Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon hijo » Di 7. Jun 2016, 21:59

Bei Twizy geht das sehr einfach über das OVMS. Beim Leaf gibt es da jetzt auch einen kleinen Anfang. Vielleicht wird das auch noch mehr.
Japan Nissan Leaf 01.2013 wird gerade rundum gedämmt
http://meinleaf.blogspot.de/
hijo
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:02

Anzeige

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon stekueh » Mi 8. Jun 2016, 06:50

Perfekt wären 2 Taster am Lenkrad.

Taster 1 drücken und der Leaf segelt. D.h. Rekuperation ist deaktiviert. Z.B. wenn es auf der Autobahn länger mal bergab geht - um den Akku zu schonen.

Taster 2 drücken und maximale Rekuperation wird aktiviert. Z.B. wenn man sich einem Hindernis (Traktor) nähert oder der Autobahnausfahrt.

Und sobald Gas- oder Bremspedal betätigt wird, werden die Modi deaktiviert.

Allerdings wird sich die Zielgruppe wohl auf verrückte Forumuser beschränken - die große Masse will wohl einfach autofahren ;)
Zweitwagen Leaf BJ 2013 - 50Mm - und am liebsten fährt er mit hauseigenem PV-Strom
_______________________________________________________________________
u wenn unser Touran 2017 in Rente geht kommt ein TESLA ins Haus 8-)
Benutzeravatar
stekueh
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Apr 2016, 11:55

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon Deef » Mi 8. Jun 2016, 07:38

ich würde eine stärker anwählbare Rekuperation beim Japan Leaf sehr begrüßen. Gerne und gerade auch für den Drive-Modus.
Ich fahre gerne auch mal flott, würde dann aber trotzdem gerne die Rekuperation maximal nutzen können. Gerne eben auch stärker als im Eco-Modus angeboten.
Wichtiger wäre mir aber eine Nachrüstbarkeit des 30kWh Akkus - und das halte ich am Ende auch für wahrscheinlicher.
Soviel werden die an der alten Karre (2010) nicht mehr machen. Für was denn.
Kauf Dir doch einfach ein späteres Modell - oder hast Du schon einen Japan Leaf?
2012er LEAF, eigener Strom / Schönau. Tägliche Strecke zwischen 50 - 60 km durch den Schwarzwald
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 628
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon xado1 » Mi 8. Jun 2016, 10:48

selbst der 30kwh leaf hatt keine besere reku.
beim leaf ist die reku eindeutig zu schwach,mich wundert,das da noch niemand eine lösung gefunden hat.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

Nissan Leaf Tekna,Bj.10/2013 ,weiß
Tesla Teilhaber bei Blitzzcar.com
Model3 reserviert,und wieder storniert
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 3482
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: Münchendorf,Österreich

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon Schrauber601 » Mi 8. Jun 2016, 11:08

Der Conroller ist einfach nicht für mehr (Reku) Energie ausgelegt... Hätte Nissan z.B. 60kW als Designentscheidung festgelegt, wäre das Auto scher ein paar € teurer geworden...
Man kann auch mit 30kW ganz gut verzögern - außerhalb des alpinen Raums jedenfalls. Viel mehr Energie ernten kann man mit einer starken Reku auch nicht.

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon andygamp » Mi 8. Jun 2016, 11:38

ich komme mit der reku des 24kwh leaf 2014 auch im alpinen bereich gut zurecht
etwas mehr waere sicher besser aber auch 30kw reku bremsen gut beim runterfahren
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 255
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon megaplatti » Do 9. Jun 2016, 05:15

Die 30kW reichen mir auch, aber wenn im ECO Modus beim Japan Leaf standartmässig nur mit ca. 10kW je nach Temp. gebremst wird, das ist mir zu wenig.
Ich wäre schon glücklich, wenn mit 20kW rekuperiert würde, ohne das man die Bremse betätigen muss.
megaplatti
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 18. Jul 2013, 19:50
Wohnort: Oberiberg

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon Twizyflu » So 12. Jun 2016, 10:34

Ja, der B Modus vom Euroleaf ist hier deutlich besser.
Wieso man das nicht beim alten Japan Leaf nachpatcht? Keine Ahnung :(
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon Schrauber601 » Mo 13. Jun 2016, 08:59

Wo kämen wir denn da hin ;-)

Nicht mal die peinlich-falschen Übersetzungen wurden je korrigiert. Stichwort: "Langsteckenmodus".
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Bremsrekuperation beim Leaf 2012

Beitragvon Twizyflu » Mo 13. Jun 2016, 14:22

Naja... als Early Adopter hat man es nicht leicht :D
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12495
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste