Er ist in Hamburg

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon midimal » So 1. Mär 2015, 22:15

Greenhorn hat geschrieben:
So nun kann es losgehen (2. Versuch, der erste ist gerade beim hochladen der Bilder verschwunden)

Es war alles toll vom AH Günther organisiert. Der Leaf und der Stapel WR waren schön von den roten Tüchern bedeckt. Meine Frau hat passend zum weißen Leaf einen weißen Strauß Blumen bekommen und ICH den Schlüssel (Ja! :hurra: ).

Danach durften wir zur Enthüllung schreiten. Meine Tochter hat das extra für euch im Video festgehalten.

Da hatten wir ihn dann endlich. Ohne Werbeaufkleber und auf Hochglanz poliert. Der Werkstattmeister und Leaf Speziallist kam noch dazu und beglückwünschte uns. Eine absolut runde Sache.

Wir haben uns vor Ort so schön fest geklönt, dass uns unsere erste Fahrt dann direkt zum Stammtisch nach HH in die T.R.U.D.E. geführt hat. In gemütlicher Runde konnten wir uns dann ein wenig stärken und Fachsimpeln. Danke Hardy für die Organisation.

Den Weg nach Hause haben wir dann richtig in unserem ersten eigenen Elektroauto genossen. Es war die schönste Abholung überhaupt bisher.

Laden haben wir uns gespart. Es waren ja erst 45Km gefahren. So ging es am nächsten Morgen schnell zum Brötchen holen (wird das schnell warm im Auto) und dann mussten die ganzen Marker im Bordbuch abgearbeitet werden. Carwings einstellen, Navi Heimatadresse und Reiseeinstellungen, alle Tasten probieren, Musik einlegen und Radio mit Ansagen abstimmen.
Dann ab zur 22kW Säule den Lader testen. Mal schauen was geht. Hatte 30 Minuten Laden geplant. Leider zeigte der RWE App keine Ladung an. Die Anzeige ging von 49 auf 50%, so dass ich davon ausgehe, dass ich nur den kleinen Lader drin habe. Muss ich noch mal genauer mit einer längeren Ladung testen. Was ich nicht geschafft habe, eine Anzeige zu finden wie der Ladestand ist. Gibt es nur die blinkenden Lampen vorne?

Dann schnell nach Hause. Am Nachmittag stand ja noch die Flughafentour mit den EV Skeptikern an.
Lade- und Klimatimer auf Abfahrtzeit, Bevorrechtigung auf Laden und, Schreck. Ladezeit 5,5 Stunden für 50% und nur 4,5 Stunden Zeit. Hoffentlich geht das gut.

Bei der Abfahrt dann 89% geladen und 129 Km Reichweite. Da es draußen ziemlich ungemütlich und regnerisch war, hatte ich leichtes Unbehagen. Ich bin noch nie im Regen unterwegs gewesen und kannte nur die Geschichten, dass Regen Reichweite frisst. Also Eco, ohne Heizung (wollte ich nie machen :oops: ) ganz gemütlich die 15Km um meine Gäste einzusammeln. Dort angekommen, ich hatte noch kurz vorher mal etwas geheizt, 98 Km Rest. Ich versuchte meine Nervosität zu unterdrücken.
Dann die erste Überraschung. Ich hatte geplant eine Rücklehne umzuklappen. War aber nicht nötig. Beide großen Trolleys (je 30Kg) passten hochkant in den Kofferraum. Los ging es voll bepackt. 3 Personen plus 70Kg Gepäck.
Die ersten 15Km zur BAB gingen durch den Regen zum Glück gemächlich. Ich habe versucht mich in den Fahrspuren der Vorderleute zu halten. An der BAB dann noch 78 Km für 50 Km Rest. Auf der Auffahrt sah ich dann einen großen LKW auf der BAB, den ich mir gleich geschnappt habe. Eingeklinkt bei Tacho 103 km/h und der Verbrauch ging auf unter 15kWh. Ich wurde etwas ruhiger. Heizung hatte ich angelassen, mit Lüftung auf Stufe 1. Trotz des nassen Wetters blieben die Scheiben gut frei.
In HH konnte ich sogar noch zeigen wie viel Spaß das Beschleunigen macht und am Flughafen hatte ich noch 30 Km Rest. Somit konnte ich direkt zum AH Günther durchfahren, ohne in der City Nord noch mal nachladen zu müssen.

Aber nun zum wichtigsten. Die Reaktion meiner Gäste: „der ist aber leise“, „was so schnell fahren wir, hört man gar nicht“, „das ist aber leise und entspannt“, „beim nächsten schaue ich auch mal nach elektrisch“,
Jaaaaa geschafft. So fängt man Skeptiker :tanzen:

Im AH hat sich dann gerade vor mir ein Leaf Taxi an den Chademo gehängt. „45 Minuten, muss voll Laden“. Also ab in die Hafencity. Unser eUp Schweden Überführer Lars wollte ja auch eventuell dort aufschlagen. Zum Glück hatte ich mir schon eine Ladeweilendecke (darf man das im Scrabble benutzen) gekauft. Ich habe es nicht geschafft während des Ladens am Chademo die Heizung zu starten.

Nach 45 Minuten dann ab nach Hause. Mit genug Elektronen im Auto konnte ich ja in den Spaß Modus gehen.
Schade dass es schon dunkel war und die Gesichter der verheizten nicht zu sehen waren.

Nach den ersten zwei Tagen kann ich jetzt schon das Fazit ziehe; Alles richtig gemacht.
Der Leaf macht einfach Spaß, egal ob cruisen oder Spaß Modus. Bose Sound an Bord und los geht’s.

:danke: an dieses tolle Forum und die Unterstützung


Hi! Ich hätte am Abend voll geladen (über Nacht) das mache ich immer wenn am nächsten Tag längere Tour ansteht.
Wenn Du in Zukunft am Flughafen bist - nimm lieber die Chademo in City Nord / ist auch schneller als die in der Hafencity!
Zusätzlich kannst zu Nedderfeld Fahren (Nissan Thomsen) - auch schneller als Hafencity!

LG Midimal
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon Greenhorn » So 1. Mär 2015, 22:55

Vattenfall City Nord ist doch auch nur 20 kW, oder?

Ich habe mich nur mit den ganzen Einstellungen verspielt. Wollte viel früher mit dem Laden anfangen. Aber ich werde wohl jeden Tag ein bisschen was dazu lernen.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon imievberlin » Mo 2. Mär 2015, 05:13

Schick schick so ganz in Weiß :) dann auch hier mein Glückwunsch und allzeit gute Fahrt .
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon midimal » Mo 2. Mär 2015, 16:23

Greenhorn hat geschrieben:
Vattenfall City Nord ist doch auch nur 20 kW, oder?

Ich habe mich nur mit den ganzen Einstellungen verspielt. Wollte viel früher mit dem Laden anfangen. Aber ich werde wohl jeden Tag ein bisschen was dazu lernen.


Nope! 22kW
HafenCity ist 18kw(mit Glück)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon Greenhorn » Mo 2. Mär 2015, 17:35

Die 18 kW habe ich in der Hafencity schon gezogen.
Für ein paar Sekunden hat er sogar 19 kW angezeigt
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon Adrian » Mo 2. Mär 2015, 19:53

Glückwunsch und immer ausreichend kWh im Akku ;) . Bei dem Bild von der Abholung sieht noch ein e-NV200 und einen grauen Leaf :) .
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1165
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon Greenhorn » Mo 2. Mär 2015, 20:29

Ja, die schieben da einiges an Leaf und eNV durch. Da macht sich bemerkbar, dass HH geschäftliche EV fördert und der Händler einen Mitarbeiter im Verkauf für EV abgestellt hat, der auch voll dahinter steht.
Die haben sogar an zwei Standorten in HH jeweils 50kW Chademo.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon midimal » Mo 2. Mär 2015, 22:31

Greenhorn hat geschrieben:
Die 18 kW habe ich in der Hafencity schon gezogen.
Für ein paar Sekunden hat er sogar 19 kW angezeigt


Ja kurz vieleicht 19. Dann geht er aber recht schnell auf 10kW (bleib mal draußen und schaue Dir die Anzeige an)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon Greenhorn » Mo 2. Mär 2015, 23:11

Das erklärt warum ich fast 45 Minuten in meine Ladeweiledecke gekuschelt war und der Akku noch nicht voll.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3348
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Er ist in Hamburg

Beitragvon E_souli » Di 3. Mär 2015, 09:17

Greenhorn hat geschrieben:
So nun kann es losgehen (2. Versuch, der erste ist gerade beim hochladen der Bilder verschwunden)

Es war alles toll vom AH Günther organisiert. Der Leaf und der Stapel WR waren schön von den roten Tüchern bedeckt. Meine Frau hat passend zum weißen Leaf einen weißen Strauß Blumen bekommen und ICH den Schlüssel (Ja! :hurra: ).

Danach durften wir zur Enthüllung schreiten. Meine Tochter hat das extra für euch im Video festgehalten.

Da hatten wir ihn dann endlich. Ohne Werbeaufkleber und auf Hochglanz poliert. Der Werkstattmeister und Leaf Speziallist kam noch dazu und beglückwünschte uns. Eine absolut runde Sache.

Wir haben uns vor Ort so schön fest geklönt, dass uns unsere erste Fahrt dann direkt zum Stammtisch nach HH in die T.R.U.D.E. geführt hat. In gemütlicher Runde konnten wir uns dann ein wenig stärken und Fachsimpeln. Danke Hardy für die Organisation.

Den Weg nach Hause haben wir dann richtig in unserem ersten eigenen Elektroauto genossen. Es war die schönste Abholung überhaupt bisher.

Laden haben wir uns gespart. Es waren ja erst 45Km gefahren. So ging es am nächsten Morgen schnell zum Brötchen holen (wird das schnell warm im Auto) und dann mussten die ganzen Marker im Bordbuch abgearbeitet werden. Carwings einstellen, Navi Heimatadresse und Reiseeinstellungen, alle Tasten probieren, Musik einlegen und Radio mit Ansagen abstimmen.
Dann ab zur 22kW Säule den Lader testen. Mal schauen was geht. Hatte 30 Minuten Laden geplant. Leider zeigte der RWE App keine Ladung an. Die Anzeige ging von 49 auf 50%, so dass ich davon ausgehe, dass ich nur den kleinen Lader drin habe. Muss ich noch mal genauer mit einer längeren Ladung testen. Was ich nicht geschafft habe, eine Anzeige zu finden wie der Ladestand ist. Gibt es nur die blinkenden Lampen vorne?

Dann schnell nach Hause. Am Nachmittag stand ja noch die Flughafentour mit den EV Skeptikern an.
Lade- und Klimatimer auf Abfahrtzeit, Bevorrechtigung auf Laden und, Schreck. Ladezeit 5,5 Stunden für 50% und nur 4,5 Stunden Zeit. Hoffentlich geht das gut.

Bei der Abfahrt dann 89% geladen und 129 Km Reichweite. Da es draußen ziemlich ungemütlich und regnerisch war, hatte ich leichtes Unbehagen. Ich bin noch nie im Regen unterwegs gewesen und kannte nur die Geschichten, dass Regen Reichweite frisst. Also Eco, ohne Heizung (wollte ich nie machen :oops: ) ganz gemütlich die 15Km um meine Gäste einzusammeln. Dort angekommen, ich hatte noch kurz vorher mal etwas geheizt, 98 Km Rest. Ich versuchte meine Nervosität zu unterdrücken.
Dann die erste Überraschung. Ich hatte geplant eine Rücklehne umzuklappen. War aber nicht nötig. Beide großen Trolleys (je 30Kg) passten hochkant in den Kofferraum. Los ging es voll bepackt. 3 Personen plus 70Kg Gepäck.
Die ersten 15Km zur BAB gingen durch den Regen zum Glück gemächlich. Ich habe versucht mich in den Fahrspuren der Vorderleute zu halten. An der BAB dann noch 78 Km für 50 Km Rest. Auf der Auffahrt sah ich dann einen großen LKW auf der BAB, den ich mir gleich geschnappt habe. Eingeklinkt bei Tacho 103 km/h und der Verbrauch ging auf unter 15kWh. Ich wurde etwas ruhiger. Heizung hatte ich angelassen, mit Lüftung auf Stufe 1. Trotz des nassen Wetters blieben die Scheiben gut frei.
In HH konnte ich sogar noch zeigen wie viel Spaß das Beschleunigen macht und am Flughafen hatte ich noch 30 Km Rest. Somit konnte ich direkt zum AH Günther durchfahren, ohne in der City Nord noch mal nachladen zu müssen.

Aber nun zum wichtigsten. Die Reaktion meiner Gäste: „der ist aber leise“, „was so schnell fahren wir, hört man gar nicht“, „das ist aber leise und entspannt“, „beim nächsten schaue ich auch mal nach elektrisch“,
Jaaaaa geschafft. So fängt man Skeptiker :tanzen:

Im AH hat sich dann gerade vor mir ein Leaf Taxi an den Chademo gehängt. „45 Minuten, muss voll Laden“. Also ab in die Hafencity. Unser eUp Schweden Überführer Lars wollte ja auch eventuell dort aufschlagen. Zum Glück hatte ich mir schon eine Ladeweilendecke (darf man das im Scrabble benutzen) gekauft. Ich habe es nicht geschafft während des Ladens am Chademo die Heizung zu starten.

Nach 45 Minuten dann ab nach Hause. Mit genug Elektronen im Auto konnte ich ja in den Spaß Modus gehen.
Schade dass es schon dunkel war und die Gesichter der verheizten nicht zu sehen waren.

Nach den ersten zwei Tagen kann ich jetzt schon das Fazit ziehe; Alles richtig gemacht.
Der Leaf macht einfach Spaß, egal ob cruisen oder Spaß Modus. Bose Sound an Bord und los geht’s.

:danke: an dieses tolle Forum und die Unterstützung



Glückwunsch auch von mir.

Ganz viel Spass, geniesse es. Ich tue es auch, jeden Tag.
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast