Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon Gerald » Fr 26. Jul 2013, 19:10

Da stimme ich Dir zu: Mit Ethanol wäre das nochmals eine Nummer besser. :thumb:

Das mit dem Vorwärmen ist eine tolle Sache, ich freu mich darauf.

Viele Grüße
Gerald
Renault Twizy
Selbstbau: Mountainbike (alt) mit Elektromotor, Akku: 48V-16Ah
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos Elektroauto, Reichweite: 100-160km, Standheizung; Nissan Leaf
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 472
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Anzeige

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon agentsmith1612 » Fr 26. Jul 2013, 19:28

Im Prinzip erreicht man die höchste Reichweite, wenn man den Innenraum vorheizt (wie auch immer) und den Akku auch vor Fahrtantritt vorheizen kann.
Wenn beides elektrisch geschieht, sollte das dann auch bestenfalls an der Ladestation geschehen.
Ein Problem ergibt sich dann nur wenn, die Ladestation weniger Leistung liefert als vorgeheizt wird.
Beim Ampera kann man beispielsweise durch Vorheizen den Innenraum und die Batterie vorheizen. Für 10 min lang. Leider lädt er ja nur mit 10 A (also 2000 Watt) beide Heizungen zusammen sind aber an die 4 oder 5 kW das heißt die Differenz wird aus dem Akku gezogen.
Aber immer noch besser als mit kaltem Akku los zufahren, dort wird dann während der Fahrt der Akku geheizt + der Verbrauch durchs Fahren.

Nur den Innenraum Vorheizen, bringt auch noch etwas mehr an Reichweite, da man den Strom dafür aus der Dose nehmen kann und das erstmalige Aufwärmen des Innenraums den Akku dann nicht belastet, aber meiner Meinung nach ist die Akku Vorheizung für die Reichweite mindestens genauso wichtig.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon molab » Fr 26. Jul 2013, 21:33

Jep. Wobei man wirklich testen muss, wieviel die Heizungen ziehen. Die Innenraumheizung habe ich letzten Winter getestet und trotz Anschlusswert von 4kW zieht die so wenig, dass das Auto weiter lädt, wenn man die anmacht (man kann einfach drin sitzen, "Zündung" an, Heizung an, lädt weiter). Und ich habe nicht mal einen Schnelllader, sondern max 3,7kW :-)
Ist natürlich völlig sinnfrei, den Innenraum die ganze Nacht zu heizen. Per App 5min vor Abfahrt reicht ja.
Die Batterieheizungen brauchen glaube ich nicht annähernd so viel, wie die Innenraumheizung. Für die Batterieheizung vom Smart weiß ich's nicht. Aber der Think mit Zebras muss die ja immer heizen und das braucht recht wenig.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon eDEVIL » Fr 26. Jul 2013, 21:55

agentsmith1612 hat geschrieben:
Leider lädt er ja nur mit 10 A (also 2000 Watt) beide Heizungen zusammen sind aber an die 4 oder 5 kW das heißt die Differenz wird aus dem Akku gezogen.

Hoffe das ist beim Leaf nicht so. Die Heizungen könnten ja uch entsprechend getaktet werden.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon agentsmith1612 » Sa 27. Jul 2013, 08:48

eDEVIL hat geschrieben:
agentsmith1612 hat geschrieben:
Leider lädt er ja nur mit 10 A (also 2000 Watt) beide Heizungen zusammen sind aber an die 4 oder 5 kW das heißt die Differenz wird aus dem Akku gezogen.

Hoffe das ist beim Leaf nicht so. Die Heizungen könnten ja uch entsprechend getaktet werden.


Hat der Leaf denn eine Akkuheizung ? Falls nicht fällt die Leistung dafür ja schonmal weg.
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 603
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 13:03

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon Kelomat » Sa 27. Jul 2013, 15:07

Auch beim Leaf gibt es eine Akkuheizung ich hab aber keine Ahnung ob sie die bei allen einbauen. Das konnte ich aus der Bedienungsanleitung nicht herauslesen.

Man kann beim Heizungstimer eine Priorität setzen: Ladung oder Heizung. Wenn er jetzt lädt und der programmierte Heizungstimer will die Heizung einschalten geht das nur wenn die Priorität auf Heizen ist.

Will man die Heizung mit der App einschalten (und der Leaf ist am Netz) wird das nur zugelassen wenn nicht mehr Leistung gebraucht wird als die Ladestation liefern kann somit ist gewährleistet das nicht der Akku entleert wird. Hier läuft die Heizung max. 2h

Ist man nicht am Netz kommt der Strom logischerweise vom Akku und die Heizung läuft max. 30min.

Das Gleiche gilt für die Klimaanlage

Steht sinngemäß so in der Bedienungsanleitung wenn ich das richtig verstanden habe :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1346
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Das (Wahre)Leaf-Winter-Leben - gilt auch für ZOE!

Beitragvon bm3 » Sa 27. Jul 2013, 15:23

Hallo,
ich hab bisher auch nur irgendwo etwas lesen können dass der Leaf in nördlichen Ländern, Norwegen, Kanada... eine Akkuheizung habe, da gab es scheinbar schonmal Probleme. Ich denke nicht dass er die generell eingebaut hat.
Soviel ich bis jetzt auch finden konnte sind die Zellen beim Leaf auch luft- und nicht flüssigkeitsgekühlt(gewärmt), kann das jemand hier bestätigen ? Mit Ventilator oder ohne ?

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4393
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste