GAP/bzw. Leasingvertrag

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon bm3 » Sa 10. Aug 2013, 21:34

Hallo,

ich habe mal bisschen Recherche gemacht inzwischen wegen Versicherungen und Gap.
Eigentlch ist dabei rausgekommen dass mein überhaupt günstigstes Angebot mit der Gap von der Directline kam.
Hab aber keine idee mit denen ob das ok ist in Zukunft. Musste ich auch per Telefon dann machen, die schicken mir noch ein Angebot per Post, online gehts da auch nicht. Ich denke um die 60€ Aufschlag für Gap. Trotzdem sind die noch die günstigsten insgesamt unterm Strich.
Dann kommt gleich danach diese EMC24 mit den 33€ Aufpreis.
Oder in Friedrichsdorf bei Frankfurt das Angebot was Ingo gerne vermittelt, da hat mir der Herr Kehrer auch diese Preise und die 33€ für die Lücke genannt, könnte auch über die EMC24 laufen, bin mir da nicht sicher wer dahinter steht, ich denke da werde ich auch versichern. Hat den Vorteil dass man gar nichts angeben muss, weder wer fährt, noch die Jahreskilometer, SF-Klasse., Garage noch sonstwas. Kein Schadensfreiheitsrabatt aber günstige Prämie. Dann muss ich auch den SF-Rabatt vom Verbrenner nicht noch irgendwie zum Leaf umtransferieren.
Dann gibts da auch noch die Itzehoer, musste aber bei denen extra jemanden in der Zentrale anrufen um ein Angebot mit Gap zu bekommen. War etwas enttäuschend, etwa 40% teurer als die EMC24 oder die Anderen.
Günstig ist auch die HUK24, aber eben ohne Gap, nur 24 Monate Neupreiserstattung maximal möglich. Also 2 Jahre Gap. Das letzte Jahr müsste man dabei auf die eigene Kappe nehmen.
Zuletzt hab ichs bei der DBV noch probiert, die haben die Versicherung doch glatt am Telefon abgelehnt ! :shock: Kam mir vor wie jemand der sein Automobil bei einem Pferde-Versicherer versichern will. Das war aber derart ignorant, fast schon assozial. :lol: Die Dame an der Hotline meinte zu mir, was fürn Auto ? Nissan Leaf ? Nie gehört ! Elektro ??? Moment, frage ich mal die Chefin, 15 Sekunden später, nee da lehnen wir ab. :lol: Oh man, äh Frau, da fiel mir dann auch nichts mehr zu ein. Ich glaube die hat sich auch noch ganz toll gefühlt als sie mich vergrault hatte. :lol: Bis zur Gap-Frage kam ich leider erst garnicht.

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von bm3 am Sa 10. Aug 2013, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4390
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon eDEVIL » Sa 10. Aug 2013, 22:01

DBV ist also ein Flal für die "ewige Blacklist"...

Nur 2 Jahre GAP ist beim Leasing schon etwas zu riskant... :?
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10060
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon ev4all » So 11. Aug 2013, 06:29

Hallo Jogi,

versuche also jetzt die GAP aus dem Leasing-Vertrag wieder herauszunehmen.

Warst du damit schon erfolgreich?


Das ändern wir, wenn ich das Auto abhole.

Gruß,
Ev4all
≡ | Renault Zoe (2016) | Brammo Empulse (2014) | Nissan Leaf (2013) | Flyer X S-Pedelec | Überschussladung aus 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1122
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Angebot bekommen

Beitragvon Deef » Di 13. Aug 2013, 10:37

Hallo Zusammen.
Ich hatte es faast schon aufgegeben. Hier in der Nähe ist kein Leaf-Händler der mitmacht. Die weiter entfernten "teilnehmenden" haben dann doch nicht teilnehmen wollen und mir andere Angebote gemacht.

Nun hat uns der örtliche Händler mir einen Vorführwagen zu den Konditionen des Botschafter-Programms angeboten. Es ist ein 2012er Wagen, den er aus der Händlerzentrale kommen lässt, damit wir ihn probefahren können.
Der Wagen hat 4000km auf der Uhr. Farbe und Winterpaket weiß ich noch nicht.
Habt Ihr eine Idee, auf was ich achten muss?
Habe noch nie ein so neues Auto angepeilt und bin etwas unsicher.
Immerhin hätte ich wohl keine Wartezeit mit dem Wagen.
Bin aber kein Verhandler und habe keine Ahnung worauf ich im Vertrag achten muss. Ist ja auch kein "Neuer" mehr, der Wagen.

Stimmt es, dass die Garantie beim Dreijahres-Leasing mit Fahrzeugübergabe beginnt?

Gruß, danke für Eure Tipps, Deef - der noch nicht mal probe gefahren ist

P.S. Ich pendle täglich 2 x 35km und kann in der Firma mit eigenem Wasserkraftwerk umsonst laden. Ansonsten zuhause mit Sonne.
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Angebot bekommen

Beitragvon liftboy » Di 13. Aug 2013, 13:08

Deef hat geschrieben:
Hallo Zusammen.
Ich hatte es faast schon aufgegeben. Hier in der Nähe ist kein Leaf-Händler der mitmacht. Die weiter entfernten "teilnehmenden" haben dann doch nicht teilnehmen wollen und mir andere Angebote gemacht.

Nun hat uns der örtliche Händler mir einen Vorführwagen zu den Konditionen des Botschafter-Programms angeboten. Es ist ein 2012er Wagen, den er aus der Händlerzentrale kommen lässt, damit wir ihn probefahren können.
Der Wagen hat 4000km auf der Uhr. Farbe und Winterpaket weiß ich noch nicht.
Habt Ihr eine Idee, auf was ich achten muss?
Habe noch nie ein so neues Auto angepeilt und bin etwas unsicher.
Immerhin hätte ich wohl keine Wartezeit mit dem Wagen.
Bin aber kein Verhandler und habe keine Ahnung worauf ich im Vertrag achten muss. Ist ja auch kein "Neuer" mehr, der Wagen.

Stimmt es, dass die Garantie beim Dreijahres-Leasing mit Fahrzeugübergabe beginnt?

Gruß, danke für Eure Tipps, Deef - der noch nicht mal probe gefahren ist

P.S. Ich pendle täglich 2 x 35km und kann in der Firma mit eigenem Wasserkraftwerk umsonst laden. Ansonsten zuhause mit Sonne.


Die Garantie beginnt mit Zulassung des Fahrzeugs, d. h. du hast ca. 1 Jahr Garantierisiko. Immerhin bist du mit der Batterie aus dem Schneider, weil sie ja 5 Jahre hat. Würde aber wenigstens versuchen, die Überführung heraus zu handeln.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon Deef » Di 13. Aug 2013, 13:17

klar, der Wagen stand sich ja schon beim Händler die Reifen platt und sollte weg. Da gabs ja nix zu überführen.
Bin sehr gespannt. Soll noch diese Woche kommen... Leider ohne Winterpaket.
Gruß, Deef
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 624
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon liftboy » Di 13. Aug 2013, 13:50

Deef hat geschrieben:
klar, der Wagen stand sich ja schon beim Händler die Reifen platt und sollte weg. Da gabs ja nix zu überführen.
Bin sehr gespannt. Soll noch diese Woche kommen... Leider ohne Winterpaket.
Gruß, Deef


Ich nicht glaube, dass der Leaf im 4. Jahr groß Probleme machen wird. Das Risiko hält sich in Grenzen, daher würde ich es wohl machen. Aber es ist deine Entscheidung...
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon elektro-mobil » Di 13. Aug 2013, 14:03

Deef hat geschrieben:
klar, der Wagen stand sich ja schon beim Händler die Reifen platt und sollte weg. Da gabs ja nix zu überführen.
Bin sehr gespannt. Soll noch diese Woche kommen... Leider ohne Winterpaket.
Gruß, Deef


Hört sich gut an. Cool, dass Du noch einen Händler gefunden hast (auch wenn es ein Vorführer ist statt das Botschafter-Leaf). Wäre ja klasse, wenn es noch klappt.

Natürlich sind die Einstellungen von Mensch zu Mensch verschieden. An der Stelle würde ich nach 1 Jahr Garantieverlängerung fragen. Falls in zweieinhalb Jahren etwas kaputt gehen sollte, und man das dann teuer reparieren lassen muß, das wär mir persönlich zu riskant. Natürlich hat man 5 Jahre Garantie auf die Batterie, das ist schon mal gut, doch es gibt bei einem Elektroauto trotzdem noch mehr, was kaputt gehen könnte, als nur die Batterie. Das Risiko wär mir schon z.B. 500 Euro für 1 Jahr Anschlußgarantie wert. Andere würden jetzt aber sagen: Ach, Risiko hält sich in Grenzen, da passiert nichts, Anschlußgarantie ist unnötig. Natürlich, es stimmt: Es ist Deine Entscheidung... :)

Wenn Du Lust hast, dann berichte weiter, ob und wann Du den Wagen bekommst. Das wäre schon ein Vorteil: Das neue Auto gibt es für Dich fast sofort, hier im Forum gibt es hingegen viele andere Botschafter-Leasing-Besteller, die noch auf ihren Leaf warten (teilweise schon so einige Wochen...). :)
elektro-mobil
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 15:12

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon TJ0705 » Di 13. Aug 2013, 14:06

Hi,

mein Händler bietet mir alternativ zum Botschafter-Leasing auch nen jungen Vorführer an für 185 Euro Leasingrate, Metallic und mit Solarspoiler. Möchte mir keine Nachteile einhandeln im Vergleich zur offiziellen Aktion. Gibt es ausser der angebrochenen Garantie noch mehr zu bedenken?

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: GAP/bzw. Leasingvertrag

Beitragvon midimal » Di 13. Aug 2013, 14:37

TJ0705 hat geschrieben:
Hi,

mein Händler bietet mir alternativ zum Botschafter-Leasing auch nen jungen Vorführer an für 185 Euro Leasingrate, Metallic und mit Solarspoiler. Möchte mir keine Nachteile einhandeln im Vergleich zur offiziellen Aktion. Gibt es ausser der angebrochenen Garantie noch mehr zu bedenken?

Grüße Dirk


Ich würde das Angebot für 185 Euro nehmen :)
Immerhin in 3 Jahren spart man 500Euro = Winterreifen
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5072
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste