Fazit nach 1500 km

Fazit nach 1500 km

Beitragvon mampfi » Do 23. Jun 2016, 07:54

Es war die richtige Entscheidung. Ich bin froh die Entscheidung pro Leaf getroffen zu haben. Er fährt sich richtig gut, und es ist gekommen wie bei vielen..der Leaf ist Erstfahrzeug geworden. Okay, an das ab und an Aufladen mit ein wenig Wartezeit gewöhnt man sich, ist auch mal gut mal ein wenig Pause am Tag zu bekommen.

Verbrauch mit 13 kW völlig i.O. Auf das leise Fahren möchte ich nicht mehr verzichten, die Klimaanlage funzt super, (war für mich ein wichtiger Kaufpunkt) und die Reichweite mit über 150 km reicht für mich satt aus. Einzig der etwas schlappe Bass vom Bosesystem könnte etwas besser sein für mich. :) ach ja, was ich noch vermisse trotz der 360 Grad Kamera ist ein Piepser. Man schaut ja nicht immer auf die Kamera... Aber das ist alles nicht weiter tragisch.

Fröhliches Stromern...

Mampfi
mampfi
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 22:57

Anzeige

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Majaleia » Do 23. Jun 2016, 08:12

Cool und das mit dem Bass ist mir auch schon aufgefallen. ;)
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 698
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Greenhorn » Fr 24. Jun 2016, 10:18

Das tolle ist doch das leise Auto, da benötigt man keine wummernden Bässe.
Ich merke das echt nicht, da ich fast nur Radio höre, oder gerne Hörbücher. Da fällt das nicht auf.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 58.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3959
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon MineCooky » Fr 24. Jun 2016, 10:21

Ich genieße auch gerne die Ruhe im Auto, manchmal freu ich mich aber auch über das Lied im Radio, das normalerweise nur so vor sich hin dudelt. Dann dreh ich auch gerne mal auf, leider schepperts so extrem, bei zu viel, das man im Smart dann die Zentralverriegelung aktiveren möchte aus angst, einem fallen sonst die Türen ab :D :roll:

Obwohl die Anlage im Smart allgemein nichts 'rares' ist ;)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


Elektrisch weil's Spaß macht
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2157
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Twizyflu » Sa 25. Jun 2016, 20:07

Auch ich habe die Entscheidung zum Leaf niemals bereut.
Der Wechsel vom ZOE Intens zum Japan Leaf war absolut richtig.

Qualität, Leistung, Ausstattung, Komfort. In allen Belangen (Ladethema ist bei mir auch keines!) das bessere Fahrzeug.
Und das Design ist eben eigenwillig!
Blog auf http://www.we-drive.at - YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16942
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon mlie » Sa 25. Jun 2016, 20:12

Hallo mampfi, vielen Dank für den Bericht deiner ersten Woche mit dem Leaf. Grundsätzlich ist der Leaf soweit ausgereift. Mal sehen, wo sich deine Reichweite im Winter einpendelt.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3051
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Fazit nach knapp 9000 km

Beitragvon mampfi » Di 7. Feb 2017, 17:02

Hallo Ihr,

Ja ich bin immer noch begeistert....Leafy ist ein Teil der Familie geworden... Schwarz, leise, problemlos...

Auch jetzt im Winter absolut unproblematisch. Heizung ist super, pustet alle Scheiben schön frei. Reichweite ist etwas gesunken obgleich der Temperaturen ( ca 140 km ). Das reicht für mich satt aus.. Die Heizung habe ich immer an, ebenso die Sitzheizung und Lenkradheizung.

Im Ruhrpott ist die Lademöglichkeit mit Chademo sehr gut, sodass ich keine Probleme hatte irgendein Ziel zu erreichen und sogar zurück zu kommen ;o) Ärgerlich ist die Tatsache, dass die Ladesäule auf der B1( Dortmund) irgendwie immer kaputt zu sein scheint...

Bis dato habe ich knapp 50 Euro für Strom verbraucht ( auf 9000 km), meistens dadurch bedingt, dass ich zu faul war die freien Stationen anzufahren und daher zu Hause an der Dose geladen habe. Aber auch hier trat kein Problem auf.

Bei der ersten Inspektion habe ich dem Händler 100 Euro gegeben und er war zufrieden... Auch hierbei gibt es nichts zu meckern.
Meine Verbindung zu Leafy klappt auch jedesmal reibungslos. ( Heizung schon mal vor der Abfahrt einschalten ;O)) geniale Erfindung.

Was ich mir wünschen würde, wäre etwas mehr Platz auf dem Vordesitz, und mehr Verstellmöglichkeiten.. Sprich Sitz nach unten verstellbar.. Naja aber ist auch so gut aushaltbar. Was mich ab und an ein wenig nervt ist die Tatsache , dass man bei zwei Telefonen immer erst umschalten muss ( im Bluetoothbetrieb) es ist halt gelinde gesagt ein wenig umständlich. Und immer noch vermisse ich den Piepser beim Einparken.... ;)

Ich bin froh, mich damals für den Leaf und nicht für den Zoe entschieden zu haben.. Aber dieses ist ja bekanntlich eine reine Geschmacksfrage.

Fröhliches Stromern

Mampfi
mampfi
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 22:57

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Romulus » Mi 8. Feb 2017, 11:48

Schön wieder von dir zu lesen! Deine Begeisterung zum Leaf teile ich voll!

A propos Chademo im Ruhrpott, könntest du mal checken ob das Verzeichnis im http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ aus deiner Sicht komplett ist. Die vermeintliche schlechte Schnellladerdichte im Ruhrgebiet hält mich (nebst vermutlich Ärger mit Pässen) noch davon ab mit dem Leaf nach Deutschland zu fahren.

Und, wenn wir doch bei Grenzüberquerungen sind, kommst du vielleicht auch zum Weltrekordversuch E-Parade am 26. März in Helmond? veranstaltungen/26-03-2017-helmond-nl-rekordversuch-laengste-e-auto-parade-t21048.html :)
Seit 12-15: über 32.000 km im Nissan Leaf Tekna MY2015 (24 kWh) in Dark Metal Grey
Von 03-10 bis 12-15: über 100.000 km im Audi A2 1.4 BBY
Benutzeravatar
Romulus
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 27. Okt 2015, 11:44
Wohnort: Nähe Lichtstadt, NL

Re: Fazit nach knapp 9000 km

Beitragvon Wolfgang vdB » Fr 10. Feb 2017, 00:47

mampfi hat geschrieben:
Hallo Ihr,

Aber dieses ist ja bekanntlich eine reine Geschmacksfrage.

Fröhliches Stromern

Mampfi


Naja,Mampfi.Der Franzose ist schon auch deutlich billiger. ;)
Die Krone beim Tekna ist einfach der 6,6 KW Lader..Hier spriessen jetzt ueberall diese kostenlosen 22kw Säulen aus dem Boden,wo man dreiphasig mit 32 Amp. laden kann.
Das geht mit dem grossen Lader schon deutlich schneller und man stresst die Batterie nicht, wie beim in der Regel kostenpflichtigen, Schnelllader.
Ich bin jetzt mit meinem in 9 Monaten 23000 km gefahren und kann nicht klagen.
Vermissen tue ich neben dem etwas entäuschenden Bose Soundsystem (selbst das Alte im A2 ist besser )lediglich eine elektrische Heckklappe,da diese beim Leaf,besonders jetzt im Winterwetter,extrem verschmutzt und mann dann immer in diese Griffmulde greifen muss um die Heckklappe zu öffnen. :roll:
Fuer das Geld,was der Tekna kostet bekommt man zur Zeit noch nichts Atraktiveres.
Da wird der Leaf wohl noch eine Zeit lang das meist verkaufte Ev bleiben.
Auch die Gebrauchtpreise sind hier erfreulich stabil. :)
Die ominöse Reichweitenangst habe ich uebrigens schnell vergessen.
Es reicht einfach immer. :D

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 466
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 17:44
Wohnort: Schweden

Re: Fazit nach 1500 km

Beitragvon Twizyflu » Fr 10. Feb 2017, 00:55

Für das Geld?
Wieviel denn? Sicher?
Was ist mit dem Hyundai IONIQ?
Kommt weiter, verbraucht weniger, hat mehr Ausstattung und mehr Garantie
Und infinity schlägt Bose
Blog auf http://www.we-drive.at - YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 16942
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0x00, herminchen und 5 Gäste