Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon steamachine » Mo 17. Mär 2014, 13:24

Schade - war gerad so interessant :(
Was war nochmal das Thema? - Wir posten uns gegenseitig den Grund warum es nichts zu posten gibt?
Hatte noch einige Dinge, die mir bei den vorangegangenen Beiträgen eingefallen sind; aber wenn die schon zu gehaltvoll für diesen Thread gewesen sind...
Na, gut; - dann gebe ich von meiner Seite aus mal wieder Anlass sich über den Grund des Postingschwundes auszutauschen...
(Sorry, aber diese Polemik juckte mir einfach zu sehr unter den Nägeln - nicht allzu ernst nehmen...)

P.S.: @dondeloro: Teilladungen sind bei dieser Art Akku nicht nur in Ordnung, sondern für die Lebensdauer absolut empfehlenswert :!: :!: :!: ;)
DU :!: gehörst imho zur optimalen Zielgruppe des Nissan Leafs wie Rene anschaulich zeigt. Lass dir keinen Bären aufbinden
:back to topic:
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Anzeige

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon Mike » Di 18. Mär 2014, 08:15

Ich wollte die Diskusssion "dondeloros Reichweitenberatung" nicht abwürgen.
Finde sie auch interessant.
Sie ist allerdings sehr umfangreiche geworden und sollte schon wegen der Übersicht in einen eigenen Thread verschoben werden.
Dann kann jemand mit ähnlichen Fragen sie auch finden.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon dondeloro » Di 18. Mär 2014, 19:29

Ich melde mich noch einmal kurz zu Wort um nicht als Thread Destroyer in die Geschichte dieses Forums einzugehen. Aber habt ihr Kritiker euch vielleicht schon mal Gedanken gemacht, dass es auch Leute gibt, die mit dem technischen Umgang derartiger Seiten wenig bis nichts am Hut haben, es eigentlich gar nicht wollen, sondern die den Focus auf den Inhalt der Beiträge legen und nicht mehr ? Ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich einen neuen Thread (schreckliches Wort - gibt es da nichts in unserer Muttersprache ? ) eröffne, geschweige denn, wie ich einen verschiebe.

Aber nun zu meiner letzten Frage und dann lasse ich Ruhe einkehren und die jenigen, die sich an meinen Beiträgen mokieren in ihrem Grübeln allein, warum hier so lange keine Meldungen waren.

Was bitte ist der Unterschied zwischen einem Leaf Bj. 2012 und Bj. 2013 ? Sind Batterien (Akku's) geändert oder das Lademanagement ? Und noch was: Was bringen die Solarzellen am Dach tatsächlich punkto Reichtweite ?

Danke !
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon TJ0705 » Di 18. Mär 2014, 19:37

Hallo Dondelero,

ich glaube nicht, daß es so bös gemeint war. Ist halt immer doof, wenn ein Thread eine ganz andere Wendung nimmt. Ich finde es aber nicht schlimm, und viele andere schätzungsweise auch nicht. Kannst Dich ja bei Gelegenheit mal mit der Bedienung hier ein bisschen beschäftigen. Es lohnt sich, denn wir sind hier eigentlich ganz nett. ;-) Müsstest dann auch über so Buttons wie "Neues Thema erstellen" stolpern. Sind nicht zu übersehen.

Der Unterschied zwischen 2012 und 2013 ist ziemlich groß. Im Bezug auf die Reichweite spielt da vor allem die Wärmepumpe eine Rolle, mit der nun geheizt wird. Das drittelt in etwa den Verbrauch der Heizung in der kalten Jahreszeit. Dem Akku ist aber trotzdem weiter kalt, so daß natürlich dennoch keine Sommerreichweiten erzielt werden in der kalten Jahreszeit.

Neue Batterien soll es glaube ich erst in 2014 geben, aber es wurde 2013 so einiges noch geändert.

Die Solarzelle im Spoiler kannst Du knicken. Das ist mehr ein Gimmick. Die lädt nur die lütte 12V Batterie nach, die jedes Auto hat. Ok, diese Energie muß nicht mehr aus dem großen Fahrakku nachgespeist werden, aber das sind vernachlässigbare Mengen.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1145
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon Timmy » Di 18. Mär 2014, 20:40

Ich schreibe mal, dass es doch wieder etwas zu schreiben gibt:
allgemeine-themen/live-von-kreuztal-nach-berlin-mit-dem-leaf-t4176.html

Ich freue mich aufEure Unterstüzung :D
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 368
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon Mike » Mi 19. Mär 2014, 11:01

Hallo Dondelero,

das war sogar ganz sicher nicht böse von mir gemeint. :)
Thread lässt sich einfach mit Thema übersetzen und Beiträge verschieben kann hier kein "normaler Nutzer" wie Du und ich.
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1634
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon dondeloro » So 23. Mär 2014, 12:38

Also der Thread macht seinem Namen ja wirklich alle Ehre. Wenn nicht einer wie ich mit seinen deplazierten Fragen hier schreibt herrscht Grabesruhe. Ist das der Sinn der Sache ?

Aber ich weiß leider nicht, wo ich sonst um eine Antwort fragen soll: VW bietet beim Kauf eines Strom-Golf's an, für 30 Tage im Jahr einen Verbrenner gratis zu verleihen, um Urlaubsreisen mit dem Auto möglich zu machen. Davon kann man jetzt halten was man will. Genau genommen ist es ja dem Gedanken der Elektromobilität gegenüber kontraproduktiv, aber es hat sicher einen durchaus praktischen Aspekt, diese Vorgangsweise. Ist Euch bei Nissan eine Ähnliches bekannt ? Die von mir kontaktierten Händler kennen keine, könnten sich aber im Einzelfall Lösungen für den Kunden vorstellen.

Grüß aus WN, Dondeloro
Leaf Tekna (ohne Solarspoiler), Wallstation KEBA Typ2,
---------- Kompatibilität ist der Tod des Fortschritts. --------------
Klaatu Barada Nikto
Benutzeravatar
dondeloro
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 15:36
Wohnort: Österreich 2700 Wiener Neustadt

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon Jogi » So 23. Mär 2014, 12:45

Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 2699
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon kai » So 23. Mär 2014, 12:52

Hi,

ich gebe mal meinen Senf dazu. Ich war gerade in Husum auf der New Energy. Dort fuhren zig Botschafter Leafs herum. Im Prinzip haben alle den Leaf nur wegen des Botschafter Programmes geleased. Ich hatte eine längere Diskussion mit einem "Botschafter". Dem ging es nur ums Fahren und das das billig sei. Interesse an Elektromobilität im Detail ( Laden, Batterietausch, Wärmepumpe, Schnelladen, usw) war nicht vorhanden. Im Prizip ein normaler Benutzer. Alles OK soweit.

Ich weiss nicht wieviele Leafs in D im Botschafter Leasing sind und einfach nur von normalen Fahrern wie oben gefahren werden, aber diese "normalen" Fahrer WOLLEN sich nicht mit Details auseinandersetzen und in Foren rumtreiben.
Auch was ne Wärmepumpe ist, ist schon zu technisch bzw egal.

Also ich glaube es gibt genügend "normale" Leaf Fahrer die einfach nur fahren, nur sind die nicht hier im Forum.
Und die könnten sogar in der Überzahl zu den "technikaffinen goingelectric Mitgliedern mit Botschafter Leaf" sein.

Und da sich das mit dem Botschafter Programm rumgesprochen hat, kauft auch erstmal keiner mehr einen Leaf bzw. least Ihn auch nicht solange nicht, bis 199€ pro Monat bei 0€ Anzahlung auf dem Sticker steht. Nur 24 zugelassene Leafs im Februar gehen in diese Richtung.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2378
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Es ist ruhig geworden, hier bei uns Leaf´ern

Beitragvon bm3 » So 23. Mär 2014, 13:05

Hallo Kai,
ich probiere gerade dir geistig zu folgen... :) 199€ Rate ist allgemein für ein neues Auto mit dieser Ausstattung und ohne Anzahlung sehr günstig gewesen, auch ohne Elektroantrieb wäre es günstig, das kann man verstehen.
Aber mal unabhängig davon, in Husum auf der "New Energy" fahren jede Menge Leaf Fahrer herum die aber die Technik des Autos nicht weiter interessiert...
Aber es ist doch die "New Energy" Messe, was machen also die Leute dann da ? Da gibt es dann nur meine Theorie dass es sich um Vertriebsleute handeln muss die nur an Verkaufs- und Umsatzzahlen interessiert sind ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste