Genauigkeit des Tacho

Genauigkeit des Tacho

Beitragvon 29bde » So 5. Jan 2014, 17:21

Hallo,

eines was mich bei meiner derzeitigen Probefahrt mit einem fast neuen Euro-Leaf ziemlich nervt ist, dass der Tacho chronisch viel zu viel anzeigt. Bei 30 fahre ich 23, bei 50 ca. 40, bei 80 nur 70 und bei angezeigten 140 war es nur 125.
Ich habe mit einem externen Navi und einem iPhone "nachgemessen" und bei dem Navi weiß ich, dass es ziemlich genau hinkommt. da habe ich so meine Erfahrung mit anderen, geeichten Geräten ;)

Ist das bei euch auch so, das der Tacho gut 10 km/h zu viel anzeigt?
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Anzeige

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon xado1 » So 5. Jan 2014, 17:29

10km/h kommt in etwa hin,darum stimmt auch die reichweitenanzeige nicht.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon fbitc » So 5. Jan 2014, 17:43

siehe Nachbarthread (Erfahrungen mit dem Leaf): Vmax Hinweis
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon 29bde » So 5. Jan 2014, 19:29

fbitc hat geschrieben:
siehe Nachbarthread (Erfahrungen mit dem Leaf): Vmax Hinweis


ich habe den Thread jetzt zwei Mal durch. Offenbar bin ich zu dusselig - oder es war nur ein kleiner Nebensatz, den ich überlesen habe. Kannst Du mir grob die Seite nennen?

Danke :)

EDIT: gefunden! nissan-leaf/nissan-leaf-verbrauch-ab-stromzaehler-t3183.html#p55216

Stephan hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:
Vmax war lt. Tacho mal 158 km/h - auch nicht schlecht :mrgreen:

Das sind eindeutig mehr als die 145 km/h die eingetragen sind - finde ich gut :D


Okay, das war bei Vmax, auch nicht schön aber vertretbar. Wobei es ja "nur" eine Vermutung von Stephan ist. Hattest Du die angezeigten 158 km/h nachgemessen?
Dass ich aber bei angezeigten ca. 40 nur knapp 30 fahre, das nervt nicht nur mich, sondern auch den rückwärtigen Verkehr. Und das zu Recht. So wird man das Vorurteil des schnarchenden e-Fahrers nicht los ;)

Und haben die kleineren Reifen wirklich so eine Auswirkung? Ist mir bei meinem Verbrenner noch nie so aufgefallen. Ich muss nachher glatt mal gucken, was da für Winterreifen am Auto sind...
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon xado1 » So 5. Jan 2014, 20:27

ich hab am tekna original 215er 17 zoll,die winterreifen sind 16zoll,und haben weniger abrollumfang
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon fbitc » So 5. Jan 2014, 20:35

Nein, die 158 gab ich nicht gemessen. War die Tachoanzeige.
Gerade getestet an einer Verkehrskontrollanzeige: 40 war 37 und 35 war 32 km/h. (Leaf/Kontrollgerät)
Wenn man hier auch noch eine Toleranz reinnimmt wären das 5 km/h Differenz
Mehr sollten nicht sein.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Genauigkeit des Tacho

Beitragvon 29bde » So 5. Jan 2014, 20:45

Das ist ja auch okay. Aber bei dem Vorführwagen den ich derzeit zur Probe habe ist es deutlich mehr Differenz. Aber das mit den Reifen ist ein Tipp. Da werde ich mal gucken. Wie ist es bei dir? Hast du die originalen Reifen drauf oder auch kleinere Winterreifen?
29bde
 
Beiträge: 219
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon fbitc » So 5. Jan 2014, 21:38

grad geschaut - es sind 205/55 R16 Winterreifen drauf.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon xado1 » So 5. Jan 2014, 22:02

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3484
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Genauigkeit des Tacho

Beitragvon eDEVIL » So 5. Jan 2014, 23:05

Sofern das 215/50R17 sind, wären das 2.3% mehr als bei 205/55R16
Wer nicht möchte, das der Leaf so übertreibt muß dann einfach 205/60R16 von anderen Nissan montieren :mrgreen:
Wären dann 3% weniger 8-)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast