Heizung

Re: Heizung

Beitragvon xado1 » Fr 29. Nov 2013, 16:26

ist ja eigentlich nur logisch,das die luft im motorraum wärmer wird,und somit die wärmepumpe besser arbeitet.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3482
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

Re: Heizung

Beitragvon privatpilot » Fr 29. Nov 2013, 17:48

Also, die Beiträge werden ja etwas realistischer. Feinschliff ist die richtige Bezeichnung, mehr ist es nicht.
Es hat jetzt 3 Wochen gedauert, bis ich mit einem "unisolierten" Leaf und meinem eine Testfahrt machen konnte.
Selbe Strecke, nicht vorgewärmt, Innentemperatur 23°, Ventilator 3 Segmente, Au?entemperatur -2° Das Display zeigt einen Verbrauch von 4,5 KWh, dann 3 KWh, nach schalten auf ECO pendelt der Verbrauch zwischen 1,5 bis ca. 1,8 KWh.
Der Unterschied ist für mich nicht messbar!
Wo die Isolierung was bringt. Abstellen und nach ca. fünfzehnminutiger Kaffeepause wieder starten. Der isolierte Leaf ist noch warm und heizt sofort.
Wenn ich in der Früh vorheize, dauert es maximal 30 - 60 Sekunden, bis sich das Heizelement wieder einschaltet.
Wenn jemand den Fahrgastraum nicht heizt, an der Steckdose vorwärmt und nach 10 Minuten die Windschutzscheibe kurz anbläst, wird das ohne Nachheizen funktionieren.
Das Isolieren ist kein Nachteil, bringt aber nicht wirklich viel.
Warum ich die Lüftungsschlitze nicht zukleben würde? Der zweite Kühlkreislauf braucht Luft!
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Do 5. Dez 2013, 01:35

Danke, Privatpilot.
Du bist wahrscheinlich einer der wenigen, der tatsächlich bei Minustemperaturen einen direkten Vergleich mit 2 unterschiedlichen Leafs durchführen konnte. :thumb:
Ich werde morgen mal dieselbe Einstellung bei mir über 22km Autobahn-Fahrstrecke mitten in der Nacht aus dem Kalten heraus ausprobieren. Mal sehen, ob ich am Ende auch 1,5-1,8kW ziehen werde.
Haben beide das Gleiche verbraucht? Hast du tatsächlich keinen Unterschied in der Anzeige festgestellt? Wie weit/lange bist du bei der Testfahrt gefahren?

Was mir nicht so richtig in den Kopf will, ist, welchen Einfluss der Eco-/Drive-Mode auf die Aufheizphase hat. Läuft die Wasserpumpe mit verringerter Leistung oder wie?
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Heizung

Beitragvon privatpilot » Do 5. Dez 2013, 16:28

steamachine hat geschrieben:
Was mir nicht so richtig in den Kopf will, ist, welchen Einfluss der Eco-/Drive-Mode auf die Aufheizphase hat. Läuft die Wasserpumpe mit verringerter Leistung oder wie?


Hallo,
Dem Heizelement wird bei ECO weniger Energie zugeführt. Deshalb fahre ich, wenn ich nicht vorheize, die ersten Kilometer im D Modus. Wenn es warm wird schalte ich auf ECO. Die geringere Heizleistung reicht dann meistens aus um die Temperatur zu halten. Im Umluftbetrieb kannst Du auch Energie sparen, solang die Scheiben nicht beschlagen.

Wir haben es hier mit einem kleinen Kühlwasserkreislauf mit ein paar Litern zu tun. Bläst kalte Luft durch Fahrtwind oder Ventilator über den Wärmetauscher, kühlt der das Wasser schnell ab. Es muss also ständig Wärme erzeugt werden.
Natürlich kühlt der Fahrtwind auch die Komponenten des Heizsystems ab, aber es ist im Fahrbetrieb kein wesentlicher Verlust.

Grüße Max
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Heizung

Beitragvon Mike » Di 10. Dez 2013, 09:53

Bei dem Vorheizen unseren Leafs kommt es leider immer wieder vor, dass die Scheiben sehr stark beschlagen.

Kommt das bei Euch auch vor?
Gibt es einen Trick, gegen das beschlagen der Scheiben?
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1625
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Heizung

Beitragvon Bluebird » Di 10. Dez 2013, 14:42

Bei mir kommt das nie vor. Ich habe AC aber auch nicht immer an.

Für diesen Fall könnte ich mir mir vorstellen, dass noch Feuchtigkeit im Verdampfer ist, die da der Leaf beim Vorheizen auf Umluft schaltet, nicht schnell genug wieder durch die Klimaanlage abgebaut werden kann. Da hilft der klassische Tip vor dem Abstellen des Fahrzeugs die Klimaanlage auf den letzten Kilometern abzustellen.

Eine ähnliche Möglichkeit ist, dass der kleine Abfluss am Verdampfer, durch den die kondensierte Flüssigkeit raustropfen soll, verstopft ist und die Feuchtigkeit deshalb nicht raus kann.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Heizung

Beitragvon Gerald » Di 10. Dez 2013, 21:08

Mike hat geschrieben:
Bei dem Vorheizen unseren Leafs kommt es leider immer wieder vor, dass die Scheiben sehr stark beschlagen.

Kommt das bei Euch auch vor?


Bei mir leider auch häufig.

Viele Grüße
Gerald
Renault Twizy
Selbstbau: Mountainbike (alt) mit Elektromotor, Akku: 48V-16Ah
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos Elektroauto, Reichweite: 100-160km, Standheizung; Nissan Leaf
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Heizung

Beitragvon xado1 » Di 10. Dez 2013, 21:36

also ich konnte das bei meinem noch nicht feststellen,hab mir aber vorsichtshalber bei amazon einige entfeuchtungskissen besorgt,falls es mal vorkommen sollte
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3482
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Heizung

Beitragvon Kelomat » Di 10. Dez 2013, 22:25

Ich denke das kommt von der Feuchtigkeit im Auto.

Wenn alles aufgeheizt wird, verdunstet diese (Fußmatten, Sitze...) und kondensiert an der kältesten Stelle (Scheiben)
Blöderweise kann man beim vorheizen nichts einstellen.

Wenn man allerdings immer mit eingeschalteter Heizung/Lüftung fahrt bringt man auch sehr viel Feuchtigkeit aus dem Auto raus und das Problem wird weniger. Allerdings ist das auch sehr energieaufwändig.

Ich hab bei einer Woche Kurzstrecken (5-10km) einen Energieverbrauch von 28kW/100km zusammenbekommen :shock:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Heizung

Beitragvon bm3 » Di 10. Dez 2013, 22:39

Es hat wohl immer etwas mit der Feuchtigkeit im Auto zu tun, nur, wie kommt die da hinein, bringt die jemand ein beispielsweise mit Schnee der dann taut oder läuft es irgendwo hinein ? Ich hatte schonmal den Fall dass bei einem älteren Auto unter den Fußmatten sozusagen ein Biotop war, da waren auch noch die Ablauflöcher am Boden zu, hat man eigentlich von oben kaum bemerkt bis dass die Scheiben immer gerne beschlugen.
E-Autos haben ja vermutlich keine Ablauflöcher im Boden ? Dann läufts ja in den Akku ?

In letzter Zeit wundere ich mich auch etwas was der Leaf so beim laden konsumiert. Ich habe meistens Kurzstrecken aber heize kaum vor und unter der Fahrt auch kaum. Nützt aber nix. Ab Steckdose gings zuletzt auch nah an die 30 ran. :mrgreen:

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4401
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste