Heizung

Re: Heizung

Beitragvon privatpilot » So 24. Nov 2013, 20:20

steamachine hat geschrieben:
Nissan hat deshalb keinen 150kW-Motor in den Leaf eingebaut, weil sie festgestellt haben, das man dadurch auch nicht weiter kommt...[/i]


Hauptsache man schreibt was, ob es Sinn macht ist ja anscheinend egal!
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Anzeige

Re: Heizung

Beitragvon p.hase » So 24. Nov 2013, 22:11

steamachine hat geschrieben:
@p.hase: Ich hab's alles von oben gemacht. Ist schwer dran zu kommen. Auf dem Photo war nicht viel zu sehen, da so blöd verbaut. Ich kann's noch mal versuchen.
@Kelomat: "unterhalb der Batterie" bezog sich auf das Substantiv des Satzes. Es ging um die Schläuche. Hätte wohl sowas kommen sehen müssen...
Stimmt die Wasserpumpe hab ich vergessen; Werd's in meiner Beschreibung mal ändern. Man sieht halt nicht wirklich was man da macht...
@Mike: Ich hab eine Isoliermatte von Tesa (Moll) (für die Zimmerwand hinter dem Heizkörper) zurechtgeschnitten und mit doppelseitigem Klebeband um den Behälter herum geklebt. (ich hatte noch ein Reststück übrig). Als 2. Schicht hab ich den übrig gebliebenen halben Meter Schaumschlauch zerschnitten und drumherum geklebt. War aber ein ziemlicher Aufwand, um Spalte und eingeschlossene Hohlräume zu vermeiden. Kann's nicht empfehlen. Das was p.hase genommen hat sah mir sehr gut aus.

Das PTC-Element plane ich auch noch zu isolieren, wenn ich mal den Unterboden runter hab. Ist nach oben hin mit 4 Schrauben (eine mehr oder weniger an jeder Ecke) befestigt. Nur gehen da 345V durch (mal abgesehen vom 12V-Controller). Aus diesem Grund glaube ich: weniger ist mehr, solange ich noch nicht den Pluspol für die zweite Batterie gefunden hab. :lol:


kann es sein, daß du den bei meinen fotos fehlenden bildern den einen kurzen schlauch meinst der von der batteriehalterung (ausgebaut) in richtung bordwand hin im nichts unter dem PTC verschwindet? den den man blind isolieren muss?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3688
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Heizung

Beitragvon Kelomat » Mo 25. Nov 2013, 20:11

@privatpilot

steamachine hat geschrieben:
Ich würde daraus schließen, dass ich sicher 1 kWh bei einer längeren Fahrt im Winter einspare.


Das wären ca. 5-10km. Und wenn dir 5km vor dem Ziel der Saft ausgeht hättest du lieber die Heizung Isoliert :lol:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Heizung

Beitragvon Mike » Mi 27. Nov 2013, 12:47

Gestern Abend konnte ich meine Isolierte Heizung bei -2 Grad testen. Ohne Vorheizen am Netz verbraucht sie erst einmal 4,5 kWh. Volle Leistung und das ist auch gut so. Es soll auch möglichst schnell warm werden. Danach pendelt sie sich auf 1,5 kWh Verbrauch ein. Bei Ortsdurchfahrten geht der Verbrauch etwas runter, auf der Landstraße wieder auf 1,5 kWh hoch.
Die Heizung ist nicht optimal isoliert, aber es hilft. Falls ich mich nicht irre, lag der Verbrauch vorher bei ca. 2,5 kWh (+2 Grad Außentemperatur). Der Arbeitsaufwand des Isolierens ist aber nicht zu unterschätzen.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1630
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Do 28. Nov 2013, 23:28

p.hase hat geschrieben:
kann es sein, daß du den bei meinen fotos fehlenden bildern den einen kurzen schlauch meinst der von der batteriehalterung (ausgebaut) in richtung bordwand hin im nichts unter dem PTC verschwindet? den den man blind isolieren muss?


Ich habe Bilder gemacht. Wie gesagt: Der fragliche Schlauch befindet sich vor dem Kühlerventilator. Deshalb hab ich auch noch mal sicherheitshalber Reste einer Dämmmatte mit porenlos versilberter Oberfläche ventilatorseitig des Schlauches angebracht.
(Ist doch eh schon ein Space Ship :D ) Wahrscheinlich überflüssig; wäre aber sonst in die Tonne gegangen. Und eine Schönheit muss es ja nicht sein. Mann kann in diesem Bereich also noch arbeiten. Aber nicht gut. Es kommt ein wenig auf den Umfang der Unterarme an. Und wieviel Abschürfungen man bereit ist hinzunehmen. Wer Rücken hat könnte auch Probleme bekommen. :roll:
Dateianhänge
20131128_214148.jpg
Das ersehnte Schlauchgespenst
20131128_214611.jpg
Zur Orientierung auf dem LEAF-Globus
Heizkreislauf.png
Skizze des Kreislaufes
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Fr 29. Nov 2013, 00:01

Mike hat geschrieben:
Der Arbeitsaufwand des Isolierens ist aber nicht zu unterschätzen.

Jo, so isset. Dein Vorher und dein Nachher ist genauso beschrieben wie es bei mir war. Danke für die Info. Mit dem Grad an Deckungsgleiche bei unseren beiden Erfahrungswerten muss es wohl halbwegs den realen Umständen entsprechen. Es scheint mir aber so zu sein, dass eine wirklich akkurate Isolierung am Ende lediglich Feinschliff ist und sich nur wenige Wattstunden dadurch hinzugewinnen lassen. Mal sehen was das PTC selbst bringt. Hat einer schon mal gecheckt, ob es heiß von außen wird?

Kelomat hat geschrieben:
Das wären ca. 5-10km. Und wenn dir 5km vor dem Ziel der Saft ausgeht hättest du lieber die Heizung Isoliert :lol:

Isoliert hat Privatpilot ja zum Glück (meine Denke ;) ) Nur muss man schon genauer wissen, was man vorher verbraucht hat und was nachher, um den Nutzen realistisch einschätzen zu können. Ist weder ein Perpetuum Mobile noch eine Wärmepumpe. Das ist eher fine-tuning.
Dazu muss man die Rahmenbedingungen der gemessenen Daten im Auge behalten. Wenn zwischen dem Nachher und dem Vorher am Ende ca. 10°C Unterschied in der Umgebungstemperatur ist, und das noch Richtung 0°C, und man sich dann wundert warum sich nichts Grundlegendes ändert, dann wundert man sich im Endeffekt darüber, dass es zum Winter hin kälter wird und der Verbauch steigt. Ab 18°C Außentemperatur im nächsten Frühjahr dürfte der positvie Effekt der Isolierung ebenfalls verschwinden.
Am Sinnvollsten wäre es, das Isolieren mitten im Winter bei Minustemperaturen zu machen. Dann weiß man wirklich, was die Heizung dann vorher an Leistung gezogen hätte. Aber dann würd ich wohl alle zwei Minuten zum Lenkrad springen, um mir die Finger zu entfrosten und mich jedesmal darüber ärgern, dass die Batterie ja ausgebaut ist... :x
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Heizung

Beitragvon xado1 » Fr 29. Nov 2013, 00:57

so wie es jetzt aussieht,ist beim 2013er das isolieren nicht notwendig.ich habe allerdings das lufteintrittsgitter an der vorderen stoßstange probeweise mit klebeband abgeklebt,mal sehen ob das auch was bringt,es kommt ja dann keine kalte luft in den motorraum ,da ja von unten alles zu ist.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Heizung

Beitragvon privatpilot » Fr 29. Nov 2013, 14:58

xado1 hat geschrieben:
so wie es jetzt aussieht,ist beim 2013er das isolieren nicht notwendig.ich habe allerdings das lufteintrittsgitter an der vorderen stoßstange probeweise mit klebeband abgeklebt,mal sehen ob das auch was bringt,es kommt ja dann keine kalte luft in den motorraum ,da ja von unten alles zu ist.


Das würde ich nicht machen!!!!
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Heizung

Beitragvon xado1 » Fr 29. Nov 2013, 15:02

und warum nicht?fahr jetzt seit 2 tagen so,und hab noch nichts negatives bemerkt.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Heizung

Beitragvon Bluebird » Fr 29. Nov 2013, 15:59

xado1 hat geschrieben:
und warum nicht?fahr jetzt seit 2 tagen so,und hab noch nichts negatives bemerkt.


+1

Ich auch nicht. Nur positiv, dass die Energieanzeige der Heizung auch bei 100 km/h nicht mehr über 1,5-2 kW geht.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dondeloro, speedy83 und 4 Gäste