rückfahrt heize ich nur vor wenns schon dunkel ist und der Wagen voll Eis (Überstundenmodus).

Einstellung der Lüftung ist IMMER:
- 16,5°C bis 18°C je nach Erkältungsgrad.
- Mittlere Düsen geschlossen.
- Fensterdüsen r. u. l. optimal auf die Fenster ausgerichtet.
- Klima aus
- Externe Zuluft ein
- Ventilator auf Stufe 1
- Modus auf Frontscheibe + Fußraum.
- Fahrmodus ist meistens ECO

Allerdings:
- Ich bin nie mit Nässe in Kontakt
- ich fahre immer allein.
Wer zwei drei Kinder + nen nassen Hund dabei hat, braucht natürlich eine andere Lüfterstufe + wahrscheinlich die Klimaanlage.

Was sein kann für die Leut mit beschlagenen Scheiben:
Habt Ihr Euren Wagen stärker beheizt und bringt ihr regelmäßig nasse Jacken mit rein?
Die Wärme im Auto bindet Feuchtigkeit im Wagen, da warme Luft die Feuchtigkeit schluckt/bindet.
Sobald diese dann nachts erkaltet fällt die Feuchtigkeit aus und kann aus dem Wagen nicht weg. Sobald dann die Vorheizung startet (Umluftmodus?) Muss sich diese Feuchtigkeit am Fenster absetzen, es ist das kälteste Bauteil.

Empfehlung für feuchte Fahrzeuge in sicheren Unterständen: Abends warm abstellen und alle Fenster einen Mini-Spalt aufmachen. Die warme Luft entweicht und nimmt die Feuchtigkeit mit, der Wagen kann nachts durchtrocknen.

Eventuell auch vor dem Abstellen mal kurz auf den letzten Metern alle vier Fenster komplett auf und Durchzug in der Karre. Das wird sicher helfen.

Salzsäckchen und Antibeschlaggedöns halt ich für Tinnef und Geldverschwendung.

Kalte Garage mit viel Luft/Carport = besser als beheizte Garage ohne Luftaustausch!!!!

Wäre interessant, ob irgendwas von dem Text jemand bei dem Problem helfen kann. Gruß, Deef
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 631
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Heizung

Beitragvon Mike » Mi 11. Dez 2013, 09:31

Möglicherweise liegt es an der Feuchtigkeit im Leaf. Es tritt nur beim Vorheizen auf und dann auch nicht immer. Leider bläst er beim Vorheizen nicht an die Scheiben sondern nur in den Fußraum. Stelle ich die Heizung Morgens von Hand an und lasse ihn auch an die Scheiben blasen, läuft nichts an. Der Wagen steht in einer ungeheizten Garage und Schnee haben wir zur Zeit keinen. Vielleicht hilft Lüften , ich werde es mal ausprobieren.

Bläst er beim Vorheizen im 2013er Leaf auch nur in den Fußraum oder auch an die Scheiben?
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Heizung

Beitragvon Helga_71 » Mi 11. Dez 2013, 12:58

Mike hat geschrieben:
Bei dem Vorheizen unseren Leafs kommt es leider immer wieder vor, dass die Scheiben sehr stark beschlagen.

Kommt das bei Euch auch vor?
Gibt es einen Trick, gegen das beschlagen der Scheiben?


Das hab ich auch!!! Physikalisch lässt sich das nach dem Grundsazt "nachts ist es kälter als draussen" erklären: die Heizung erwärmt die Luft im Innenraum, warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen, z.B. Feuchtigkeit aus den Polstern oder Fussmatten. An den Scheiben kühlt die Luft stark ab und muss ihre Feuchtigkeit wieder abgeben = Beschlagen / Tropfen. Ich hab das auch nur bei Minusgraden gehabt. Um so mehr der Temperaturunterschied, um so mehr beschlagene Scheiben.
Ich hab mir nun einen kleinen Luftentfeuchter mit Granulat in`s Auto gelegt. Jetzt ist es besser geworden, bilde ich mir zumindest ein ;)

Netter Gruß von Helga
Habe seit dem 23.09.13 einen weißen Leaf mit Winterpaket und Solarspoiler im "Botschafter-Tarif"
und wünsche mir vom Christkind einen TESLA... Wünschen darf man es sich ja mal :-)
Benutzeravatar
Helga_71
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 12:24

Re: Heizung

Beitragvon Kelomat » Mi 11. Dez 2013, 20:28

Die Feuchtigkeit bringt hauptsächlich der Fahrer rein.

Sei es mit den Schuhen oder, was auch nicht zu unterschätzen ist, durch den feuchten Atem.
Mit jedem Atemzug steigt die Luftfeuchtigkeit und die schlägt sich im gesamten Auto nieder. Wenn dann mal wieder alles (durchs vorheizen) warm wird verdunstet die und durch die Umluftfunktion kann sie nicht raus.

Beim fahren merkt man es nicht da ja meistens die Scheiben angeblasen werden, bzw. ein teil des Luftstromes immer zur Scheibe geht. Außerdem nutzt (fast) keiner Umluft beim fahren.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Heizung

Beitragvon Jogi » Mi 11. Dez 2013, 21:40

Kelomat hat geschrieben:
Mit jedem Atemzug steigt die Luftfeuchtigkeit

Aber nur durch's Ausatmen!
Kann sich also jeder selbst zusammenreimen, wie er die Luftfeuchte im Auto niedrig hält... :twisted:
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2699
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Heizung

Beitragvon HyperMiler » Di 24. Dez 2013, 18:28

Um Beschlag in Schach zu halten :old: , kann man auch die Defrost Taste betätigen und dann die AC Funktion ausschalten und Temperatur und Lüfter herrunterregeln. Auf diese Weise wird die Lüftung nur an die Scheiben gelenkt, der Fussraum wird nicht aktiv belüftet. Der Modus wird erinnert und ist also beim Wiederanschalten weiter aktiv. :klugs:

Herzliche Grüße,

HyperMiler
BMW i3 94 Ah REx
LEAF I pearlwhite bis 9/16
Schneeketten für Golf und Passat GTE (Rudmatic 0093) preiswert abzugeben
Tesla Anzahlung seit 2011
ICE Audi TDI
Benutzeravatar
HyperMiler
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 22:58

Re: Heizung

Beitragvon p.hase » Fr 27. Dez 2013, 17:56

HyperMiler hat geschrieben:
Um Beschlag in Schach zu halten :old: , kann man auch die Defrost Taste betätigen und dann die AC Funktion ausschalten und Temperatur und Lüfter herrunterregeln. Auf diese Weise wird die Lüftung nur an die Scheiben gelenkt, der Fussraum wird nicht aktiv belüftet. Der Modus wird erinnert und ist also beim Wiederanschalten weiter aktiv. :klugs:

Herzliche Grüße,

HyperMiler


DAS war der fund des jahres 2013 für mich! es funktioniert ganz hervorragend. keine kalten füsse und sogar aus der mitte kommt massig warme luft, auch von der kalten scheibe kommt recht schnell warm, die 16,5°C erscheinen mir noch wärmer als sonst. und beim wiedereinschalten bleibt alles so wie es ist. geht man auf "status" wird auch nur die scheibe angezeigt. ich glaube kaum, daß das so in der anleitung steht. ich muss das gleich mal nachlesen! DANKE an HyperMiler. nun bin ich mit meinem (zweiten) leaf vollends zufrieden. :)
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3705
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Heizung

Beitragvon Mike » Fr 10. Jan 2014, 10:45

HyperMiler hat geschrieben:
Um Beschlag in Schach zu halten :old: , kann man auch die Defrost Taste betätigen und dann die AC Funktion ausschalten und Temperatur und Lüfter herrunterregeln. Auf diese Weise wird die Lüftung nur an die Scheiben gelenkt, der Fussraum wird nicht aktiv belüftet. Der Modus wird erinnert und ist also beim Wiederanschalten weiter aktiv. :klugs:
Herzliche Grüße, HyperMiler


Ich fasse es nicht... :o

Das funktioniert ja wirklich. Warum bin ich darauf nicht von alleine gekommen?
So bekomme ich endlich die Luft, auch während der normalen Fahrt, nur an die Scheibe. Allerdings lässt sich die Heizleistung dann nicht mehr durch Benutzung des Eco Gangs einschränken.

Danke HyperMiler für den super Tipp!
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Sa 11. Jan 2014, 03:15

Man beachte das Datum des Postings von HyperMiler: Di 24. Dez 2013, 18:28!
Bei solchem Zuspruch und Lobpreisungen eurerseits möchte ich gar von einer wahrhaft heilsbringenden Bescherung reden! :hurra: :massa:

Beschreibt der Terminus "Defrost Taste" die Windschutzscheibentaste? Bei mir springt der Lüfter dann immer auf 4 Balken und die Verbrauchanzeige geht durch die Decke. Welchem einzigartigen Vorteil ist es zu verdanken, dass ihr so aus dem Häuschen seid? Seht ihr dabei von dem Verbrauch ab und betont stattdessen die gute Heizleistung oder kommt es schon dem Perpetuum Mobile nahe? Derweil fröne ich noch ein Weilchen meinem irritierten Daseinszustand und probiere mal morgen was sich da so alles verstellen lässt... Ihr habt mich jedenfall neugierig gemacht... :shock:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste