Dramatischer Preisverfall!

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon PowerTower » Do 5. Dez 2013, 16:03

Einen 2012er iOn für 14.850 Euro hab ich gefunden, aber ist halt nich das Mitsubishi Logo drauf.

Ich denke auch, dass der Gebrauchtwagenhandel bei Elektroautos gut laufen wird. Ständig höre ich in meiner Umgebung "boah sind die teuer" und während die immer noch darüber diskutieren, hab ich mir einfach für 8.000 Euro eins gekauft, bei dem ich sogar Akkukapazität und Schnelllader nachrüsten kann. Ist sicher nicht das absolute Prestigeobjekt, aber er erfüllt meine Wünsche, was will ich mehr. Viele andere werden sicher auch ihr E-Auto Schnäppchen wittern und irgendwann zuschlagen. Was sagen Neuwagenpreise aus? Nichts. Zumindest nicht für den Privatkunden, denn der kauft nur selten neu.

Als Verkäufer muss man aber sicher mit großem Wertverfall rechnen, das lässt sich denke ich nicht vermeiden, solange die technischen Eigenschaften von Jahr zu Jahr verbessert werden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2896
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon casper » Do 5. Dez 2013, 18:29

Klingon77 hat geschrieben:
hi,

die heutigen E-Autos wurden ja gekauft weil sie für gut empfunden wurden und ins persönliche Fahrprofil passen.
Warum also nicht einfach weiterfahren und immer noch Freude dran haben?

Nur weil die Technik fortschreitet und die Preise für Neuwagen bei besseren Fahrleistungen ggf. fallen bedeutet das doch nicht das der einmal gekaufte Wagen seine Zwecke nicht mehr erfüllt.

Könnte ich mir heute schon den Leaf leisten (Wunschauto) dann wäre mir klar das wir den fahren "bis das der TÜV uns scheidet".

Sollten sich keine größeren Mängel einstellen wäre die Freude am Fahren gegen Ende der Laufzeit mit Sicherheit die Gleiche wie zu Beginn.


Das Thema dreht sich nicht nur um den technischen Fortschritt.
Es bewegt sich ebenfalls um die "innere Einstellung" zum Notwendigen bezüglich der Mobilität sowie der eigenen Freude an dem was man hat ;)
Dies ist in den westlich geprägten Ländern sicherlich kein leicht zu vermittelnder Gedanke.


liebe Grüße,

Ralf



DAS ist mit Abstand der beste Beitrag den ich hier seit langem gelesen habe!
Danke Ralf!
Nissan Leaf seit 09/2013
Strombezug: www.polarstern-energie.de
Benutzeravatar
casper
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 27. Jun 2013, 12:07

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon p.hase » Do 5. Dez 2013, 19:12

der LEAF wird auch in 3 jahren noch den meisten anderen autos technisch überlegen sein. wenn NISSAN cool ist machen sie gelegentlich ein update in carwings plus LEAF selbst und sie sind weiterhin vorne dran. wenn tesla pausenlos neue features "schenkt", wird NISSAN nachziehen müssen.

einen bug haben alle elektroautos, auch der LEAF: wenn sie keinen funkkontakt haben, und das haben sie extrem oft (tiefgarage, bahngleise, baukräne, etc.) sieht man verdammt alt aus. der LEAF lässt sich dann nicht bzw. nur umständlichst und nicht zweckmässig vorheizen. mir fehlt die "direktheiztaste" bzw. tastenkombination.

der LEAF wird in drei jahren deutlich wertstabiler sein als man denkt und alle prognosen schlagen. u. a. auch wenn der LEAF eine tuning- und fangemeinde und vereine bekommt wie in japan und usa.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3703
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon xado1 » Do 5. Dez 2013, 19:58

also vom technischen stand kommt der leaf gleich nach dem tesla(bei den hypriden ist es der ampera),und welches auto ist nach 3 jahrenalt?wenn ein neuer ,besserer akku kommt werde ich den kaufen,und den alten entweder selber als speicherakku verwenden,oder verkaufen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Tesla model s vs. leaf

Beitragvon xado1 » Do 5. Dez 2013, 21:40

interessanter vergleich eines us forumsmitglied.
Leaf besser als Model S

http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.php?f=10&t=15191

also wir leaf fahrer brauchen keinen model S, :) :) :) :) :) :)

wir brauchen bessere batterien
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon Strombaer » Sa 7. Dez 2013, 13:05

Mir hat der Preisverfall gut in meine Kalkulation gepasst und deshalb habe ich mir den Leaf gekauft.
Ich brauche auch keine bessere Reichweite und deshalb kein Akkuupdate usw.
Sicherlich wird der Preisverfall alle E-Autos ereilen und deshalb ist die Auswahl auch groß.
Wer sich als Privatmann ein Auto kauft, sollte es meistens möglichst lange fahren, da der Wertverlust in den ersten Jahren immer am Größten ist. Deshalb werden ja auch kaum noch Neuwagen an Privatleute hier in D verkauft, sondern meistens als Firmenwagen verleast.
Nissan Leaf blau :lol:
Der Diesel von heute ist der Zweitakter von gestern :roll:
Strombaer
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17
Wohnort: Potsdam

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon eDEVIL » Sa 7. Dez 2013, 15:03

Akkus und kaum verfügbare Schnelladung sind die einzigen Sachen, die mich ma Leaf stören. Von daher finde ich mein Leasing gut. Nachtielig ist, das upgrades dann keinen Sinn machen. Hätte ich den lef gekauft, wäre bei mir der LAdeboden im Kofferaum schon mit akkus bestückt.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon xado1 » Sa 7. Dez 2013, 15:52

und mit welchen?
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Elek

Beitragvon eDEVIL » Sa 7. Dez 2013, 16:04

wahrscheinlich etwas ähnliches, wie dort, aber nicht nur 8kwh, sondern eher 12. Von der höhe her geht da noch was. Man könnte z.b. den gesamten boden mit akkus füllen und die Elektronik dann darüber anordnen.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10080
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Dramatischer Preisverfall!

Beitragvon xado1 » Sa 7. Dez 2013, 16:46

soweit ich weiß,gibts die firma nicht mehr.
http://enginer.us/


nur diese firma bietet zusatzbatterien an,um rund 8.000.-euro für 60km
http://eauto.si/en/electric-range-extender/
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3485
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast