Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Elektrobernd » Mo 21. Dez 2015, 17:44

Hallo liebe Leaf-Fahrer,

wer hat denn Schmutzfänger an seinem Leaf und kann was zum Nutzen sagen??
Ich fahre ja seit 2 Wochen einen weißen ( :o :o :o ) Leaf und ärgere mich schon über die dreckige Optik meines doch so sauberen Autos!
Wer hat sie also nachträglich montiert und kann was zu "vorher" und "nachher" sagen???

Gruß
Bernd
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 16:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Anzeige

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Greenhorn » Mo 21. Dez 2015, 20:15

Regelmäßig waschen ist Pflicht.
Aber wenn das weißmetallic in der Sonne glitzert sieht der Leaf Top aus.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Twizyflu » Di 22. Dez 2015, 07:12

Ich hab meinen seit 2 Monaten nicht mehr gewaschen oder gescheit abgesprüht
Außen alles dreckig aber die einstiegsleistenbereiche sind sauber
Total witzig beim ZOE war das anders

Mit etwas mehr Zeit würde ich den Leaf alle 2 Wochen abkärchern
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12501
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 26. Dez 2015, 14:18

Die Schmutzfänger sind in meinen Augen empfehlenswert. Die solltest Du auch nachbestellen können.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 796
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Sa 26. Dez 2015, 20:48

Die Schmutzfänger habe ich ganz schnell nachgerüstet und er saut sich jetzt auch etwas weniger, insbesondere in den vorderen Einstiegen, ein. Das Heck steht immer zu. Wenn ich im Regen nach Hause komme, nehme ich öfters mal den Eimer und mit viel Wasser an den Seiten, nur im unteren Bereich, und über das Heck gewischt, kann man auch das Weiße wieder sehen.
65.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 35.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 242
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon sofra » So 17. Jan 2016, 18:03

Hallo zusammen,
wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Schmutzfängern gemacht. Trotz Sauwetter sieht das Auto jetzt deutlich "sauberer" aus. Vielleicht liegt es auch an den zeitgleich umgerüsteten Winterrädern. Aber meinen bisherigen Autos haben eher die Winterräder auch mehr gesaut, als die Sommerräder.
sofra
 
Beiträge: 1
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:53

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Wolfgang vdB » So 17. Jan 2016, 21:02

Die Schmutzfänger sind beim Leaf eigentlich Pflicht,besonders wenn man den Wagen länger fahren möchte.
Was den Rostschutz betrifft ist der Golf hier deutlich besser aufgestellt.
Ohne Schmutzfänger wird der Schweller und der untere Tuerbereich pausenlos gesandstrahlt.Die duenne Lackschicht hält das nicht lange durch.
Auch die Radhäuser muss man hier im Auge behalten,besonders hinten,da es hier keine Radhausschalen aus Kunststoff gibt,was heute eigentlich zum Standart gehört.
Das ist beim Golf deutlich besser gemacht.
Wenn man die Radhäuser nach jedem Winter reinigt und dick einwachst muesste es aber zusammen mit den Schmutzfängern gut gehen.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 414
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Twizyflu » So 17. Jan 2016, 21:21

Da lob ich mir den Japan Leaf.
Dessen Türen und Motorhaube sind aus Alu.

Immerhin. Unten herum ist es natürlich immer wichtig, aufzupassen!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12501
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon jensebens » So 17. Jan 2016, 21:43

Twizyflu hat geschrieben:
Da lob ich mir den Japan Leaf.
Dessen Türen und Motorhaube sind aus Alu.

Immerhin. Unten herum ist es natürlich immer wichtig, aufzupassen!


Cool! Bin gerade mit dem Magneten in der Garage gewesen! :D
Tatsächlich: Haube und Türen aus Alu! Wusste ich gar nicht! :?

Danke Twizyflu!
***Wer will der findet Wege, wer nicht will findet Gründe***
Nissan Leaf
Benutzeravatar
jensebens
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 11:39
Wohnort: Warstein

Re: Erfahrung mit Schmutzfängern am Leaf

Beitragvon Twizyflu » So 17. Jan 2016, 21:56

Nichts zu danken :)

http://www.electricvehiclewiki.com/Nissan_Leaf

"The LEAF's doors and hood are aluminum, which fact is easily verifiable with a magnet. The roof, fenders and hatch are steel."
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12501
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige


Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rob. und 4 Gäste