Der Leaf , leise wie der E-Golf

Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Wolfgang vdB » Fr 15. Apr 2016, 21:43

Wenn man sich amerikanische/kanadische Leaf anschaut sind die unter der Motorhaube ordentlich gedämmt.
Europäische Leaf haben hier nur 2 grosse Taschen unter der Motorhaube.Hier war auch Dämmung vorgesehen,wurde dann aber wohl weg gespart. :(
Ich habe in meiner Motorhaube ordentlich Dämmmaterial verbaut genauso hinter der Radhausschale der Vorderräder.
Hier hatte man in England einfach nur 2 lose Sterupurblöcke reingelegt. :roll:

Und siehe da,der Leaf ist jetzt genau so leise wie der E-Golf.
Das Strassenbahngeräusch,dieses Sirren beim Beschleunigen ist jetzt weitgehend verschwunden. :D
Auch die Reifenabrollgeräusche wurden deutlich gemindert. :D
In den hinteren Radhäusern,wo Nissan auf Radhausschalen verzichtet hat :( wolllte ich eigentlich eine Radhausisolierung einkleben.
Da hier aber recht nachlässig etwas Unterbodenschutz reingespritzt wurde,ging das nicht,da auf diesem Belag nichts klebt. :x
Weil man diesen Bereich aber nicht ungeschuetzt lassen kann,wenn man den Wagen länger fahren möchte und auch das Splittgeprassel stört,habe ich dann erst ordentlich dauerflexibelen Wax aufgetragen und dann noch einmal Unterbodenschutz so dick wie möglich aufgebracht.
Schade,das Nissan nicht in Deutschland oder Schweden fertigen lässt.
Die Briten haben einfach verlernt,wie man Qualitäts-Autos baut.
Auf einer Seite war die Wagenheberaufnahme dick mit Unterbodenschutz geschuetzt,auf der anderen Seite war sie blank.
Auf der linken Seite war das hintere Radhaus recht breit mit Unterbodenschutz geschuetzt,auf der rechten Seite war fast nichts.
Abgerundet wurde der Eindruck von einigen Lacknasen in den Einstiegen und leicht verkratzten Kunststoffteilen ,ebenfalls in den Einstiegen.
Alleine wie der Wagen ankam.Völlig eingeschmutzt auf einem LKW.Der Händler gab den gleich zum Aufbereiter.Wir reden hier ueber einen Neuwagen.
Eigentlich hätte ich das Fahrzeug so nicht abnehmen duerfen,aber ich wollte ihn unbedingt endlich haben und bin bist jetzt sehr zufrieden.
Zum Vergleich,war der Q5 den ich vor 3 jahren erworben habe mit Plastikfolien geschuetzt und sah wirklich aus wie gerade aus der Fabrik gekommen.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Twizyflu » Fr 15. Apr 2016, 22:30

Wäre mal interessant
Motorhaube Dämmung Japan Leaf vs England Leaf
Muss mal Fotos machen :-)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Master One » So 17. Apr 2016, 17:15

Wolfgang vdB, kannst Du dazu ein paar Fotos posten? Welches Dämmmaterial hast Du für die Motorhaube und die vorderen Radhausschalen benutzt? Ich würde auch gerne konservieren und nachbessern was geht, bin aber mit den dazu nötigen Schritten nicht so bewandt.
[AKTUELL] NISSAN LEAF 2013 ACENTA WHITE PEARL [RESERVIERT] TESLA MODEL ≡ (31.03.2016, 09:00 CET) [BESTELLT] TESLA MODEL S 60 | SOLID WHITE | ALCANTARA BLACK | PUP [REFERRAL] HIER KLICKEN UND 1000 € RABATT BEIM KAUF EINES NEUEN TESLA SICHERN (AKTION GÜLTIG BIS 15.10.2016)
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Wolfgang vdB » So 17. Apr 2016, 18:16

Hej,Master-one
es ist ganz egal,welches Dämmmaterial du nimmst.
Das Gleich was ich hier in Schweden im KFZ-Zubehör erworben habe bekommst du bei dir sowieso nicht.
Unter der Motorhaube bekommst du das am leichtesten,da die Taschen ja schon da sind.
Die Radhausschale musst du einfach da losschrauben,wo der Schmutzfänger befestigt wird.
Da ist dann genug Platz,um das Dämmmaterial,kann auch Dämmmaterial fuer Lautsprecherboxen sein,hoch zu schieben.
Appropos Schmutzfänger,in meinen Augen Pflicht,möchte man das Fahrzeug länger erhalten,im Schweller gibt es Vorne unten ein kleines eingestanztes Vierkantloch,wo der Schmuzfänger befestigt wird.
Wenn man keinen Schmutzfänger montiert,sollte man dieses verschliessen,damit nicht Salz und Wasser hier eindringen.
Vorher vielleicht noch etwas Wachs reinspruehen. ;)

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Master One » Mo 18. Apr 2016, 08:17

Dämmplatten, loses Dämmmaterial oder egal? Ich denke, ich würde die Materialien online bestellen, wäre halt gut zu wissen, was genau in Frage kommt.

Hast Du auch vor, die Heizungsleitungen im Motorraum zu isolieren, damit der Verbrauch der WP im Winter sinkt? Ahvi5aiv hat damit offenbar gute Erfolge erzielt, ich habe ihn deswegen auch schon angeschrieben, aber wir können sein Posting dazu nicht mehr finden.

Es ist halt einfacher für jemanden Unbedarften wie mich, auf Bildern zu sehen, was wo wie zu tun ist.
[AKTUELL] NISSAN LEAF 2013 ACENTA WHITE PEARL [RESERVIERT] TESLA MODEL ≡ (31.03.2016, 09:00 CET) [BESTELLT] TESLA MODEL S 60 | SOLID WHITE | ALCANTARA BLACK | PUP [REFERRAL] HIER KLICKEN UND 1000 € RABATT BEIM KAUF EINES NEUEN TESLA SICHERN (AKTION GÜLTIG BIS 15.10.2016)
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon hijo » Mo 18. Apr 2016, 16:22

Wolfgang, auch ich wäre für ein paar Fotos sehr dankbar.
Das Dämmen ist nämlich für den Sommer vorgesehen. Hatte jetzt erstmal nur die Türen im Sinn.
Dein Post hier macht aber Lust auf mehr!
Japan Nissan Leaf 01.2013 wird gerade rundum gedämmt
http://meinleaf.blogspot.de/
hijo
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:02

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Leaf-2015-03 » Mo 18. Apr 2016, 20:23

Wolfgang, auch ich würde gerne sehen, was du unter der Haube hast :)
Und hinter der Radhausabdeckung...
Benutzeravatar
Leaf-2015-03
 
Beiträge: 59
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 17:24

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Greenhorn » Mo 18. Apr 2016, 21:56

Master One hat geschrieben:
Dämmplatten, loses Dämmmaterial oder egal? Ich denke, ich würde die Materialien online bestellen, wäre halt gut zu wissen, was genau in Frage kommt.

Hast Du auch vor, die Heizungsleitungen im Motorraum zu isolieren, damit der Verbrauch der WP im Winter sinkt? Ahvi5aiv hat damit offenbar gute Erfolge erzielt, ich habe ihn deswegen auch schon angeschrieben, aber wir können sein Posting dazu nicht mehr finden.

Es ist halt einfacher für jemanden Unbedarften wie mich, auf Bildern zu sehen, was wo wie zu tun ist.

Es soll nach Aussage meines FNH keine Isolierbaren Teile im Motorraum geben. Die Wärmepumpe im Euro Leaf soll komplett ohne Wasserkreislauf sein. Es ist eine geschlossene Einheit die direkt heizen und kühlen kann. Es gibt nur das Kältemittel der Klimaanlage.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd

Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 43.000 km Erfahrung :-)

„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 3354
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Kelomat » Mo 18. Apr 2016, 22:06

Greenhorn hat geschrieben:
Es soll nach Aussage meines FNH keine Isolierbaren Teile im Motorraum geben. Die Wärmepumpe im Euro Leaf soll komplett ohne Wasserkreislauf sein. Es ist eine geschlossene Einheit die direkt heizen und kühlen kann. Es gibt nur das Kältemittel der Klimaanlage.

Aber auch das "Kältemittel" wird nach dem Kompressor warm und bis es im Innenraum ist kann es abkühlen. Dadurch muss die Wärmepumpe mehr Wärme "pumpen" ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Der Leaf , leise wie der E-Golf

Beitragvon Wolfgang vdB » Mo 18. Apr 2016, 23:28

Da habe ich etwas angefangen. ;)
Ihr habt ja keine Ahnung,was das fuer ein Umstand fuer mich ist ,Bilder zu machen und die dann ins Netz zu stellen.
Normaler Weise mache ich so etwas nicht und muss mich erst da rein denken. :roll:
Dazu kommt der Umstand,das meine Zeit sehr knapp ist.

Das ist doch nun auch wirklich ganz ! einfach.
Wir wollen ja hohe Frequenzen weg dämmen.Das ist gluecklicher Weise viel einfacher,wie tiefe Frequenzen ,bspw. das Dröhnen eines Explosionsmotors.
Das Material ist ganz billig und in Deutschland hat das jeder Zubehör Shop, und auch die Baumärkte.
Es gibt selbst klebendes Dämmmaterial,oder eben einfach Dämmfliess fuer die Lautsprecher in Fahrzeugen.
Wir haben ja auch den Vorteil,das das Dämmaterial weder feuerfest noch hitzeresistent sein muss.
Selbst einfaches Schaumgummi,bspw. Verpackungsmaterial, in die Taschen der Motorhaube gesteckt bringt schon viel.

Ihr glaubt doch auch nicht im Ernst,das ich die vordere Radhausschale wieder löse,nur um zu zeigen wie die Dämmmatte dahinter aussieht.
Nissan selbst hat da lediglich einen kleinen Sterupurklotz hintergeklemmt,der aber nur 20% der Fläche abdeckt und so nicht viel bringt.
Man sollte lediglich darauf achten ,das man das runde Entlueftungsloch vom Schweller nicht völlig abdichtet.
Ein kleines Loch an dieser Stelle in die Dämmwatte druecken und gut ist.
Weil ich als langjähriger Enten Fahrer ( Citroen 2 CV6 ) eine Rostphobie habe,habe ich bevor ich die Radhausschale wieder festgeschraubt habe,das Blech noch mit Konservierungswachs eingesprueht.
Löst einfach unten am Schweller die 3 Kreuzschlitzschrauben,und den kleinen Torx und ihr könnt euer Dämmmaterial drunter schieben.
Ist wirklich keine grosse Sache.
Da kann man auch nichts beschädigen.
In Norwegen dämmen die auch noch die Tueren von Innen.
Das ist jetzt aber schon aufwändiger und hier muesste man mit Fotos dokumentieren. ;)
Da mir der 30 KW Leaf mehr als doppelt so viel Reichweite bietet ,wie ich benötige,habe ich mir um die Isolierung der Heizung keine Gedanken gemacht.

Ach ja,ich habe auch noch eine Matte Lautsprecher- Watte unter die Antriebseinheit auf die untere motorverkapselung gelegt.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 418
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste