Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Greenhorn » Sa 28. Nov 2015, 00:05

Ich habe jetzt seit Ende Februar nach 17.000 km einen Durchschnittsverbrauch von 13,6 kWh.
Ich lege mich daher fest: kein Mehrverbrauch.

Je nachdem wie der Wind steht gibt es leichte Windgerâusche beim Fahren. Ansonsten super im Sommer zum lüften oder auch beim Parken kleinen Schlitz offen lassen. Auch jetzt zum Feuchtigkeit raus lassen. Zieht nicht im Genick.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3342
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Ahvi5aiv » So 10. Jan 2016, 02:23

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Ich glaube nicht daß der geringe Luftwiderstand der Abweiser eine merkbare Auswirkung auf den Verbrauch hat.

Ich habe im Durchschnitt seit dem die Dinger dran sind <= 0,5 kW Mehrverbrauch. Ich war auf 14.2 und dann bei 14.7 lange geblieben.
Jetzt ist der Verbrauch eher bei 17 kW wegen der Heizung.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Greenhorn » So 10. Jan 2016, 12:14

Deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen.
Würde eher den Reifendruck kontrollieren. Der hat mehr Einfluss.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3342
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Twizyflu » So 10. Jan 2016, 20:43

Ihr seid sparsam.
Da ich viel Autobahn fahre, mit 100 echten kmh (Leafsche 107 km/h) hab ich im Winter jetzt 18 kWh/100 km und im Sommer 15 kWh/100 km :(
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12487
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Greenhorn » So 10. Jan 2016, 21:03

Schau mal, Du kannst nur bis zur nächsten Bergkuppe schauen.
Ich sehe schon Mittwochs wer Samstag zu Besuch kommt ;-)
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3342
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Twizyflu » So 10. Jan 2016, 21:47

Stimmt, also insofern sind meine Werte ja wieder hervorragend :D
Die Berge Österreichs werden dir die Furcht schon noch lehren ;)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12487
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 3. Jun 2016, 05:14

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Ähm - Fotos sind doch bei den ersten Beiträgen des Threads.... ;-)

Ich glaube nicht daß der geringe Luftwiderstand der Abweiser eine merkbare Auswirkung auf den Verbrauch hat.

Bei Regen sind die aber Gold wert, wenn man die Fenster einen Spalt offen lassen kann ohne daß es eine Überschwemmung gibt....

Ich habe mit 14,1 auf 14,8 kWh/100km schon einen merklichen Mehrverbrauch registriert. 14,1 hatte ich als ich Sie montieren lassen habe, 14,8 nach der doppelten km-Zahl. Das war noch im Sommer. Der Verbrauch ist also höher bei ähnlicher Fahrweise. Ich war eigentlich dabei weiter sparsam gefahren. Zurück gesetzt habe ich übrigens erst bei ca. 10.000 km,
da hatte aber schon die Heizung einen größeren Einfluß.

Die Abweiser habe ich aber montieren lassen damit ich bei Sonnenschein die Fenster einen Spalt offen lassen kann ohne das es groß auffällt. Dadurch ist das Auto nicht so heiß wenn es Stundenlang in der Sonne steht und wenn es zwischendurch regnet dann nicht ins Auto.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Greenhorn » Fr 3. Jun 2016, 14:01

Nein, nein und nochmals nein.
Was immer deinen höheren Verbrauch verursacht hat, mit Sicherheit nicht die Windabweiser.
Ich bin aktuell auf den letzten 160 Km mit einem Verbrauch von 10,5 kWh unterwegs. Stadtverkehr mit max 60 km/h und das auch mit geöffneten Fenstern.
Die tragen in der Fahrzeugbreite 1 cm auf. Wo soll denn da der Windwiderstand für einen um 5% höheren Verbrauch herkommen.
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3342
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 4. Jun 2016, 10:10

Verwirbelungen. Bei 10 kWh/100 km fährst Du scheinbar sehr häufig nur langsame Geschwindigkeiten. Da macht der Windwiderstand nicht so viel aus. Bei meinen 15 kWh fahre ich häufig 90 km/h (pro Tag 20-30 km bei 40 km Gesamt).

Da wirken sich die Dinger viel mehr aus. Ich bin mir nicht bewusst das ich meine Fahrweise geändert hatte.
Jedenfalls war ich vor dem ankleben der Dinger dabei meinen Verbrauch alle paar 100 km um 0,1 kWh zu reduzieren. Das minimum lag da bei 14,1 kWh. Nach dem aufkleben ging es nur noch wieder nach oben und hat sich bis zum Ende des Sommers bei ca. 14,9 kWh eingependelt.
Man darf aber nicht vergessen, das ist alles sehr subjektiv. Um das ordentlich vergleichen zu können müsste man zwei identische Fahrzeuge (eins mit eins ohne den Abweisern) vergleichen. Ich nehme Sie jedenfalls wegen der subjektiv ermittelten <1 kWh nicht wieder runter ;-)
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 794
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Energieneutrale Klimatisierung eingebaut

Beitragvon Greenhorn » Sa 4. Jun 2016, 21:43

Auf meiner B melden Tour hatte ich bei Tempo 105 - 115 km/h nach über 900 km einen Schnitt von 15,1 kWh/100 km.
Prüfst Du regelmäßig den Luftdruck?
Ich fahre normal mit 2,8, habe aber für die Velden Tour auf 2,9 erhöht. Wenn ich merke, dass der Schnitt auf den täglichen Fahrten steigt, ist meistens weniger Luft im Reifen. Da machen sich schon 0,2 weniger bemerkbar.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3342
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste