Fragen zum Leaf Tekna

Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon Solarstromer » Fr 20. Jun 2014, 19:47

Hallo,
ich bin schon ein paar mal mit dem alten Leaf gefahren. Das neue Model hat ja wohl rund 100 Änderungen. Jetzt ist mir etwas weiter entfernt ein 6 Monate alter Tekna mit Kaufakku angeboten worden. Bevor ich den mir anschaue, würde ich gerne vorher ein paar Dinge klären:

a) Nach dem Umklappen der Rücksitze ergibt sich immer noch keine ebene Ladefläche, oder?
b) Ist es jetzt möglich die Rekuperation auch auf das Fahrpedal zu legen, so wie z.B. beim i3 oder I-MiEV?
c) Ist die Rekuperation in der Stärke einstellbar?
d) Ist bekannt, was ein Austauschakku kostet?
e) Wie sind die (schwarzen) Ledersitze insbesondere im Winter?
f) Wie zufrieden seid ihr mit dem Auto?
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon Rob. » Fr 20. Jun 2014, 21:47

a) Ja, besonders den Bose-Klotz direkt hinter den Rücksitzen empfand ich störend im Kofferraum.
b) Wie meinst Du das? Die Reku wirkt doch immer, wenn man den Fuß vom Gaspedal nimmt, je nach Fahrzeug, bzw. Hersteller mehr oder weniger stark.
c) Das geht, Fahrmodus "B"
e) Finde/fand die Ledersitze okay, mag aber selbst eher Stoff.
f) Wir hatten über Pfingsten einen Tekna 2013, hat mir insgesamt sehr gut gefallen, auch wenn es jetzt nur für ein verlängertes WE war. Mir würde aber die Acenta-Ausstattung locker ausreichen.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 554
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon sigma2 » Fr 20. Jun 2014, 21:56

Fahre zwar selbst einen 2012er Leaf, aber ein Freund von mir hat einen neueren in der Tekna-Ausstattung.

a) Weshalb muss denn die Ladefläche ganz eben sein? Alle Autozeitschriften hacken immer bei allen Tests auf dieser ebenen Ladefläche rum.

b) So wie beim BMW i3 ist es nicht.

c) B-Mode, besonders für Bergabfahrten geeignet

e) Ledersitze sind genial. Das ist das, was ich am meisten bei meinem Leaf vermisse. Im Winter gibt es die Sitzheizung, also kein Problem.

f) Wir sind super zufrieden mit dem Leaf. Klar gibt es kleinere Dinge, die ich anders gelöst hätte, aber das gibt es bei jedem Auto. Das Fahren macht grossen Spass.
2012er Nissan Leaf im 3 Jahres Promo Leasing
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 07:29
Wohnort: Oberwil

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon p.hase » Sa 21. Jun 2014, 00:01

hätte gerne meinen tekna in beiger stoffaustattung. das leder ist meiner meinung nach keins und im winter eiskalt. allerdings werden die sitze MIT AUFGEHEIZT, insofern geht das ok. pflegeleicht.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon sigma2 » Sa 21. Jun 2014, 06:10

Also manche Leute verstehe ich wirklich nicht. Du würdest also wirklich das pflegeleichte Leder gegen anfälligen Stoff tauschen? Du hast wohl keine Kinder, was?

Leder fühlt sich Winter kälter an, das stimmt. Aber dafür gibt es doch die Sitzheizung.
2012er Nissan Leaf im 3 Jahres Promo Leasing
VW Passat B8
sigma2
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 07:29
Wohnort: Oberwil

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon xado1 » Sa 21. Jun 2014, 06:15

tekna-einfach perfekt,keine kritik am auto.problemlos und vollausgestattet.
12.000km seit oktober 2013.unglaublich wie man sich an das fahrgefühl gewöhnt.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon Bluebird » Sa 21. Jun 2014, 08:39

p.hase hat geschrieben:
hätte gerne meinen tekna in beiger stoffaustattung. das leder ist meiner meinung nach keins und im winter eiskalt. allerdings werden die sitze MIT AUFGEHEIZT, insofern geht das ok. pflegeleicht.


Die schwarzen Plastikledersitze und der gothic-farbene Innenraum sind die einzigen Gründe, warum ich den Tekna als eine Verschlimmbesserung gegenüber meinem 2012er ansehe. Den 6,6kW-Lader der EU-Version und die anderen kleinen Verbesserungen (u.a. 17"er) würde ich schon gerne mitnehmen.

Hätte der Tekna die gleiche Ausstattung wie meine letzte Limousine (hellgrauer Innenraum, hellgraue Sitze aus echtem weichem Leder mit Sitzlüftung für den Sommer) wäre der Tekna ziemlich schnell meins.

Ist aber nicht, somit bleibt der 2012er erstmal.
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon p.hase » Sa 21. Jun 2014, 10:06

TEKNA in schwarzem leder ist ein verkaufshinderungsgrund. ebenfalls sind Model S, i-MiEV und Outlander PHEV nicht in beiger stoffausstattung in der top-version zu bekommen. wer CO2-neutral fährt will auch nicht auf totem (plastik-)tier sitzen! beige stoffsitze + sitzheizung wie im 2012er LEAF sind das optimum.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon steamachine » Sa 21. Jun 2014, 11:23

sigma2 hat geschrieben:
Also manche Leute verstehe ich wirklich nicht. Du würdest also wirklich das pflegeleichte Leder gegen anfälligen Stoff tauschen? Du hast wohl keine Kinder, was?
Der Eulenspiegel in mir resümiert also: Leute, die keine Kinder haben, sind schwer zu verstehen :lol:

Was mich schon länger beschäftigt: Der 12er Leaf kann bis zu 30kW rekuperieren. Kann das Nachfolgemodell mehr?
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Fragen zum Leaf Tekna

Beitragvon fbitc » Sa 21. Jun 2014, 15:47

...was manche Leute wohl für Kinder haben müssen? Also auch bei unseren zwei Mädels passen die hellen Ausstattungen vom Zoe und Leaf.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast