Heizung

Re: Heizung

Beitragvon Nichtraucher » So 13. Okt 2013, 09:29

Frage: Wie kann ich denn das Ladekabel anschließen ohne zu laden? Ich möchte einfach nur das Auto angeschlossen haben, damit ich jederzeit die Heizung remote starten kann. Wenn vollgeladen ist, ist das ja nicht grundsätzlich ein Problem, aber wenn ein zwei Prozent fehlen, will ich ja nicht gleich nachladen. Muss ich dafür eigens einen "exotischen" Ladetimer programmieren, oder geht das auch anders?
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 757
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Anzeige

Re: Heizung

Beitragvon bm3 » So 13. Okt 2013, 10:49

Hallo,
möglich wäre die Stromzufuhr für den Ladeadapter ferngesteuert ein und auszuschalten, per Zeitschatuhr, Funk, Lan oder sonstwie.
Was Anderes fällt mir dazu nicht ein.
Mit dem isolieren, es bringt meiner Meinung sicher was, aber nicht soviel wie in diesem einen schönen Bericht eines Leaf-Fahrers beschrieben wird. Wenn es so extrem wäre gäbe es schon längst nicht mehr soviel unisolierte Heizungsrohre über 2m Länge in Deutschland weil dann hinten einfach noch zu wenig ankäme. :lol:

Viel Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Heizung

Beitragvon privatpilot » So 13. Okt 2013, 11:32

Hallo,

Du kannst Deinen Ladetimer mit 80% oder 100%, z.B. von 21:00 bis 06:00 stellen, hängt von Deinen Ladegewohnheiten ab.

Wenn Du das Ladekabel außerhalb der Zeiten ansteckst wird nicht geladen und Du kannst über die App oder den Klimatimer die Klimaanlage einschalten.

Wenn Du außerhalb der eingestellten Ladezeiten laden willst, musst Du die Taste für Ladefreigabe am Armaturenbrett drücken und die Ladung wird bis 100% durchgeführt.

Grüße Max
E- Fahrzeuge:
Nissan Leaf, Arrow XONE von Wachauer, Melex Golfcar, Oset 20, Oset 16, Mach 1 Scooter.

Kraftstoff betriebene, aber nicht verstoßene Autos:
UAZ Jeep, Landcruiser HDJ 80, MGB, Cadillac Eldorado Convertible, Golf Cabrio, Ford Galaxy.
privatpilot
 
Beiträge: 241
Registriert: So 5. Mai 2013, 12:27

Re: Heizung

Beitragvon Mike » Mo 14. Okt 2013, 14:44

Heute war ich in der Nähe der Nissan Werkstatt und habe mein kleines Heizungsproblem angesprochen. Schnell hatte der Meister die Motorhaube auf und die Heizung an. Und siehe da, alle Wasserstände ok und die Heizungspumpe läuft auch einwandfrei.
Aber jetzt kommts: Nach ca. 4 Minuten kam aus meiner Leaf Heizung ..... wunderbar warme (fast heiße) Luft geblasen. :o

Bei mir, war die Heizungsluft nie so warm, nicht mal annähernd. Entweder hatte mein Leaf eine riesen Angst für dem Schraubenschlüssel des Meisters .... oder der Fehler saß vor dem Lenkrad. :wand:

Da ich nie im ECO Gang fahre, kann es auch nicht daran gelegen haben. Ok, erst mal egal, wenn die Heizung jetzt immer so gut läuft gibt es keinen Grund mehr zur Beschwerde. Schaun... ähhh fühlen wir mal.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1622
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Heizung

Beitragvon Nichtraucher » Di 22. Okt 2013, 10:15

Ich will mich jetzt auch mal an die Isolierung der Heizung machen. Das mit den Schläuchen und dem Ausgleichsbehälter ist klar. Aber wo ist das PTC Element? Habe ich bisher noch noch gefunden.

Grüße

Klaus
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 757
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Heizung

Beitragvon Kelomat » Di 22. Okt 2013, 20:34

Das ist ziemlich genau unter der 12V Batterie.

Da ist so ein Träger und an deren Unterseite ist das Heizelement.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Heizung

Beitragvon Nichtraucher » Mi 23. Okt 2013, 09:05

Kelomat hat geschrieben:
Das ist ziemlich genau unter der 12V Batterie.

Da ist so ein Träger und an deren Unterseite ist das Heizelement.


Ah, danke. Das schaue ich mir heute mal an.

Noch eine Merkwürdigkeit: Ich hatte gestern nachmittag einfach mal die Heizung remote angeschaltet, um mal zu sehen wo es warm wird. Der Ladevorgang lief über Nacht und war schon Stunden vorher abgeschlossen. In dem Moment wo ich die Heizung angemacht habe fing auch vorne links (wenn man vor dem Auto steht, also in Fahrtrichtung rechts) im Motorraum eine Pumpe an zu laufen. Ich vermute, dass ist die Pumpe für den Kühlkreislauf des Laders. Das konnte ich hören und anhand von Vibrationen auch spüren. Die betroffenen Schläuche blieben auch kalt, während aber natürlich der Heizkreislauf recht schnell warm geworden ist. Warum ist das Ding in diesem Moment angegangen? Das Auto stand im Freien, im Schatten, bei Temperaturen um die 20 Grad. Ist zwar nur eine kleine elektrische Pumpe, aber Strom braucht die auch.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 757
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Heizung

Beitragvon eDEVIL » Mi 23. Okt 2013, 09:10

Die heziung häng im Prinziüp am Akku dran d.h. Wenn Temperiert wird, wird vom LAde soviel in den Akku egschickt, wie die Heizung benötigt.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Heizung

Beitragvon Nichtraucher » Mi 23. Okt 2013, 09:19

eDEVIL hat geschrieben:
Die heziung häng im Prinziüp am Akku dran d.h. Wenn Temperiert wird, wird vom LAde soviel in den Akku egschickt, wie die Heizung benötigt.


Ah, ok. Der Lader arbeit dann quasi als Netzteil für die Heizung damit der Akku nix verliert. Ist ja eigentlich logisch, solange die Heizung keinen 230V Zweig hat.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Nichtraucher
 
Beiträge: 757
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Heizung

Beitragvon steamachine » Fr 22. Nov 2013, 00:38

Thema - Alle Schläuche der Heizung Isolieren!

Ein Nachtrag: Wie z.B. im Thread "Leaf 2013" kursiert eine Bildergallerie und dazugehörige Beschreibung des Heizkreislaufes.
Beides ist unvollständig, zumindest, wenn mein Auto der Nabel der Welt ist.
Deshalb eine Beschreibung meinerseits des Kreislaufes der Schläuche, die warm werden:
Zulauf:
- kurzes Stück vom PTC-Element(hinten) zum Thermostat
- mittellanges Stück vom Thermostat zur Motorwand
Rücklauf:
- langes Stück von der Motorwand zum Ausgleichsbehälter (läuft unterhalb des Batterieträgers entlang)
- mittellanges Stück vom Ausgleichsbehälter zur Wasserpumpe (unterhalb der Batterie)
Ablasshahn:
- Schlauch von der Wasserpumpe zum PTC(vorne) mit Hahn zum Ablassen der Kühlflüssigkeit am tiefsten Punkt des Systems

Letzteres wird nicht erwähnt oder auf den Bildern gezeigt, obwohl es bei mir warm geworden ist. Dieses Stück liegt direkt im Windstrom des Kühlerventilators. Sollte also besonders beachtet werden, wenn man Wärmeverlust vermeiden will. Ich habe ca. 2,50m Schlauch verbraucht, nicht wie angegeben 2,20m.

Erfahrungen in der Praxis bezüglich der aufgewendeten Leistung:
Ich verbrauche ca. 1,5kW (+/-0,2kW) während der Fahrt. Ich benutze die Heizung eigentlich nur wegen der beschlagenen Scheibe, habe aber noch nie vor der Fahrt in der Garage vorgeheizt. :arrow: Hohe Luftfeuchtigkeit, AC on, Außenluftzufuhr, Ventilation 1 Balken, Außentemperatur 1°- 3°C, Heiztemperatur auf 16,5°C. Dabei habe ich keinen sonderlichen Unterschied zwischen der Einstellung auf 16,5°C oder 20°C feststellen können. Letzteres find ich ein wenig merkwürdig, zeugt aber zumindest von guter Heizisolierung. Die Fahrgastzelle ist wohl noch mal ein anderes Thema...

Welche Erfahrungen bezüglich der gezogenen Leistung habt ihr?
Sollte man den Pollenfilter generell jährlich wechseln oder nur dann, wenn der zusitzt? Merkt man das in jedem Fall?

edit: Es bedurfte einer Korrektur, da Pumpe eine eigene Einheit ist und nicht im Gehäuse der 4 PTC-Elemente sitzt... :oops:
Zuletzt geändert von steamachine am Sa 23. Nov 2013, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adolar, Romulus und 4 Gäste